1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Notebooks
  8. >
  9. 17-Zöller im Faltformat: ASUS Zenbook 17 Fold OLED

17-Zöller im Faltformat: ASUS Zenbook 17 Fold OLED

Veröffentlicht am: von

asus 17 fold 100ASUS hat die IFA dazu genutzt, um das neue ASUS Zenbook 17 Fold OLED vorzustellen, das als Alleinstellungsmerkmal ein faltbares, 17,3 Zoll großes OLED-Display mit der 2,5K-Auflösung besitzt. ASUS setzt auf das 4:3-Format, sodass zwei 12,5 Zoll große Displays entstehen, wenn das Panel in der Mitte geklappt wird. Durch die Bauweise soll das neue Fold-Modell flexibel als Notebook, Desktop-PC, Tablet, Booklet oder einfach ein Laptop nutzbar sein - je nachdem, welcher Modus gewählt wird. Auch als Zweitbildschirm kann das Gerät konfiguriert werden. 

Das Touch-Display soll den DCI-P3-Farbraum vollständig abdecken und mit maximal 500 nits hell genug sein, um selbst in sehr gut beleuchteten Umgebungen jederzeit überzeugen zu können. Darüber hinaus ist es Pantone-zertifiziert, sodass eine natürliche und korrekte Farbdarstellung geboten werden soll.

Unter der Haube des 1,5 kg schweren Geräts steckt ein Intel-Prozessor der 12. Generation, genauer gesagt ein Intel Core i7-1250U, der erst in diesem Jahr vorgestellt wurde und mit einem maximalen Takt von 4,7 GHz ans Werk geht. Eine dedizierte Grafik gibt es nicht, sodass das Falt-Display von einer Xe Graphics G7 befeuert wird. Entsprechend erfüllt ASUS' neues Modell auch die Anforderungen an das EVO-Programm von Intel. Zusammen mit dem 75-Wh-Akku sollte so eine ordentliche Laufzeit geboten werden. Als Massenspeicher kommt eine 1 TB fassende M.2-SSD zum Einsatz, der Arbeitsspeicher beläuft sich auf 16 TB. Drahtlos kommunizieren kann das Foldable via WiFi 6E oder Bluetooth 5.2. Kabelgebunden sieht es sehr übersichtlich aus. Eine Typ-C-Schnittstelle ist vorhanden.

Was das Zenbook 17 Fold OLED nicht bietet, ist eine Tastatur im klassischen Sinne, denn rein optisch handelt es sich um ein einziges großes Display. Da nicht jeder gerne auf einer Touch-Tastatur schreibt, bietet ASUS passend zum neuen Gerät auch gleich eine neue Bluetooth-Tastatur in Form der ASUS ErgoSense Bluetooth. Diese verfügt auch über ein Touchpad, ergänzt das Zenbook 17 Fold OLED also passend. Allerdings muss die Tastatur immer separat mitgenommen werden. Es besteht außerdem die Möglichkeit, die Tastatur auf das untere Display aufzulegen. So wird das Keyboard aber deutlich über Schreibtisch-Niveau erhöht, was der Ergonomie nicht unbedingt förderlich ist.

Das ASUS Zenbook 17 Fold OLED soll noch im vierten Quartal verfügbar sein und dann mit 3.699 Euro zu Buche schlagen.

Alles, was man über Laptops wissen muss: Die Notebook-FAQ!

Unsere Notebook FAQ hilft dabei, die Übersicht nicht zu verlieren. Dort zeigen wir, welche Notebooks aktuell die beste Wahl darstellen – egal, ob es um die reine Leistungsfähigkeit oder das Preis-Leistungs-Verhältnis geht.


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren: