1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Multimedia
  8. >
  9. Weiterhin 40 GBit/s: Thunderbolt 4 ist USB 4

Weiterhin 40 GBit/s: Thunderbolt 4 ist USB 4

Veröffentlicht am: von

thunderboltBereits im Frühjahr 2019 gab die USB Promoter Group einen Ausblick auf die Spezifikationen für USB 4. Inzwischen hat man auch die finalen technischen Basisdaten veröffentlicht. So baut USB 4 zwar auf Thunderbolt 3 auf, muss aber nicht zwingend eine Datenübertragungsrate von 40 GBit/s erreichen, sondern gibt sich auch mit 20 GBit/s zufrieden.

Auf der CES sprach Intel erstmals über Thunderbolt 4 – als Teil der Präsentation von Tiger Lake, denn darin soll Thunderbolt 4 integriert sein. Intel ist aber nicht mehr der Treiber hinter der Entwicklung, denn man hat diese an das USB-Standardisierungsgremium USB-IF übergeben.

Anders als USB 4 beinhaltet Thunderbolt 4 sämtliche optionalen Punkte und erreicht damit auch die 40 GBit/s. Diese Datenübertragungsrate wurde auch schon bei Thunderbolt 3 angeboten. Für USB 4 ebenfalls nicht verpflichtend ist das Tunneln von PCI-Express-Verbindungen – für Thunderbolt 4 hingegen schon. 

Die 40 GBit/s sind gerade im Punkt der Weiterleitung von PCI-Express-Verbindungen ein kritischer Punkt. Die 40 GBit/s entsprechen in etwa 5 GB/s. Im Falle von PCI-Express 3.0 werden auf vier Lanes bereits fast 4 GB/s erreicht. Für PCI-Express 4.0 würde dies bedeuten, dass zwei Lanes bereits die Datenübertragungsrate von Thunderbolt 4 erreichen. Zum Flaschenhals wird dies beispielsweise in der Anbindung externer PCI-Express-Hardware wie Grafikkarten. In diesem Hinblick wäre eine Erhöhung der Datenübertragungsrate für Thunderbolt 4 wünschenswert gewesen.

Für Thunderbolt 4 bleibt es nicht nur bei 40 GBit/s, sondern auch beim Typ-C-Anschluss. Diesen wird auch USB 4 verwenden.

Wenn Intel gegen Ende des Jahres die ersten Tiger-Lake-Prozessoren an die Notebook-Hersteller ausliefert, werden wir demnach auch die ersten Geräte mit Thunderbolt 4 sehen. Bis der Standard eine größere Verbreitung findet, wird es aber noch etwa dauern. Bei vielen Mainboards kommt aktuell USB 3.1 mit 10 GBit/s zum Einsatz. USB 3.2 kommt auf 20 GBit/s, ist aber wenig verbreitet.