> > > > Gigabyte kündigt Mainboard X299 Designare EX an

Gigabyte kündigt Mainboard X299 Designare EX an

Veröffentlicht am: von

gigabyte logoGigabyte erweitert seine Designare-EX-Serie um ein weiteres Modell. Das X299 Designare EX setzt auf den X299-Chipsatz von Intel und ist damit für die Prozessoren der Skylake-X- und Kaby-Lake-X-Serie geeignet. Wie für die Baureihe typisch, greift Gigabyte wieder auf ein Design mit den Farben Blau und Silber zurück und orientiert sich damit am bereits vorgestellten X399 Designare EX für AMD-Prozessoren. Für die blaue Farbe sorgen integrierte LEDs, die sich je nach Wunsch des Käufers ein- und ausschalten lassen.

Das X299 Designare EX basiert technisch auf dem bereits von uns getesteten Aorus X299 Gaming 7 von Gigabyte. Damit stehen dem Nutzer insgesamt fünf PCI-Express-3.0-x16-Steckplätze für Erweiterungskarten zur Verfügung. Rund um den Sockel LGA2066 finden sich insgesamt acht DDR4-Bänke wieder, die im Quad-Channel-Betrieb mit bis zu 4.400 MHz betrieben werden können. Außerdem stehen gleich drei M.2-Steckplätze bereit, um beispielsweise eine schnelle SSD über PCI-Express mit vier Lanes anzubinden. Um die verbaute SSD zu kühlen und damit die Leistung über längeren Zeitraum aufrecht zu erhalten, integriert Gigabyte passive Kühlkörper. Für weitere Laufwerke sind acht SATA-Ports mit 6 Gb/s verlötet.

Ebenfalls zur Ausstattung zählen zwei Thunderbolt-3-Schnittstellen in Form von USB-Type-C-Schnittstellen. Hierüber ist laut Gigabyte eine Bildübertragung in 4K-Auflösung bei 60 Bildern pro Sekunde möglich. Die weiteren Anschlüsse bilden USB-3.1- sowie USB-2.0-Ports. Für das kabelgebundene Netzwerk stehen außerdem zwei Intel-LANs mit jeweils 1 Gbit/s bereit. Auch auf ein integriertes WLAN- und Bluetooth-Modul muss nicht verzichtet werden.

Angaben zu Preis und Verfügbarkeit des X299 Designare EX hat Gigabyte in seiner Ankündigung noch nicht gemacht. 

Social Links

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar121830_1.gif
Registriert seit: 22.10.2009
Beim Transwarpkanal rechts abbiegen
Hauptgefreiter
Beiträge: 169
Warum sind die Hersteller so geizig geworden wenn es um USB Anschlüsse geht? Soll der sterben wie der 3.5mm bei den Telefonen? Kann das nicht verstehen. Und ein USB Hub hinten am PC ist doch auch Schwachsinn
#2
Registriert seit: 18.05.2007

Admiral
Beiträge: 9790
Wieso geizig? Reichen dir 8x USB hinten nicht (6x USB-A, 2x USB-C)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Inklusive Thunderbolt 3.0: Gigabyte Z390 Designare im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_Z390_DESIGNARE_004_LOGO

    In Zeiten der dominanten Gaming-Produkte gehören die klassischen Mainboards mit gehobener Ausstattung zu den Exoten, was vor allem die Anwender älteren Semesters vermissen. In seltenen Fällen kommt es dann aber doch vor, dass sich ein Mainboard-Hersteller erbarmt und ein Exoten-Modell auf die... [mehr]

  • Gigabyte stattet das Z390 AORUS Xtreme Waterforce mit Wasserblock aus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_LOGO

    Gigabyte hat mit dem Z390 AORUS Xtreme Waterforce ein neues Mainboard angekündigt, das bereits mit einem montierten Wasserkühler daherkommt. Dieser soll sowohl den Z390-Chipsatz, die Spannungswandler für CPU und RAM sowie den Prozessor selbst bei einer niedrigen Temperatur halten.  Laut... [mehr]

  • ASUS Prime X299-Deluxe II mit verbesserter Kühlung erschienen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

    ASUS hat mit dem Prime X299-Deluxe II eine veränderte Version des bereits bekannten Mainboards in den Handel gebracht. Die Hautplatine hat im Gegensatz zum Prime X299-Deluxe einen verbesserten Kühlkörper für die Spannungsversorgung vorzuweisen. Durch die verbesserte Kühlung der... [mehr]

  • ASRock: Zwei Micro-STX-Mainboards und neue Steel-Legend-Platinen vorgestellt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_LOGO

    Auf der diesjährigen Consumer Electronics Show in Las Vegas hat ASRock nicht nur den DeskMini-A300-PC vorgestellt, sondern hatte außerdem ein paar neue Mainboards mit im Gepäck, die wir uns vor Ort anschauen durften. Neben dem Z390M-STX-MXM und dem A300M-STX handelt es sich um zwei neue... [mehr]

  • Supermicro C9Z390-PGW: Sockel 1151 mit PCIe-Bridge oder ohne?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPERMICRO-PEX8747

    Auch wenn Multi-GPU-Lösungen im Endkunden-Bereich immer weiter in den Hintergrund rücken, so ist der ein oder andere noch immer bereit, sich ein entsprechendes System zusammenzustellen. Dabei stellt sich die Frage nach dem richtigen Unterbau und hier sind für viele die zur Verfügung stehenden... [mehr]

  • Das sind die Tester für die fünf AORUS-Z390-Mainboards

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AORUS

    Anfang November riefen wir unsere Leser und Community-Mitglieder auf, sich für unseren neusten Lesertest in Zusammenarbeit mit AORUS zu bewerben. Gesucht wurden fünf Tester für ein top-aktuelles Mainboard mit Z390-Chipsatz von Intel. Wir haben uns heute Vormittag an die Auswahl der Tester... [mehr]