1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Prozessoren
  8. >
  9. RYZEN: Mehrere Modelle zum Start und noch vor Quartalsende

RYZEN: Mehrere Modelle zum Start und noch vor Quartalsende

Veröffentlicht am: von

AMD Logo 2013Auf der CES gab AMD nicht nur einen mehr oder wenigen offiziellen Ausblick auf die wohl interessanteren technischen Daten von RYZEN - wir konnten einen Screenshot eines RYZEN-Systems unter Windows machen, welcher einen Basis-Takt von 3,6 GHz und einen Boost-Takt von 3,9 GHz offenbart – sondern nennt auch einige weitere Details. Dabei muss man aber etwas zwischen den Zeilen lesen bzw. Fragen stellen, die zum aktuellen Zeitpunkt auch beantwortet werden können.

Eine der offensichtlichsten Fragen ist sicherlich die nach der Verfügbarkeit und auch wenn AMD noch kein konkretes Datum nennen möchte, so wird es wohl eher früher als später soweit sein. James Prior aus dem Client Enthusiast Team bei AMD ließ sich zur folgender Aussage hinreißen: "It will be definitly not the 31st March, when you will see RYZEN". Auch dies kann natürlich immer noch bedeuten, dass es erst später im März soweit sein wird, man versuchte uns aber zu versichern, dass es so lange nicht mehr dauern wird.

Die bereits Mitte Dezember veröffentlichten Technologien wie Pure Power, Precision Boost, Extended Frequency Range, Neural Net Prediction und Smart Prefetch, die unter dem Begriff SenseMI Technology zusammengefasst werden, sollen in rund einem Monat in einem Whitepaper noch einmal etwas genauer vorgestellt und erläutert werden. Eine fast zeitgleiche Veröffentlichung der Prozessoren bzw. eine finale Vorstellung mit allen technischen Daten ist in diesem Zeitraum also ebenfalls denkbar.

Zum Start mehr als nur ein RYZEN-Modell

Bisher zeigte und nannte AMD immer nur ein Modell der Summit-Ridge-Prozessoren. Dieser eine RYZEN-Prozessor bringt es auf acht Kerne und 16 Threads, mindestens 3,4 GHz CPU-Takt, 20 MB L3+L2-Cache sowie die besagte SenseMI Technology. Daher stellt sich natürlich die Frage, ob es nur dieses eine Modell zum Start geben wird. Uns gegenüber bekräftigte AMD einmal mehr, dass es zum Start mehr als nur ein Modell geben wird. Zwar wollte man die konkrete Anzahl an Varianten nicht nennen, zumindest aber dürften die Befürchtungen zunächst einmal entkräftet sein, die von nur einem High-End-Modell ausgehen.

Im Rahmen der genaueren Vorstellung der dazugehörigen Chipsätze führte AMD schon einmal zwei APUs auf, die mit vier und zwei Kernen daherkommen sollen. Die ersten APUs mit RYZEN-Prozessor und dann vermutlich auch schon Vega-GPU werden aber nicht vor 2018 erscheinen.

Welche ist die beste CPU?

Unsere Kaufberatung zu den aktuellen Intel- und AMD-Prozessoren hilft dabei, die Übersicht nicht zu verlieren. Dort zeigen wir, welche Prozessoren aktuell die beste Wahl darstellen - egal, ob es um die reine Leistungsfähigkeit oder das Preis-Leistungs-Verhältnis geht.


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Der König ist bezwungen: AMD Ryzen 9 5900X und Ryzen 5 5600X im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_9_5900X_5600X_REVIEW-TEASER

    Seit heute sind die ersten Ableger der neuen Ryzen-5000-Familie erhältlich. Mit ihnen will AMD die letzte Intel-Bastion zu Fall bringen und endlich auch bei der Spieleleistung wieder ganz vorne mitspielen, nachdem man dem Konkurrenten mit seinen Matisse-Ablegern in Sachen Preis und... [mehr]

  • Generations-Nachzügler: AMD Ryzen 9 5950X und Ryzen 7 5800X im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_9_5950X_5800X-TEASER

    Wie angekündigt hat uns AMD pünktlich zum gestrigen Marktstart der ersten vier Ryzen-5000-Modelle inzwischen auch mit den noch fehlenden zwei Modellvarianten versorgt. Wir komplettieren die Testreihen daher nun um das Topmodell mit 16 Kernen, den AMD Ryzen 9 5950X, und um den AMD Ryzen 7 5800X... [mehr]

  • Prozessor non grata: Rocket Lake-S als Core i7-11700K im Vorab-Test (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/COREI7-11700K

    Gut einen Monat vor dem offiziell geplanten Verkaufsstart konnte jeder Nutzer bereits den Core i7-11700K erstehen. Mindfactory verkaufte den Prozessor tagelang und jeder der wollte, konnte diesen auch bestellen. Auch wir haben die Gelegenheit ergriffen und präsentieren bereits heute einen... [mehr]

  • Günstiger 10-Kern-Einstieg: Intel Core i9-10850K im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL-CML-S

    Ende Juli stellte Intel in einem kleinen, zweiten Schwung einige weitere neue Modelle an Comet-Lake-S-Prozessoren vor. Die wichtigste Neuvorstellung ist dabei sicherlich der Core i9-10850K, der sich knapp unter dem Core i9-10900K aufstellt. Zehn Kerne, etwas niedrigere Taktraten, dafür ein um... [mehr]

  • Ohne K ein guter Allrounder: Der Intel Core i5-10400F im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORE-I5-10400F

    Nach dem initialen Test des Core i5-10600K und dem Top-Modell Core i9-10900K schauen wir uns heute noch mit dem Core i5-10400F ein kleineres Modell an. Als Non-K-Modell verfügt er nicht mehr über einen offenen Multiplikator und weißt auch ansonsten unter Umständen noch einige... [mehr]

  • Refresh-Nachzügler: AMD Ryzen 7 3800XT und Ryzen 5 3600XT im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_MATISSE_REFRESH_TRIPLE-TEASER

    Wenige Tage nach unserem Test zum AMD Ryzen 9 3900XT versorgte uns die Chipschmiede mit den beiden kleineren Serienvertretern der Matisse-Refresh-Generation, die dank zahlreicher Verbesserungen im Fertigungsprozess und etwas höherer Taktraten die Effizienz gegenüber den bestehenden Modellen... [mehr]