> > > > Video: Netgear Orbi als Nachbarschaftshilfe und Brückentechnologie

Video: Netgear Orbi als Nachbarschaftshilfe und Brückentechnologie

Veröffentlicht am: von

netgear-orbiSchon mehrfach haben wir uns die unterschiedlichen Orbi-Systeme angeschaut. Netgear hat das Angebot inzwischen neben den Standardmodellen auch auf solche mit kompakten Abmessungen und mit professionellem Anspruch als Orbi Pro ausgeweitet.

Bei all den Tests und Erweiterungsmöglichkeiten haben wir einen Anwendungsfall bisher außen vor gelassen – doch nun ist der Praxisfall eingetreten und wir konnten ein Orbi als Internet-Erweiterung für den bisher unversorgten Nachbarn einsetzen. Nach einem Umzug konnte die Internetleitung nicht rechtzeitig geschaltet werden und das Angebot der Nutzung eines LTE-Hotspots musste aufgrund des geringen Datenvolumens ausgeschlagen werden.

Übergangsweise sollte das Netzwerk also über 25 m in das Haus nebenan erweitert werden. Der Master wurde dazu nahe am Eintrittsknoten des Internets im Büro aufgestellt, während der erste Satellit möglichst nahe zum Nachbarhaus, aber noch im Büro aufgestellt wird. Der zweite Satellite sollte dann als Endpunkt in der Nachbarwohnung dienen.

Letztendlich war der Aufbau der Verbindung möglich. Über die meiste Zeit war auch eine schnelle Backhaul-Verbindung zu realisieren. Über die zweiten Punkte des Mesh versorgt haben die verbundenen WLAN-Geräte allerdings einen Ping von etwa 25 ms und auch die Bandbreite erreichte natürlich nicht mehrere Megabit pro Sekunde. Hier haben wir Werte von etwa 12 - 14 MBit/s im Download und 8 MBit/s im Upload erreicht. Damit arbeitet das Orbi-System sozusagen recht nahe am technisch sinnvollen, aber als Übergangslösung, bis die eigene Internetleitung geschaltet wird, sollte dies durchaus ausreichen.

Abgesehen von den angesprochenen (und recht theoretischen) Tests wollten wir darstellen, wie ein solches Mesh-Netzwerk funktionieren kann. Die Netgear Orbi konnten die gewünschte Verbindung herstellen. Theoretisch ist dies sicherlich auch mit anderen Mesh-Systemen möglich und einige weiteren haben wir uns auch bereits angeschaut.