> > > > PCI-Express 5.0 in den finalen Spezifikationen vorgestellt

PCI-Express 5.0 in den finalen Spezifikationen vorgestellt

Veröffentlicht am: von

pci-sigDie PCI-SIG oder Peripheral Component Interconnect Special Interest Group hat die finalen Spezifikationen für PCI-Express 5.0 veröffentlicht. Im Vergleich zu PCI-Express 4.0 wird beim 5.0-Standard die Datenrate pro Lane noch einmal verdoppelt und kommt auf 32 GT/s, bzw. auf 64 GB/s unter Verwendung von 16 Lanes.

Laut PCI-SIG seien die Spezifikationen für PCI-Express 5.0 in nur 18 Monaten durch die teilnehmenden Unternehmen festgelegt worden. Dies sei wesentlich schneller der Fall gewesen, als bei den vorherigen Versionen. Unternehmen wie AMD und Intel sowie NVIDIA sind Teil der PCI-SIG und zeigen sich natürlich interessiert daran, den Standard schnellstmöglich in konkrete Produkte zu überführen.

Allerdings wird dies noch etwas dauern. AMD wird in diesem Sommer mit den Ryzen-Prozessoren der dritten Generation den Zug für PCI-Express 4.0 ins Rollen bringen und im Serverbereich zeichnet sich dieser Wechsel für das zweite Halbjahr 2019 an – auch hier aber ausschließlich auf AMD bezogen. Bei Intel dürfte es 2020 werden, bis wir eine erste Umsetzung von PCI-Express 4.0 sehen – sowohl im Endkunden- als auch im Serversegment.

Wann dann PCI-Express 5.0 eine Rollen spielen wird, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Nach der Finalisierung der Spezifikationen können sich die beteiligten Hersteller nun aber an die Entwicklung standardisierter Hardware machen.

Übersicht der PCI-Express-Spezifikationen
Anzahl der Lanes PCIe 3.0 PCIe 4.0PCIe 5.0
x1 1 GB/s 2 GB/s4 GB/s
x2 2 GB/s 4 GB/s8 GB/s
x4 4 GB/s 8 GB/s16 GB/s
x8 8 GB/s 16 GB/s32 GB/s
x16 16 GB/s 32 GB/s64 GB/s

Am 18. Juni findet die alljährliche Konferenz der PCI-SIG in Israel statt. Womöglich wird es dann bereits weitere Informationen zu PCI-Express 5.0 geben.