1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Netzteile
  8. >
  9. ASUS ROG Loki: SFX-L-Netzteil kommt direkt mit PCIe-Gen-5.0-Anschluss

ASUS ROG Loki: SFX-L-Netzteil kommt direkt mit PCIe-Gen-5.0-Anschluss

Veröffentlicht am: von

asus-thorWomöglich schon mit der GeForce RTX 3090 Ti steht der Startschuss eines neuen PCIe-Gen-5.0-Anschlusses bevor. Bereits im Oktober tauchten die ersten Details dazu auf, zwischenzeitlich nannte ASUS bereits einen "PCIe Gen 5.0"-Anschluss.

Zur CES stellte ASUS nun die Netzteil-Serie Loki vor. Bei diesen handelt es sich um SFX-L-Modelle mit einer Ausgangsleistung von 1.200, 1.000, 850 und 750 W. Das Modell mit 1.200 W ist 80 PLUSTitanium zertifiziert, die übrigen als 80 PLUS Platinum.

ASUS verwendet laut eigenen Angaben nur hochwertige Komponenten. Zur Kühlung soll ein Kühlerkörper zum Einsatz kommen, der doppelt so groß als bei vergleichbaren Netzteilen ist. Für die notwendige Frischluft sorgt ein 120-mm-Lüfter. Dieser ist schon einer RGB-Beleuchtung versehen. Hinzu kommt ein beleuchteter RGB-Schriftzug auf der Seite.

ASUS ROG Loki

Alle Anschlüsse am Netzteil sind modular ausgelegt. Somit müssen nur die Anschlüsse angesteckt werden, die auch wirklich verwendet werden.

ASUS ROG Loki

Einer dieser Anschlüsse ist der besagte PCIe Gen 5.0, den ASUS wie folgt beschreibt:

"The Loki is even PCIe Gen 5.0 ready, bundled with a 16-pin PCIe cable that can pipe up to 600W of power to modern compatible graphics cards."

Auf den Fotos des ROG Loki ist dieser Anschluss gut zu erkennen. Bis zu 600 W lassen sich über diesen Anschluss übertragen. Die GeForce RTX 3090 Ti soll zumindest von 450 W direkt Gebrauch machen. Eine EVGA GeForce RTX 3090 Ti in der Kingpin-Edition soll gleich zwei dieser Anschlüsse besitzen.

Wer noch nicht über ein entsprechendes Netzteil verfügt, wird über Adapter auf den PCIe-Gen-5.0-Anschluss kommen, um diesen dann mit der Founders Edition der GeForce RTX 3090 Ti zu verbinden.

Angaben zur Verfügbarkeit oder dem Preis der Loki-Netzteile macht ASUS noch nicht.