alienwareOLED-Displays gehören bei Smartphones inzwischen fast zum Standard. Doch bei Monitoren kommt die Display-Technik nur sehr selten bis gar nicht zum Einsatz. Alienware hat allerdings während der CES 2019 einen Monitor mit OLED-Panel ausgestellt. Dieses wird eine UHD-Auflösung mit 3.840 × 2.160 Bildpunkten bieten und den DCI-P3-Farbraum zu mindestens 98 % abdecken können. Allerdings fällt die Größe mit 55 Zoll eher untypisch für einen heimischen Monitor aus. 

Der Hersteller betont, dass der Monitor vor allem für Gamer geeignet sei. Dies unterstreicht nochmals die restliche Ausstattung, denn das OLED-Panel soll mit 120 Hz betrieben werden können. Ob dabei AMDs FreeSync oder NVIDIAs G-Sync mit an Bord ist, lässt der Hersteller offen. Jedoch sollen mit der Frequenz von 120 Hz auch schnelle Bewegungen flüssig dargestellt werden.

Weitere technische Daten wollte oder konnte Alienware noch nicht verraten. So bleibt die Reaktionszeit unbekannt und auch das Kontrastverhältnis. Ebenfalls offen lässt man einen Termin sowie Preis für den OLED-Bildschirm. Zudem ist unbekannt, ob der Hersteller noch andere Diagonalen plant. Jedoch scheint es noch problematisch zu sein, ein OLED-Panel in einer typischen Monitor-Größe zwischen 22 und 27 Zoll zu produzieren.