1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Mainboards
  8. >
  9. AMD X470: Wenige Änderungen zum Vorgänger, Mainboards können vorbestellt werden

AMD X470: Wenige Änderungen zum Vorgänger, Mainboards können vorbestellt werden

Veröffentlicht am: von

asus rog crosshair vii hero 004 logoHeute um 15 Uhr fiel das NDA für die technischen Eigenschaften der neuen AMD-Ryzen-2000-Prozessoren, die auch ab heute vorbestellt werden können. Angefangen vom Ryzen 5 2600, über den Ryzen 5 2600X und Ryzen 7 2700 bis hin zum Ryzen 7 2700X. Zeitgleich darf nun auch über den X470-Chipsatz selbst und über die dazugehörigen Mainboards geschrieben werden.

So sehr unterscheidet sich der X470-Chipsatz vom X370-Vorgänger jedoch nicht. Unverändert bleibt es bei maximal sechs USB-3.1-Gen1- und USB-2.0- sowie zwei USB-3.1-Gen2-Schnittstellen. Und auch im Storage-Bereich kann der X470-FCH (Fusion Controller Hub) im Höchstfall achtmal SATA 6GBit/s bereitstellen. Der Chipsatz selbst bringt darüber hinaus acht PCIe-2.0-Lanes mit, über die der Mainboard-Hersteller frei verfügen darf.

Die Lane-Verteilung vom Prozessor fällt wie gewohnt entweder im x16/x0- oder x8/x8-Modus aus. Overclocking und die XFR2-Unterstützung sind ebenfalls identisch. Der X470-Chipsatz jedoch beherrscht zudem den XFR2-Enhanced- und den Precision-Boost-Overdrive-Modus, mit denen gerade die Ryzen-Prozessoren der zweiten Generation in günstigen Bedingungen noch etwas höher takten sollen.

X470-Mainboards können vorbestellt werden

Wie ASUS nun in einer Pressemitteilung bekanntgegeben hat, können neben den neuen Prozessoren auch die X470-Mainboards vorbestellt werden. Den Anfang machen werden sechs Modelle: TUF X470-Plus Gaming (149,99 Euro), Prime X470-Pro (161,99 Euro), ROG Strix X470-I Gaming (189,99 Euro), ROG Strix X470-F Gaming (199,99 Euro) sowie das ROG Crosshair VII Hero mit oder ohne WLAN-AC (279,99 Euro / 263,99 Euro). Die Preise entsprechen der unverbindlichen Preisempfehlung.

In unserer Redaktion befindet sich bereits das ROG Crosshair VII Hero (Wi-Fi), das wir ausführlich untersuchen und natürlich durch den Benchmark-Parcours jagen werden.

Die Daten des ASUS ROG Crosshair VII Hero (Wi-Fi) in der Übersicht
Hersteller und
Bezeichnung
ASUS
ROG Crosshair VII Hero (Wi-Fi)
Mainboard-Format ATX
CPU-Sockel PGA AM4 (für Summit Ridge, Raven Ridge und Pinnacle Ridge)
Stromanschlüsse 1x 24-Pin ATX
1x 8-Pin EPS12V
1x 4-Pin +12V
Phasen/Spulen 14 Stück
(12x CPU, 2x RAM)
Preis
ROG Crosshair VII Hero: 263,99 Euro UVP
ROG Crosshair VII Hero (Wi-Fi): 279,99 Euro UVP
Webseite ASUS
  Southbridge-/CPU-Features
Chipsatz AMD X470 Chipsatz
Speicherbänke und Typ 4x DDR4 (Dual-Channel), bis effektiv 3.466 MHz mit Ryzen-2000-Serie, bis effektiv 3.200 MHz mit Ryzen-1000-Serie (inkl. Raven Ridge)
Speicherausbau max. 64 GB (mit 16-GB-UDIMMs)
SLI / CrossFire 2-Way-SLI, 3-Way-CrossFireX
  Onboard-Features
PCI-Express

2x PCIe 3.0 x16 (x16/x8) über CPU
1x PCIe 2.0 x16 (x4) über AMD X470
2x PCIe 2.0 x1 über AMD X470

SATA(e)-, SAS- und
M.2/U.2-Schnittstellen
6x SATA 6GBit/s über AMD X470
2x M.2 M-Key (PCIe 3.0 x4, 1x shared) über CPU
USB 3x USB 3.1 Gen2 (2x am I/O-Panel, 1x über Header) 2x über ASMedia ASM3142, 1x über AMD X470
10x USB 3.1 Gen1 (8x am I/O-Panel, 2x über Header) 4x über CPU, 6x über AMD X470
5x USB 2.0 (2x am I/O-Panel, 3x über Header) über AMD X470
Grafikschnittstellen -
WLAN / Bluetooth WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Dual-Band, MU-MIMO, bis 867 MBit/s,
Bluetooth 4.2 (nur bei der Wi-Fi-Version!)
Thunderbolt -
LAN 1x Intel I211-AT Gigabit-LAN
Audio-Codec
und Anschlüsse
8-Channel ROG SupremeFX S1220A Codec
5x 3,5 mm Audio-Jacks
1x TOSLink
LED-Beleuchtung RGB-LEDs
1x RGB-Header
1x addr. RGB-Header
FAN- und AIO-Header 1x 4-Pin CPU-FAN-Header
1x 4-Pin CPU-OPT-FAN-Header
3x 4-Pin Chassis-FAN-Header
1x 4-Pin-AIO-Pump-Header
1x 4-Pin-W_Pump+-Header
1x 3-Pin-W_Flow-Header
1x 2-Pin-W_In-Header
1x 2-Pin-W_Out-Header
1x 4-Pin-H_Amp-Header
1x 5-Pin-EXT-FAN-Header
Herstellergarantie 3 Jahre (nur über Händler)