1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Notebooks
  8. >
  9. MSI kündigt neue Notebooks aus der Prestige-Serie an

MSI kündigt neue Notebooks aus der Prestige-Serie an

Veröffentlicht am: von

msiMSI nutzt die IFA 2019 um seine beiden neuen Notebooks Prestige 14 und Prestige 15 vorzustellen. Die beiden Modelle sind vor allem für Kreative entwickelt worden und setzen auf die neuesten Intel-Prozessoren der 10. Generation. Im Topmodell setzt MSI auf den 6-Kern-ULV-Prozessor Core i7-10710U. Unterstützt wird der Prozessor von DDR4-Speicher mit einer Kapazität von bis zu 32 GB. Damit soll auch das Bearbeiten von Bildern und Videos ohne Verzögerung möglich sein.

4K-Display wird optional mit NVIDIA-Grafikkarte angeboten

Für Grafikberechnungen stehen neben der integrierten Grafikeinheit des Prozessors noch weitere Konfigurationen zur Auswahl. Hier auch eine NVIDIA GeForce GTX 1650 mit 4 GB GDDR5-Speicher im Max-Q-Design gewählt werden.

Beim Display greift MSI auf einen Bildschirm mit der UHD-Auflösung zurück. Beim Prestige 14 werden 14-Zoll-Diagonale geboten und das Prestige 15 kommt entsprechend mit 15 Zoll daher. Laut Datenblatt deckt der Bildschirm bei beiden Modellen den AdobeRGB-Farbraum zu 100 % ab und bietet gleichzeitig eine besonders hohe Farbgenauigkeit (Delta E < 2), die zudem durch die MSI True-Color-Kalibrierung gesichert sein soll.

Um die Übertragung der Daten kümmert sich eine schnelle M.2-SSD, die über PCI-Express-3.0 angebunden ist. Genaue Geschwindigkeiten nennt MSI an dieser Stelle allerdings nicht. Bei den Anschlüssen gibt MSI gleich zwei moderne Thunderbolt-3-Ports an, über die der Akku auch aufgeladen werden kann. Außerdem kommen noch zwei USB-3.2-Type-A-Buchsen zum Einsatz. Für die kabellose Verbindung steht darüber hinaus neben Bluetooth auch WiFi 6 zur Verfügung. Zudem kommt eine Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung zum Einsatz.

Das Prestige 14 kommt auf ein Gewicht von 1,29 kg und das Prestige 15 wird mit 1,60 kg angegeben. Die Akkulaufzeit wird vom Hersteller auf bis zu 16 Stunden beziffert für das Prestige 15 und bis zu 10 Stunden für das Prestige 14. 

Preise starten bei rund 1.450 Euro

Die Prestige-14-Serie wird im Preisbereich von rund 1.449 bis 1.899 Euro liegen und voraussichtlich ab Oktober im Handel verfügbar sein. Beim größeren Prestige 15 gibt MSI einen Startpreis der Baureihe von rund 1.599 Euro an und erste Geräte sollen noch im September im Handel stehen.

Alles, was man über Laptops wissen muss: Die Notebook-FAQ!

Unsere Notebook FAQ hilft dabei, die Übersicht nicht zu verlieren. Dort zeigen wir, welche Notebooks aktuell die beste Wahl darstellen – egal, ob es um die reine Leistungsfähigkeit oder das Preis-Leistungs-Verhältnis geht.


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Aus der Community: User-Review des Lenovo IdeaPad 5 mit Ryzen 5 4600U

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RENOIR-DIE

    So langsam aber sicher werden mehr und mehr Notebook-Modelle mit mobilen Ryzen-4000-Prozessor in den Markt eingeführt. In den kommenden Wochen werden wir uns abseits vom ASUS ROG Zephyrus G14 mit AMD Ryzen 9 4900HS (Test) noch weitere Modelle – auch mit kleineren Renoir-Modellen... [mehr]

  • MSI Bravo 17 im Test: Doppelte AMD-Power überraschend gut

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_BRAVO17_A4DDR-TEASER

    Während AMD in den letzten Jahren auf dem Notebook-Markt nur wenig glänzte und teilweise sogar überhaupt nicht mehr präsent war, scheint sich dies mit Renoir so langsam aber sicher zu ändern. Die Bravo-Reihe von MSI setzt nicht nur auf ein solches Modell, sondern kombiniert dieses... [mehr]

  • Acer Swift 3 im Doppeltest: Edel, schnell und langläufig – egal ob mit AMD...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_SWIFT_3_AMD_INTEL_REVIEW-TEASER

    Das Acer Swift 3 will ein schlanker, leichter, edler und schneller sowie ausdauernder Alltagsbegleiter mit vielen nützlichen Funktionen wie einem Fingerabdruck-Sensor oder reichhaltigen Anschlüssen sein. Was die Hardware anbelangt, so ist die Vielfalt tatsächlich reichhaltig: Acer... [mehr]

  • Acer Nitro 5 im Test: Ein kompaktes und schnelles Gaming-Notebook

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_NITRO_5_REVIEW_JUNI20-TEASER

    Mit seiner Nitro-Serie sorgte Acer in der Vergangenheit immer wieder für kompakte und trotzdem sehr schnelle Gaming-Notebooks. Ob dies mit dem Nitro 5 AN517-52 mit Comet-Lake-H-CPU und GeForce-RTX-Grafik für rund 1.500 Euro erneut gelingt, das versuchen wir auf den nachfolgenden Seiten zu... [mehr]

  • Schenker VIA 15 Pro: Ryzen-Notebook ohne diskrete GPU

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHENKER_VIA14

    Schenker mit dem VIA 15 Pro (M20) ein neues Notebook vorgestellt. Das Modell soll vor allem durch eine hohe Leistung überzeugen und dabei trotzdem nur ein geringes Gewicht aufweisen. Im Vergleich zum bereits bekannten VIA 15, setzt die Pro-Variante auf Dual-Channel-Speicherunterstützung und... [mehr]

  • Acer Predator Helios 300 im Test: Solide Leistung zum attraktiven Preis

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_PREDATOR_HELIOS_300_PH315-TEASER

    Das Acer Predator Helios 300 konnte in der Vergangenheit nicht nur mit einer soliden Gaming-Performance aufwarten, sondern wusste obendrein mit einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis zu überzeugen. Mit potenter Hardware, einem schnellen Bildschirm und zahlreichen weiteren Gadgets wie eine... [mehr]