asus logo

ASUS hat heute mit dem TUF Gaming VG259QM und dem TUF Gaming VG279QM zwei neue IPS-Gaming-Monitore der Öffentlichkeit vorgestellt. Besagte Monitore verfügen über eine Bildwiederholrate von bis zu 280 Hz und eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Des Weiteren besitzen die Display ELMB Sync. Außerdem zeigte das Unternehmen den ROG Strix XG279Q. Das 27 Zoll Gaming-Display verfügt über eine WQHD-Auflösung mit 2.560 x 1.440 Pixeln und eine Bildwiederholrate von bis zu 170 Hz. Die drei neuen Gaming-Displays verfügen zudem über die ASUS FastIPS-Technologie. Besagte Technologie sorgt laut eigenen Angaben für eine Reaktionszeit von 1 ms und ein Kontrastverhältnis von 1000:1. 

Um Ghosting und Tearing zu verhindern ist es möglich, ASUS Extreme Low Motion Blur (ELMB) Sync zu nutzen. Wie ASUS zu verstehen gab, sollte für die besten Ergebnisse ein ELMB Sync-Display mit einer Grafikkarte kombiniert werden, die für konstant 85 oder mehr Bilder pro Sekunde sorgt.

Des Weiteren gab ASUS zu Protokoll, dass die FastIPS-Technologie Hochgeschwindigkeits-Flüssigkristalle verwendet, die bis zu viermal schneller arbeiten sollen als herkömmliche IPS-Panels. Sowohl der TUF Gaming VG279QM als auch der VG259QM verfügen über einen Farbraum, der 99 % des sRGB-Farbraums abdeckt. Der ROG Strix XG279Q hingegen deckt laut ASUS 95 % des DCI-P3-Farbraums ab. Alle drei Displays weisen ein Kontrastverhältnis von 1.000:1 sowie einen 178° Betrachtungswinkel auf. 

Die Displays erreichen eine Helligkeit von 400 cd/m² und besitzen somit eine DisplayHDR-400-Zertifizierung. Darüber hinaus kommt die ASUS Dynamic Shadow Boost-Technologie zum Einsatz. Besagte Technologie verbessert automatisch Bereiche der Spielwelt. Dadurch sollen sich unter anderem virtuelle Feinde, die sich in dunklen Bereichen der Karte verstecken, schneller erkennen lassen.