> > > > NZXT legt mit dem N7 Z390 nach (Preisupdate)

NZXT legt mit dem N7 Z390 nach (Preisupdate)

Veröffentlicht am: von

nzxtNach und nach werden die neuen Mainboards mit Intel-Z390-Chipsatz vorgestellt. Mit Blick auf die überschaubaren Neuerungen ist das nicht gerade spektakulär. Interessant ist aber, dass NZXT den Z390-Chipsatz für ein zweites, eigenes Mainboard nutzt. 

NZXT ist ansonsten vor allem für Gehäuse und Kühllösungen bekannt. Erst mit dem N7 Z370 brachte der Hersteller überhaupt ein erstes Mainboard auf den Markt. Dass dieses Engagement keine Eintagsfliege war, beweist nun das neue N7 Z390. Das markante Design mit der einfarbigen Metallabdeckung behält NZXT auch beim Neuling bei. Die wahlweise schwarz oder weiß gefärbte Abdeckung kann mit blauen, roten oder lilafarbenen Akzenten kombiniert werden. 

Eine Besonderheit ist zudem, dass die I/O-Blende beim N7 Z390 fest mit dem ATX-Mainboard verbunden ist. Das soll die Montage etwas vereinfachen. Außerdem spendiert NZXT dem Mainboard CAM-Features für die Lüfter- und Beleuchtungssteuerung, die digitale RGB-Beleuchtungssteuerung HUE 2 für drei RGB-Kanäle und die digitale Lüftersteuerung GRID+ mit acht unabhängigen Lüfterkanälen. Per "Adaptive Noise Reduction" soll das Mainboard selbst den besten Kompromiss aus Kühlleistung und Lautstärke finden können. 

Die Intel-Z390-Platine ist kompatibel zu den Intel-Core-Prozessoren der achten und neunten Generation. Die vier Speicherslots unterstützen DDR4-3866+-MHz-Speicher und Intel XMP 2.0. Das N7 Z390 bietet Intel-Wireless-AC 9560 und Bluetooth 5.0 für die drahtlose Anbindung. Für SSDs stehen zwei M.2-Schnittstellen und vier SATA 6Gb/s-Ports bereit. Als Audio-Codec dient Realteks 8-Kanal-Lösung ALC1220. 

Der US-Preis wird mit 279,99 US-Dollar angegeben. In den USA soll das N7 Z390 Mitte November zuerst verfügbar werden. Der Verkaufsstart in Europa wird für Ende November geplant. Laut Produktseite gewährt NZXT vier Jahre Garantie.

Update 09.10.2018: Per Pressemeldung hat NZXT nun auch den Preis für den Euro-Raum verraten. Der US-Preis wird dafür fast 1:1 umgerechnet. Das N7 Z390 soll 279,90 Euro kosten. Gleichzeitig hat NZXT auch die Angabe zum Europa-Verkaufsstart korrigiert. Demnach soll das Mainboard hierzulande erst im Dezember verfügbar werden.  

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 1

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar5798_1.gif
Registriert seit: 17.05.2003
Augsburg
Admiral
Beiträge: 11847
Das Board wäre schon nett. Aber der Support mit BIOS Updates ist für mich ein Nogo. Wenn er genauso schlecht ist, wie beim Z370 (Microcode von März 2018)
#2
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2490
Mit größeren Lufkühlern könnte es da aber Probleme mit der VRAM Kühlung im Sinne von Kollisionen geben, oder?
#3
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
Hessen
Kackbratze
Beiträge: 31118
ich denke, die die sich so ein board holen haben ne aio :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Gigabyte Z390 AORUS Master im Test - Oberklasse trifft hervorragende Effizienz

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_Z390_AORUS_MASTER_005_LOGO

    Es geht nun in die dritte Runde der neuen Z390-Mainboards. Mit dem MSI MEG Z390 Godlike und dem ASUS ROG Maximus XI Formula haben wir den Anfang gemacht. Aber auch Gigabyte hat einige Z390-Mainboards vorgestellt, von denen derzeit das Z390 AORUS Master das Flaggschiff darstellt. Ob es diese... [mehr]

  • ASRock Z390 Taichi im Test - Verbesserte Energie-Effizienz dank besserem...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_Z390_TAICHI_004_LOGO

    Ausgehend von den vier renommierten Mainboard-Herstellern fehlt schließlich noch ASRock. Und so setzen wir unsere Z390-Reise mit einem Modell von ASRock fort. Ein Modell, dessen Vorgänger aus dem letzten Jahr ein wahres Vergnügen für die Overclocker darstellte. Die Rede ist vom ASRock Z370... [mehr]

  • Mainboard-FAQ: Was man über Mainboards wissen sollte

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_MEG_Z390_GODLIKE_005_LOGO

    In Kooperation mit MSI Gerade Neueinsteiger im Hardware-Bereich sind anfangs mit den gesamten Fachbegriffen zum Thema "Mainboard" leicht überfordert. Aus diesem Grund wurde die Mainboard-FAQ ins Leben gerufen, um den Interessierten einen tieferen und leicht verständlichen Überblick über das... [mehr]

  • ASUS ROG Maximus XI Hero (Wi-Fi) im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_MAXIMUS_XI_HERO_004_LOGO

    Mit dem ASUS ROG Maximus XI Formula haben wir bereits ein Oberklasse-Modell der elften Maximus-Serie auf Herz und Nieren untersucht. Doch ASUS bietet mit dem ROG Maximus XI Hero einen ebenfalls interessanten LGA1151v2-Unterbau an, den wir genauer untersucht haben. Wie gut eine der... [mehr]

  • der8auer: Port80-Debug-LED-Anzeige zum Nachrüsten vorgestellt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DERBAUER_80PORT_DEBUG_LED_LOGO

    Roman Hartung alias der8auer ist für seine Kreativität im CPU- und Mainboard-Segment bekannt und hat ein neues Produkt am heutigen Mittwoch vorgestellt und veröffentlicht. Es handelt sich um eine nachrüstbare Debug-LED für Mainboards, die nicht schon von Werk aus eine zur Verfügung stellen.... [mehr]

  • Gigabyte stattet das Z390 AORUS Xtreme Waterforce mit Wasserblock aus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_LOGO

    Gigabyte hat mit dem Z390 AORUS Xtreme Waterforce ein neues Mainboard angekündigt, das bereits mit einem montierten Wasserkühler daherkommt. Dieser soll sowohl den Z390-Chipsatz, die Spannungswandler für CPU und RAM sowie den Prozessor selbst bei einer niedrigen Temperatur halten.  Laut... [mehr]