> > > > Gigabyte stellt Workstation/Server-Hybrid X299-WU8 vor

Gigabyte stellt Workstation/Server-Hybrid X299-WU8 vor

Veröffentlicht am: von

gigabyte logoWer sich für das Eigenheim einen kleinen Server oder eine Workstation aufbauen möchte, hat künftig mit dem X299-WU8 von Gigabyte eine weitere Möglichkeit. Der Hersteller hat ein neues Mainboard auf Basis des X299-Chipsatzes vorgestellt. Zusammen mit dem Sockel LGA2066 können Prozessoren der Core-X-Serie verbaut werden. Ebenfalls sind insgesamt acht DDR4-DIMMs integriert, die im Quad-Channel-Betrieb arbeiten. Hier können bis zu 128 GB installiert werden. Für den internen Speicher sieht Gigabyte neben einem M.2-Port für eine schnelle SSD auch acht SATA-Buchsen mit 6 Gb/s vor. 

Um das X299-WU8 mit Erweiterungskarten auszustatten, werden gleich sieben PCI-Express-x16-Slots bereitstehen. Diese werden über zwei zusätzliche PCIe-Controller in Form des PLX-8747-Chips eingebunden. Damit stehen satte 64 PCI-Express-Lanes zur Verfügung.

Da das System vor allem als kleiner Server betrieben werden soll, wird der Hersteller gleich zwei Gigabit-Ethernet-Ports verlöten. Mit dieser Möglichkeit soll das System im Netzwerk nicht ausgebremst werden. Als weitere Anschlüsse nennt Gigabyte zahlreiche USB-Ports, darunter einen modernen USB-Type-C-Gen2-Anschluss. Für den Sound sorgt der Chip ALC1220, welcher 7.1-Kanal-Audio beherrscht. 

Beim Blick in den Handel zeigt sich, dass es aktuell noch keinen Termin und auch keinen Preis für das X299-WU8 gibt. Gigabyte hat hierzu noch keinerlei Angaben gemacht. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (14)

#5
customavatars/avatar132192_1.gif
Registriert seit: 28.03.2010

Korvettenkapitän
Beiträge: 2481
davon gibt's eine x399 Version?
#6
customavatars/avatar124226_1.gif
Registriert seit: 29.11.2009

Fregattenkapitän
Beiträge: 2606
Warum kein 10GBit onboard? Weiterhin nur 1x M2?

Irgendwie überzeugt es mich nicht so wirklich.

Grüße
#7
customavatars/avatar212441_1.gif
Registriert seit: 19.11.2014
Wien
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 445
also 2x 1Gbit Lan ist ein schlechter Witz im Jahr 2018, vorallem wenn sowas als "Server" Board betitelt wird
#8
Registriert seit: 08.11.2013

Obergefreiter
Beiträge: 112
Naja, selbst in richtigen Servern kommt alles > 1Gbit in der Regel doch von einer Netzwerkkarte? Da Frage ich mich eher, warum die ein Server-/Workstation-Board nicht auf C422/Xeon-W Basis bauen, wobei Gigabyte sowas durchaus auch im Programm hat.
#9
customavatars/avatar139847_1.gif
Registriert seit: 02.09.2010
Bergisch Gladbach
Vizeadmiral
Beiträge: 6918
Zitat DeckStein;26605543
wofür kann man einen server als heimanwender verwenden?

Steinzeit ? Home Automatisierung, Sicherungen, viele Sachen wenn man nur wess wie und für was.
#10
Registriert seit: 08.05.2018

Bootsmann
Beiträge: 604
Zitat SystemX;26606529
Steinzeit ? Home Automatisierung, Sicherungen, viele Sachen wenn man nur wess wie und für was.


und was ist dieses " viele sachen "?
#11
customavatars/avatar139847_1.gif
Registriert seit: 02.09.2010
Bergisch Gladbach
Vizeadmiral
Beiträge: 6918
Zitat DeckStein;26606940
und was ist dieses " viele sachen "?

Im ernst ? - Datensicherung aller Computer im Netzwerk - zur Verfügung stellen von Daten im HeimNetzwerk - FTP Server - EMail Server.
Aosnsten musst du mal Tante google fragen, die kann dich mit antworten bombadieren ;).
#12
Registriert seit: 09.04.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1639
Workstation/Server auf Basis eines Consumer PCHs. Wer will so etwas? Dann doch eher https://www.asus.com/Commercial-Servers-Workstations/WS-C422-SAGE-10G/
#13
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 33149
Zitat jdl;26607470
Workstation/Server auf Basis eines Consumer PCHs. Wer will so etwas?

Die einfache Antwort: Jemand dem für seinen Anwendungsfall max CPU- & Speicher-Takt wichtiger ist als alles andere.
Davon gibt es offenbar mehr als genug, denn die Consumer WS-Boards gibt es ja nicht erst seit gestern.
#14
Registriert seit: 05.07.2010

Admiral
Beiträge: 16407
JohnnyBGoode, das sehe ich auch so. ECC RAM ist für mich für Server oder Workstation Pflicht und die ganze PLX Chips braucht man für Server auch kaum, außer man will viele Grakas für GPU Computing dort verbauen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • MSI MEG Z390 Godlike im Test - Große Ausstattung und effizienter VRM-Bereich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_MEG_Z390_GODLIKE_005_LOGO

    Nun ist er endlich da! Heute endet das NDA für den Z390-Chipsatz, der als Grundlage für neue Mainboards verwendet wird und das Intel-300-Chipsatzportfolio nach oben hin abrundet. In der Redaktion sind auch bereits einige Z390-Platinen eingetroffen, die auf den Test-Parcours warten. Als erstes... [mehr]

  • ASUS ROG Maximus XI Formula im Test - Volle Ausstattung inkl. 5 GBit/s LAN

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_MAXIMUS_XI_FORMULA_004_LOGO

    In Verbindung mit Intels neuem Z390-Chipsatz und der offiziell vorgestellten neunten Core-Generation geht die mittlerweile elfte Maximus-Mainboard-Serie an den Start, die Teil der umfangreichen Republic-of-Gamers-Produktpalette (ROG) ist. Erstes Modell bei uns im Test ist das ROG Maximus XI... [mehr]

  • Gigabyte Z390 AORUS Master im Test - Oberklasse trifft hervorragende Effizienz

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_Z390_AORUS_MASTER_005_LOGO

    Es geht nun in die dritte Runde der neuen Z390-Mainboards. Mit dem MSI MEG Z390 Godlike und dem ASUS ROG Maximus XI Formula haben wir den Anfang gemacht. Aber auch Gigabyte hat einige Z390-Mainboards vorgestellt, von denen derzeit das Z390 AORUS Master das Flaggschiff darstellt. Ob es diese... [mehr]

  • ASRock Z390 Taichi im Test - Verbesserte Energie-Effizienz dank besserem...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_Z390_TAICHI_004_LOGO

    Ausgehend von den vier renommierten Mainboard-Herstellern fehlt schließlich noch ASRock. Und so setzen wir unsere Z390-Reise mit einem Modell von ASRock fort. Ein Modell, dessen Vorgänger aus dem letzten Jahr ein wahres Vergnügen für die Overclocker darstellte. Die Rede ist vom ASRock Z370... [mehr]

  • ASUS Z390: 20 Mainboards gehen an die Front

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_MAXIMUS_XI_FORMULA_LOGO

    Mit satten 20 brandneuen Z390-Modellen geht ASUS an die Mainboard-Front und stellt damit eine breite Auswahl an unterschiedlichen Versionen für die gestern vorgestellte neunte Core-Generation von Intel vor. Abgedeckt wird die gesamte Produktpalette: Angefangen mit der Prime-, über die... [mehr]

  • der8auer: Port80-Debug-LED-Anzeige zum Nachrüsten vorgestellt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DERBAUER_80PORT_DEBUG_LED_LOGO

    Roman Hartung alias der8auer ist für seine Kreativität im CPU- und Mainboard-Segment bekannt und hat ein neues Produkt am heutigen Mittwoch vorgestellt und veröffentlicht. Es handelt sich um eine nachrüstbare Debug-LED für Mainboards, die nicht schon von Werk aus eine zur Verfügung stellen.... [mehr]