1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Notebooks
  8. >
  9. Apple: Vorstellung von ARM-Macs wohl erst im November

Apple: Vorstellung von ARM-Macs wohl erst im November

Veröffentlicht am: von

apple-logo

Nach dem eigentlich Gerüchte im Umlauf waren, denen zufolge Apple seine ersten neuen ARM betriebenen Macs bereits morgen Abend zusammen auf derselben Keynote wie das iPhone 12 vorstellen wolle, scheint diese Vorstellung nun in die Ferne zu rücken. Nach dem Apple-Experten Mark Gurman von Bloomberg, werde der erste Mac-Laptop, mit Apples eigenem Prozessor, zusammen mit anderen Produkten erst im November, bei einer gesonderten Präsentation vorgestellt werden. Grund scheint unter anderem zu sein, dass der Rechner noch nicht fertig sei. Dies berichteten verschiedene US-Medien.

Momentan ist nur eine Demo-Version der kommenden Plattform im Umlauf. Das sogenannte Developer Transition Kit (DTK) ist ein umgebauter Mac Mini mit A12Z-Prozessor, welchen Entwickler mieten können, um die eigenen Apps auf die zukünftige Plattform der Macs vorzubereiten. Gurman zufolge wird eine formelle Vorstellung in Form einer Keynote erst im November erfolgen. 

Vorausgesetzt Apple folgt diesem Zeitplan, wäre es neben der morgigen Vorstellung des iPhone 12 und der Vorstellung der neuen iPads im vergangenen September bereits die dritte Keynote in knapp 3 Monaten. Vermutlich wird es sich hierbei jedoch abermals um eine Aufzeichnung handeln und kein Live-Event. Erst kürzlich veröffentlichte ein Leaker Informationen, nach denen die neuen ARM-MacBooks in einer 8-Kern-, 12-Kern- und 16-Kern-Version erscheinen sollen. Genauere Informationen gibt es bis zum jetzigen Zeitpunkt jedoch nicht. Apple kündigte im Juni diesen Jahres auf der WWDC an, mittelfristig alle Macs statt mit Intel, ausschließlich mit eigenen Prozessoren betreiben zu wollen. 

Alles, was man über Laptops wissen muss: Die Notebook-FAQ!

Unsere Notebook FAQ hilft dabei, die Übersicht nicht zu verlieren. Dort zeigen wir, welche Notebooks aktuell die beste Wahl darstellen – egal, ob es um die reine Leistungsfähigkeit oder das Preis-Leistungs-Verhältnis geht.


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Alienware m15 R3 im Test: Ein durchaus portabler High-End-Gamer

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALIENWARE_M15_R3_2020_REVIEW-TEASER

    Wem das Alienware Area-51m R2 zu groß ist, wer aber dennoch ein echtes Kraftpaket unter den Gaming-Notebooks haben möchte, der sollte sich das Alienware m15 R3 einmal näher ansehen. Der kleine Bruder fällt deutlich kompakter aus, setzt ausschließlich auf Mobile-Komponenten und ist mit... [mehr]

  • Alienware Area-51m R2 im Test: Mehr Leistung geht nicht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALIENWAREAREAM51_R2_2020_REVIEW-TEASER

    Auch in der zweiten Generation dreht der Alienware Area-51m zu einem echten Kraftpaket auf, das auf einen Comet-Lake-Prozessor der Desktop-Klasse und eine NVIDIA GeForce RTX 2080 Super mit bis zu vier schnellen PCI-Express-SSDs und zahlreichen weiteren Gamer-Features wie Killer-Netzwerkchips,... [mehr]

  • Das MSI GS66 10SE-045 Stealth im Test: Dank überarbeitetem Gehäuse viel besser

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_GS66_STEALTH_10SF

    Im Vergleich zum Vorgänger hat MSI das GS66 Stealth deutlich überarbeitet. Zwar wurde das Metall-Gehäuse etwas dicker und schwerer, dafür kann der Gaming-Bolide mit seinem 15-Zoll-Bildschirm mit einer deutlich besseren Stabilität, einer höheren Spieleleistung und dank eines größeren Akkus... [mehr]

  • Gigabyte AORUS 17G XB im Test: Hervorragendes Gehäuse mit mechanischer Tastatur

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GBT_AORUS_17G_XB_REVIEW-TEASER

    Mit einer Bauhöhe von 26 mm und einem Gesamtgewicht von etwa 2,7 kg siedelt sich das Gigabyte AORUS 17G mit seinem 17,3 Zoll großen Bildschirm exakt zwischen den Thin-&-Light- und Desktop-Replacement-Geräten ein, ist jedoch bis oben hin mit Features bestückt. Zu den Highlights zählen ein... [mehr]

  • Back-to-School 2020: Notebooks mit GeForce RTX machen Spaß

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NV_BACK2SCHOOL_2020_ADV

    Advertorial / Anzeige: Das Notebook ist längst der unverzichtbare Begleiter im Studium geworden – der treue Gefährte, der sowohl bei der Arbeit, der Recherche, aber auch bei der Ablenkung im Alltag hilft. Dabei müssen keine Unsummen mehr investiert werden, um einen möglichst überzeugenden... [mehr]

  • Erstes Notebook mit diskreter Intel-Xe-GPU zeigt sich (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL-TIGER-LAKE

    Bisher verwendet Intel die erste Xe-GPU auf Basis der sparsamen Xe-LP-Architektur nur in den mobilen Tiger-Lake-Prozessoren. In den GPU-Benchmarks zeigt sich eine Verdopplung der Leistung gegenüber dem Vorgänger. Wie auch bei AMDs Renoir-Prozessoren bedeutet eine derart starke integrierte... [mehr]