> > > > Apple gibt macOS Catalina zum Download frei

Apple gibt macOS Catalina zum Download frei

Veröffentlicht am: von

macos-catalinaSeit gestern Abend verteilt Apple nach einem langen Beta-Test die finale Version von macOS Catalina. Nutzer erhalten mit dem Software-Update einige Neuerungen für den Mac und auch Veränderungen des Betriebssystems werden von Apple mit der neusten Version vorgenommen. So fällt iTunes komplett weg, stattdessen kommen neue Apps für Apple Music, Podcast und den Apple TV auf den Mac. 

Eine der größten Neuerungen ist Sidecar. Damit lässt sich das Bild des Bildschirms auf ein iPad erweitern. Das iPad kann dann sowohl als zweiter Bildschirm genutzt werden oder als Grafiktablet zusammen mit einem Apple Pencil dienen. Allerdings werden nicht alle Macs und iPads diese Funktion unterstützen. Zudem ermöglicht man Entwicklern die Apps für iPadOS ohne größeren Aufwand auf macOS zu portieren. Damit soll die Auswahl an Apps auf dem Mac ausgebaut werden. Gleichzeitig werden ab macOS Catalina nur noch 64-Bit-Apps unterstützt.

Wer seine Nutzungszeit am Mac besser im Blick behalten möchte, bekommt außerdem die Bildschirmzeit zur Verfügung gestellt. Wie auch schon beim iPhone oder iPad kann dann die Bildschirmzeit angezeigt werden und auch welche Aktivitäten am häufigsten genutzt wurden.

Ebenfalls schraubt Apple an der Sicherheit von macOS, denn der bereits bekannte Gatekeeper überprüft nun alle installierten Apps auf Sicherheitslücken und lässt mögliche Angriffe erst gar nicht zu.

macOS Catalina kann ab sofort über die Softwareaktualisierung auf dem Mac heruntergeladen und installiert werden. Das Update steht allen Macs zur Verfügung, die ab Mitte 2012 veröffentlicht wurden. Ältere Modelle erhalten das macOS-Update hingegen nicht mehr.

Preise und Verfügbarkeit
Apple MacBook Pro 15.4" Space Gray
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Ab 2.729,00 EUR
Zeigen >>