1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Prozessoren
  8. >
  9. RYZEN: Mehrere Modelle zum Start und noch vor Quartalsende

RYZEN: Mehrere Modelle zum Start und noch vor Quartalsende

Veröffentlicht am: von

AMD Logo 2013Auf der CES gab AMD nicht nur einen mehr oder wenigen offiziellen Ausblick auf die wohl interessanteren technischen Daten von RYZEN - wir konnten einen Screenshot eines RYZEN-Systems unter Windows machen, welcher einen Basis-Takt von 3,6 GHz und einen Boost-Takt von 3,9 GHz offenbart – sondern nennt auch einige weitere Details. Dabei muss man aber etwas zwischen den Zeilen lesen bzw. Fragen stellen, die zum aktuellen Zeitpunkt auch beantwortet werden können.

Eine der offensichtlichsten Fragen ist sicherlich die nach der Verfügbarkeit und auch wenn AMD noch kein konkretes Datum nennen möchte, so wird es wohl eher früher als später soweit sein. James Prior aus dem Client Enthusiast Team bei AMD ließ sich zur folgender Aussage hinreißen: "It will be definitly not the 31st March, when you will see RYZEN". Auch dies kann natürlich immer noch bedeuten, dass es erst später im März soweit sein wird, man versuchte uns aber zu versichern, dass es so lange nicht mehr dauern wird.

Die bereits Mitte Dezember veröffentlichten Technologien wie Pure Power, Precision Boost, Extended Frequency Range, Neural Net Prediction und Smart Prefetch, die unter dem Begriff SenseMI Technology zusammengefasst werden, sollen in rund einem Monat in einem Whitepaper noch einmal etwas genauer vorgestellt und erläutert werden. Eine fast zeitgleiche Veröffentlichung der Prozessoren bzw. eine finale Vorstellung mit allen technischen Daten ist in diesem Zeitraum also ebenfalls denkbar.

Zum Start mehr als nur ein RYZEN-Modell

Bisher zeigte und nannte AMD immer nur ein Modell der Summit-Ridge-Prozessoren. Dieser eine RYZEN-Prozessor bringt es auf acht Kerne und 16 Threads, mindestens 3,4 GHz CPU-Takt, 20 MB L3+L2-Cache sowie die besagte SenseMI Technology. Daher stellt sich natürlich die Frage, ob es nur dieses eine Modell zum Start geben wird. Uns gegenüber bekräftigte AMD einmal mehr, dass es zum Start mehr als nur ein Modell geben wird. Zwar wollte man die konkrete Anzahl an Varianten nicht nennen, zumindest aber dürften die Befürchtungen zunächst einmal entkräftet sein, die von nur einem High-End-Modell ausgehen.

Im Rahmen der genaueren Vorstellung der dazugehörigen Chipsätze führte AMD schon einmal zwei APUs auf, die mit vier und zwei Kernen daherkommen sollen. Die ersten APUs mit RYZEN-Prozessor und dann vermutlich auch schon Vega-GPU werden aber nicht vor 2018 erscheinen.

Welche ist die beste CPU?

Unsere Kaufberatung zu den aktuellen Intel- und AMD-Prozessoren hilft dabei, die Übersicht nicht zu verlieren. Dort zeigen wir, welche Prozessoren aktuell die beste Wahl darstellen - egal, ob es um die reine Leistungsfähigkeit oder das Preis-Leistungs-Verhältnis geht.


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Core i9-12900K und Core i5-12600K: Hybrid-Desktop-CPUs Alder Lake im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALDER-LAKE-REVIEW

    Heute ist es soweit: Intel holt zum Gegenschlag gegen AMD aus und will nicht mehr nur weiterhin in der Single-Threaded-Leistung besser als sein Konkurrent sein, sondern dank eines Hybrid-Designs auch in der Multi-Threaded-Leistung. Alder Lake ist laut Intel der größte Schritt in der... [mehr]

  • K wie Mittelklasse: Intel Core i7-12700K im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALDER-LAKE-REVIEW

    Nachdem wir uns das schnellste und das langsamste K-Modell der Alder-Lake-Prozessoren bereits angeschaut haben, folgt heute das Mittelklasse-Modell in Form des Core i7-12700K. Nach unserem initialen Test kann man sagen: Intel ist zurück! Viele Aspekte des Alder-Lake-Designs sind neu, von den... [mehr]

  • PS5-Custom-Chip mit Einschränkungen: Das Ryzen 4700S Desktop Kit im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RYZEN-4700S

    Anfang Juni stellte AMD das Ryzen 4700S Desktop Kit vor und nachdem anfangs gar nicht so klar war, um was es sich dabei handelt, wissen wir inzwischen, dass es sich bei den hier verwendeten Prozessoren um Ausschuss handelt, der bei der Fertigung des Custom-Chips für die PlayStation... [mehr]

  • BCLK OC: Core i3-12100F und B660-Plattform-Erfahrungen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BCLK-OC

    Nachdem wir uns das Thema Basistakt-Overclocking auf Basis des ASUS ROG Maximus Z690 Hero und dem Core i5-12400 bereits angeschaut haben, bekam das Thema mit der vermeintlichen Unterstützung einiger Mainboards von ASUS mit B660-Chipsatz eine interessante Wendung, da die Kombination aus günstigem... [mehr]

  • Test: Effizienz von Alder Lake in Spielen im Vergleich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALDER-LAKE-REVIEW

    In unseren bisherigen Tests der Alder-Lake-Prozessoren spielte natürlich auch der Stromverbrauch eine Rolle. Dabei haben wir aber nur Idle- und Volllast-Betrieb betrachtet, da sich diese am konsistentesten nachstellen lässt und der Volllast-Betrieb das Worst-Case-Szenario... [mehr]

  • Core i5-12400 im Test: Ohne E-Cores zur günstigen und effizienten Gaming-CPU

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORE-I5-12400

    Erst vor wenigen Tagen hat Intel die Alder-Lake-Produktpalette um die sparsameren 65- und 35-W-Modelle ergänzt. Mit dem Core i5-12400 wollen wir uns heute den heißesten Anwärter auf die Preis/Leistungskrone anschauen. Natürlich gäbe es noch zahlreiche weitere interessante Modelle, wir machen... [mehr]