1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Notebooks
  8. >
  9. Lenovo zeigt das erste Notebook mit Falt-Display

Lenovo zeigt das erste Notebook mit Falt-Display

Veröffentlicht am: von

lenovo

Nachdem bereits diverse Smartphone-Hersteller faltbare Geräte der Öffentlichkeit präsentiert haben, stellt nun der chinesische Konzern Lenovo den ersten faltbaren PC der Welt vor. Das besagte Gerät wurde laut Lenovo für hochmobile, technisch versierte Profis entwickelt. Der erste faltbare PC der Welt gehört zur Premium-Familie ThinkPad X1. Explizit wird vom Hersteller erwähnt, dass es sich beim besagten Gerät um einen vollwertigen Laptop handelt. Ebenfalls soll sich dieser laut dem Unternehmen wie ein Buch zusammenfalten lassen. Als Betriebssystem verwendet das faltbare ThinkPad Microsoft Windows. Ob es sich hierbei um eine speziell auf das Gerät zugeschnittene Version des OS handelt, ist aktuell nicht bekannt. Zudem gab Lenovo keinerlei Informationen zu den Spezifikationen der Hardware. Jedoch versprach der Konzern bis zum Release im Jahr 2020 sämtlichen Informationen bekanntzugeben.

Ebenfalls verweist der chinesische Hersteller in seiner Pressemitteilung auf die aktuell in Orlando, Florida, stattfindende Lenovo Accelerate. Allerdings präsentierte der Hersteller dort lediglich eine Vorschau auf das erste faltbare Notebook der Welt. Man darf gespannt sein, wie Lenovo den Faltmechanismus des Gerätes realisieren wird. Zudem bleibt abzuwarten, ob die Chinesen auf die selben Probleme wie Samsung stoßen werden, obwohl der südkoreanische Mischkonzern mittlerweile bekannt gegeben hat, die Schwierigkeiten beim Galaxy Fold überwunden zu haben. Der interessanteste Aspekt dürfte jedoch die unverbindliche Preisempfehlung sein. Bei bereits utopischen Preisen für kleine Smartphones dürfte ein gut ausgestattetes Notebook mit Falt-Display im mittleren vierstelligen Bereich liegen. Zwar handelt es sich laut Lenovo um ein Premiumgerät, was auf technisch versierte Profis abzielt, jedoch gilt auch hier abzuwarten, ob diese sich auch bei einem hohen Anschaffungspreis von einem Kauf überzeugen lassen können.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • XMG Fusion 15 im Test: Kompaktes und schnelles Referenz-Notebook mit langer...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/XMG_FUSION15_REVIEW-TEASER

    Das XMG Fusion 15, das in Kooperation mit Intel entstanden ist, will trotz seiner kompakten Abmessungen eine hohe Leistung bieten und unterwegs für lange Laufzeiten sorgen. Konkret setzt man auf einen aktuellen Coffee-Lake-H-Prozessor in Kombination mit einer dedizierten GeForce-Grafik, verbaut... [mehr]

  • Microsoft Surface Laptop 3 im Test: Ein edler Minimalist bei Optik und...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_SURFACE_ALPTOP-3_TEST-TEASER

    Bei der neuesten Generation seines Surface Laptop hat Microsoft an vielen Stellen geschraubt und mehr als nur simple Produktpflege betrieben, innerhalb der die Hersteller von Zeit zu Zeit lediglich die Hardware auf den neusten Stand bringen. So verbaut man ab sofort auch... [mehr]

  • Das Huawei MateBook kommt mit Ryzen-CPU nun auch nach Deutschland

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATEBOOK_RYZEN

    Huawei hat das MateBook D14 und D15 nun auch nach Deutschland gebracht. Das gab der Hersteller am Montagnachmittag während einer Presseveranstaltung in Berlin bekannt, zu der man auch das neue Foldable Mate Xs für stolze 2.500 Euro präsentierte. Mit einem Preis von 649 bzw. 699 Euro sind... [mehr]

  • NVIDIA RTX Studio: Workstation im Notebook

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAZER_BLADE_STEALTH_13_2019

    Advertorial / Anzeige:Kreativ-Anwender, die unterwegs mit einer maximalen Leistung ihre Projekte bearbeiten wollen, müssen nicht länger zweckentfremdete Gaming-Geräte nutzen, sondern können zu den speziell von NVIDIA zertifizierten Studio-Geräten greifen, die dank aufwendig optimierter... [mehr]

  • Surface: Microsoft schließt Sicherheitslücke und verhindert ein Undervolting

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PLUNDERVOLT

    Um die als Plundervolt bezeichnete Sicherheitslücke in Intel-Prozessoren zu schließen, hat Microsoft Ende Januar damit begonnen, die entsprechenden Updates für die Surface-Geräte auszuliefern. Durch ein Undervolting war es theoretisch möglich, Intels Software Guard Extensions (SGX) derart... [mehr]

  • Schenker VIA 14 bietet Stromspar-Display und niedriges Gewicht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHENKER-VIA-14

    Schenker hat mit dem VIA 14 ein neues Ultrabook im 14-Zoll-Format vorgestellt. Vorteil des Gerätes sei laut Hersteller vor allem das geringe Gewicht, denn das Modell bringt nur knapp über einem Kilogramm auf die Waage. Um dies zu erreichen setzt der Hersteller beim Gehäuse aus einer... [mehr]