> > > > Acer Predator Helios 500 als erstes Notebook mit Vega-Mobile-GPU (Update)

Acer Predator Helios 500 als erstes Notebook mit Vega-Mobile-GPU (Update)

Veröffentlicht am: von

amd-vega-logoAuf dem [email protected] hatte der Hersteller so einige Neuheiten für PC-Spieler im Gepäck. Vorgestellt wurden unter anderem der neue Orion 5000das Predator Helios 500, eine Limited-Edition des Predator Helios 300 und der Nitro 50 inklusive zwei neuer Monitore.

Das Predator Helios 500 ist inzwischen auch auf einer Produktseite bei bei Acer zu finden. Dort enthalten sind einige Details, die auf dem Event in New York unerwähnt blieben. So plant Acer das Predator Helios 500 auch in einer AMD-Variante auf den Markt zu bringen. Nicht nur soll hier ein Ryzen 7 2700X zum Einsatz kommen, was andere Hersteller mit Ryzen-Notebooks ebenfalls planen, auch ist das Predator Helios 500 das erste Notebook, welches mit einer Radeon RX Vega 56 angekündigt wird.

Während die Notebooks mit Ryzen-Prozessor im wesentlichen die Desktop-Varianten verwenden, ist es eher unwahrscheinlich, dass eine GPU mit einer Thermal Design Power von 210 W zurecht kommt. Daher ist es sehr wahrscheinlich, dass wir hier die schon häufiger für den Sommer angekündigte mobile Variante der Vega-GPU sehen.

Wie der Name bereits verrät, wird es sich bei der Radeon RX Vega 56 in der mobilen Variante grundsätzlich um die gleiche GPU wie auf den Desktop-Karten handeln. Wir sprechen also von 56 Compute Units, folglich 3.584 Shadereinheiten, 224 Textureinheiten und 64 ROPs. Ebenfalls identisch dürfte der Speicherausbau sein. 8 GB HBM2 wandern also erstmals in ein Notebook. Einen ersten Unterschied wird es wohl bei den Taktraten geben, die weit unter denen der Desktop-Variante liegen sollten. AMD wird über die vergangenen Monate besonders gute Vega-10-GPUs angesammelt haben, die bei möglichst niedriger Spannung eine bestimmte TDP nicht überschreiten. Eben diese sollten in die Notebooks wandern.

Die AMD-Variante des Predator Helios 500 ist mit einem FreeSync-Monitor ausgestattet, während das Modell mit Intel-CPU und NVIDIA-GPU G-Sync unterstützt. Außerdem sei an dieser Stelle erwähnt, dass die stärkste Ausstattung mit NVIDIA-GPU sich auf eine GeForce GTX 1070 bezieht.

Wir haben einige Fragen an Acer gerichtet, wie es um das Predator Helios 500 mit Ryzen-Prozessoren und Vega-GPU bestellt ist und warum man auf eine Vorstellung bzw. Erwähnung auf dem Even verzichtet hat. Preise und Verfügbarkeit des Predator Helios 500 stehen in vielen High-End-Varianten ohnehin noch aus.

Update:

Acer hat auf unsere Anfrage geantwortet, kann derzeit aber nichts weiter zum Predator Helios 500 mit AMD-Hardware sagen.

"Zum Listing auf der US-Seite können wir nichts sagen. Die nächste Messe steht ja schon vor der Tür, vielleicht gibt es dort auch noch was Neues von Acer, über das wir euch dann natürlich gerne informieren werden."

Dies impliziert in gewisser Weise, dass AMD auf der Computex näheres zur Radeon RX Vega Mobile sagen wird. Die Pressekonferenz von AMD wird am 5. Juni stattfinden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar269623_1.gif
Registriert seit: 02.05.2017

BannedForEveR
Beiträge: 9080
das lässt hoffen, nicht schlecht mit 2700 CPU.

Jetzt bitte noch ein Laptop mit Threadripper! :d
#2
Registriert seit: 12.01.2012
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1062
Zitat Holzmann;26333916
das lässt hoffen, nicht schlecht mit 2700 CPU.

Jetzt bitte noch ein Laptop mit Threadripper! :d


+ Passivgekühlt - 2x 5KG Boxen mit rumschleppen - 1x Akku 1x Kühlkörper ;)
#3
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
€Uropäische Union - Bairischer Sprachraum
Kapitän zur See
Beiträge: 3671
Klar, dazu gibts gratis oben drauf ein Einsteiger-Flüssigstickstoffset und ein Packesel oben drauf ... ;)
#4
customavatars/avatar132713_1.gif
Registriert seit: 06.04.2010
Nähe Leipzig
Leutnant zur See
Beiträge: 1271
nach dem ASUS ROG wäre das wirklich ne tolle Sache. Ich hoffe dass es nicht halbherzig umgesetzt wird

Ich bin gespannt. Wäre auch schön wenn es nicht das einzige Notebook mit einer derartigen Ausstattung bleiben würde
#5
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2934
Warum muss denn Ryzen immer mit Vega gekoppelt werden? Was ist, wenn man mal maximale Grafikleistung möchte?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren: