> > > > Facebook goes TV: Soziales Netzwerk soll Streaming-App für TV-Boxen planen

Facebook goes TV: Soziales Netzwerk soll Streaming-App für TV-Boxen planen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

facebook 2015Facebook soll laut aktuellen Meldungen, die auf das Wall Street Journal zurückgehen (siehe Quelle), an einer eigenen App für Video-Streaming arbeiten. Die App wolle das soziale Netzwerke dann nach Fertigstellung für Smart-TVs und TV-Boxen wie den Amazon Fire TV, den Apple TV oder die NVIDIA Shield Android TV zur Verfügung stellen.

Verhandlungen mit großen, amerikanischen Filmstudios sollen bereits laufen. Wie genau die Finanzierung ganz genau laufen soll, ist wohl noch offen. Angeblich wolle Facebook vorwiegend mit Werbung arbeiten. Was genau die App den Nutzern am Ende kredenzen soll, hört sich in den Berichten aber noch etwas vage an. Es ist von TV-Inhalten und Filmmaterial die Rede. Als Länge sind aber nur sehr grob mehr als zehn Minuten angegeben. Demnach scheint es sich trotz Verhandlungen mit Filmstudios eventuell nicht um eine Konkurrenz für zum Beispiel Netflix oder Amazon Prime Video zu handeln, sondern eher eine Video-Plattform wie YouTube mit zusätzlichem, professionellem Content. Denkbar seien laut Wall Street Journal etwa speziell für die neue Plattform produzierte Scripted-Reality-Sendungen.

Um weiter zu wachsen, sucht Facebook aktuell nach neuen Möglichkeiten. Denn innerhalb des sozialen Netzwerks sind im Grunde alle Werbeplätze vergeben, auch wenn es noch reichlich Interessenten gibt. Da käme eine Video-Streaming-App natürlich gerade recht. Offen ist derzeit, ob die Video-Streaming-Plattform auch für nutzergenerierte Inhalte zur Verfügung stünde oder Facebook jene dabei ausklammern möchte.

Da allgemein noch keine offiziellen Meldungen seitens Facebooks vorliegen und es sich somit nur um Gerüchte handelt, bleibt an dieser Stelle nur zu spekulieren. Es können sicherlich noch einige Monate ins Land gehen, bevor Facebook tatsächlich eine Video-Streaming-App für Fernseher und TV-Boxen vorstellt. Logisch wäre jener Schritt allerdings.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Teufel Mediadeck im Test - spaßiger Klang trifft hochwertiges Gehäuse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/TEUFEL_MEDIADECK/TEUFEL_TEASER

Soundbars- und -decks haben in den Wohnzimmern dieser Welt in den letzten Jahren einen regelrechten Siegeszug angetreten. Im heimischen Büro sieht das noch etwas anders aus, denn hier dominieren nach wie vor klassische Stereo- und Surroundsetups. Geht es nach dem Berliner Direktversender Teufel... [mehr]

Blu-ray 3D: Vom Hype auf das Abstellgleis

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BLU-RAY_3D

Man kann nicht Drumherum reden: Der große Hype um 3D ist vorbei. Als 2009 James Camerons „Avatar: Aufbruch nach Pandora“ den Fokus der Aufmerksamkeit auf stereoskopisches 3D richtete, begann zunächst der große Rummel. Es blieb nicht nur bei Filmen in 3D, LG veröffentlichte sogar ein... [mehr]

Retro auf Maximum - Edifier R2730DB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/EDIFIER_R2730DB-TEASER

Wer viel Platz auf dem Schreibtisch hat oder nach einem ausgewachsenen Lautsprecher-System für das Wohnzimmer sucht, für den hat Edifier sein Stereo-Set R2730DB im Programm, das optisch voll auf Retro setzt, das unter der Haube aber mit moderner Technik aufwarten kann. Wir machen den Test, wie... [mehr]

Riva Audio Turbo X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/RIVA_TURBOX/RIVA_TURBOX-TEASER

Riva Audio möchte mit dem Turbo X den Markt der kompakten Bluetooth-Lautsprecher aufmischen. Dafür sorgen soll die Trillium-Technologie, die dank eines raffinierten Algorithmus und drei Kanälen einen besonders voluminösen und weitläufigen Klang generieren soll. Ob das gelingt, klärt unser... [mehr]

Razer bringt kabelloses Gaming-Headset ManO’War für 199,99 Euro

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/RAZER

Razer hat ein neues Gaming-Headset mit dem martialischen Namen ManO’War angekündigt. Die Kopfhörer kommen im Mai 2016 in Deutschland auf den Markt und werden 199,99 Euro kosten. Für diesen Preis erhalten Interessierte ein kabelloses Headset mit 7.1 Virtual Surround Sound, bis zu 14 Stunden... [mehr]

Razer ManO'War im Test - Voluminös und bequem

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/RAZER_MANOWAR/RAZER_MANOWAR-TEASER_KLEIN

Sollte der Name Programm sein, hat Razer mit seinem neuesten drahtlosen Gaming-Headset einiges vor: ManO’War, das zeigt, dass das neue Headset in die Vollen gehen soll und gleichzeitig dann zur Stelle ist, wenn es einmal so richtig kracht. Wie gut das funktioniert klärt unser Test. {jphoto... [mehr]