> > > > Die Gigabyte-Aorus-Mainboard-Serie für Kaby Lake enthüllt

Die Gigabyte-Aorus-Mainboard-Serie für Kaby Lake enthüllt

Veröffentlicht am: von

aorus z270x gaming9Neben zahlreichen neuen Elektronik-Produkten wurde auf der CES in Las Vegas auch jede Menge neue Mainboards für Intels brandneue Kaby-Lake-Plattform gezeigt. Aber auch für die kommende AMD-AM4-Plattform hatte die CES einiges zu bieten, denn MSI hat zwei AM4-Platinen präsentiert. In Form der neuen Aorus-Mainboardserie bietet Gigabyte sechs LGA1151-Mainboards an, die allesamt im höheren Preissegment angesiedelt sind und entsprechende Unterschiede bei der Ausstattung aufzeigen.

Vom bereits getesteten GA-Z270X-Gaming 7 abgesehen, bietet Gigabyte außerdem das GA-Z270X-Gaming K5 als günstigstes Aorus-Mainboard für etwa 185 Euro an. Mit einer verbesserten Ausstattung hat sich dann auch das GA-Z270X-Gaming K7 zu Wort gemeldet. Die restlichen vier Mainboards werden durch die Modelle GA-Z270X-Gaming 5, GA-Z270X-Gaming 7, GA-Z270X-Gaming 8 und GA-Z270X-Gaming 9 gebildet. Anhand der Nummerierung wird deutlich, dass das GA-Z270X-Gaming 9 das Flaggschiff darstellt.

Zur Ausstattung gehören bei allen Modellen mehrere mechanische PCIe-3.0-x16- und PCIe-3.0-x1-Steckplätze sowie zahlreiche SATA-6GBit/s-Ports und M.2-Schnittstellen. Ebenfalls mit an Bord ist mindestens ein U.2-Anschluss, um auf eine alternative Weise auf das NVMe-Protokoll zugreifen zu können. Bis auf das "kleine" GA-Z270X-Gaming K5 hat der Rest der Bande gleich zwei Gigabit-LAN-Buchsen erhalten. Beim GA-Z270X-Gaming 8 und 9 sind zudem ein WLAN-AC-Modul mit dabei sowie ein vormontierter VRM-Wasserkühler. Eine weitere Besonderheit ist zusätzlich der Sound-Blaster-ZxRi-Onboard-Sound von Creative.

Natürlich hat Gigabyte auch an zahlreiche USB-Schnittstellen nach USB-3.1-Gen2-, -Gen1- und der USB-2.0-Spezifikation gedacht. Alle sechs Mainboards wurden mit dem RGB-Fusion-Feature ausgestattet, damit der Anwender auch etwas zu bestaunen hat. Das GA-Z270X-Gaming 5 ist ab 205 Euro und das GA-Z270X-Gaming 7 ab 244 Euro erwerbbar. Für das GA-Z270X-Gaming 8 und 9 muss der Interessent hingegen mindestens 410 respektive satte 590 Euro auf den Tisch gelegt werden. Für das GA-Z270X-Gaming K7 ist bisher kein Preis bekannt.

Social Links

Kommentare (16)

#7
customavatars/avatar1651_1.gif
Registriert seit: 01.04.2002

Admiral
Beiträge: 13682
Bald kommen Boards mit Disco Musik, im Takt blinkenden Lichtern und die einen tanzenden John Travolta ans Window projizieren. :vrizz:
#8
customavatars/avatar157389_1.gif
Registriert seit: 21.06.2011
Mond
Leutnant zur See
Beiträge: 1235
ja nur der Preis ist auch nur für leute die Pornos drehen^^
#9
customavatars/avatar246936_1.gif
Registriert seit: 06.03.2016

Leutnant zur See
Beiträge: 1115
Zitat hansbrel;25203263
Ist die waserhlühlung eigtl optional oder funktionial unverzichtbar?


WaKü ist fakultativ, aber wenn du sie nicht brauchst kannst du auch ein Board günstiger kaufen. Den großen Unterschied macht es nicht, die Mosfets machen die vergleichsweise hohen Temperaturen mit vernachlässigbaren Effizienzverlusten mit. Sprich die Spannungsversorgung der CPU wird nicht instabiler o.ä. aber die Spannungswandler arbeiten womöglich etwas ineffizienter, da du aber ne Pumpe zusätzlich bräuchtest bleibt eine Luftkühlung die günstigere Lösung, sowohl bezogen auf Anschaffungs- als auch Unterhaltskosten.
#10
Registriert seit: 21.04.2013

Banned
Beiträge: 2070
Zitat MoonwalkerDLX;25203382
ja nur der Preis ist auch nur für leute die Pornos drehen^^

Geht doch :d
https://www.alternate.de/GIGABYTE/AORUS-GA-Z270X-Gaming-9-Mainboard/html/product/1315204?
#11
customavatars/avatar54828_1.gif
Registriert seit: 01.01.2007
Exil
Der Saft ist mit euch!
Beiträge: 8417
Ich glaub im Takt blinken können die schon :D
#12
customavatars/avatar246936_1.gif
Registriert seit: 06.03.2016

Leutnant zur See
Beiträge: 1115
Naja immerhin ist der Block von EK und auf dem Board schon einiges an Krams drauf, vermutlich auch ein PLX Chip neben dem Chipsatz. Sprich das Board ist sicher auch nicht sonderlich effizient und zieht auch im Idle gut Saft.
#13
customavatars/avatar227006_1.gif
Registriert seit: 28.08.2015
Nürnberg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1281
Die paar extra LEDs rechtfertigen den Preis :D
#14
customavatars/avatar175676_1.gif
Registriert seit: 11.06.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4291
Zitat Performer;25203352
Bald kommen Boards mit Disco Musik, im Takt blinkenden Lichtern und die einen tanzenden John Travolta ans Window projizieren. :vrizz:



asus strix 1080 lässt grüßen :D blickt nach dem Takt der Musik Hahahaha xD
#15
customavatars/avatar20798_1.gif
Registriert seit: 16.03.2005
Rheinland-Pfalz
Kapitänleutnant
Beiträge: 1811
Fehlt nur noch ein Bild von Ilja Richter auf der Verpackung und MSI könnte Disco wieder auferstehen lassen. 😂
#16
Registriert seit: 01.12.2014

Matrose
Beiträge: 9
iar so ein ding mit den ganzen led´s nicht wie backoffen?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Gigabyte Z370 AORUS Ultra Gaming im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_Z370_AORUS_ULTRA_GAMING_004_LOGO

Seit mehreren Jahren der Stagnation sieht sich Intel aufgrund der wieder erstarkten AMD-Konkurrenz dazu gedrängt, die Kern- und Threadanzahl im Mainstream-Segment anzuheben. Mit der Coffee-Lake-S-Plattform wächst die maximale Kern- und Threadanzahl um 50 %. Zum Ärgernis vieler Interessenten wird... [mehr]

MSI Z370 Godlike Gaming im Test - High-End-Platine mit drei LAN-Ports

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_Z370_GODLIKE_GAMING_004_LOGO

Zum Start von Intels Coffee-Lake-S-Prozessoren war auch MSI nicht untätig und hat jede Menge Z370-Mainboards designt. Dabei ragt ein gewisses Brett besonders heraus, auf dem die MSI-Ingenieure das Non-Plus-Ultra an Ausstattung verbaut haben. Mit dem Z370 Godlike Gaming möchte MSI auch die... [mehr]

Coffee Lake soll doch mit Z270-Chipsatz laufen - ASUS bestätigt technische...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

Mit dem Start der achten Core-Prozessoren-Generation Coffee Lake von Intel hat das Unternehmen auch gleichzeitig den neuen Chipsatz Z370 veröffentlicht. Der Sockel blieb mit dem LGA1151 allerdings unverändert und deshalb gab es schon im Vorfeld immer wieder Spekulationen, dass der vorherige... [mehr]

ASRock X399 Taichi im Test - Ausgewogene Basis für Threadripper

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASROCK_X399_TAICHI_004_LOGO

Mit zwei X399-Mainboards möchte natürlich auch ASRock die AMD-Ryzen-Threadripper-Interessenten auf die eigene Seite ziehen. Mit dem X399 Professional Gaming aus der Fatal1ty-Serie und dem X399 Taichi werden von ASRock interessante Platinen mit einer guten Ausstattung zum Kauf angeboten. Da wir... [mehr]

Intel Z370: ASUS stellte auf einem Event die Mainboards für Coffee Lake-S vor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_Z370_MAINBOARD_EVENT_LOGO

Dass ASUS in Düsseldorf ein Event zu den neuen Z370-Mainboards ausgerichtet hat, ist nicht verwunderlich, denn bald soll es endlich offiziell mit der Coffee-Lake-S-Plattform losgehen. Wir waren vor Ort und haben uns neben den neuen Platinen außerdem die neuen Features angesehen und wollen... [mehr]

ASUS ROG Strix Z370-E Gaming im Test - Das Strix-Flaggschiff für Coffee Lake-S

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_STRIX_Z370E_GAMING_004_LOGO

Genau wie bei den Z270-Platinen bringt ASUS auch bei den Z370-Modellen für Intels Coffee-Lake-S-Prozessoren eine ganze Palette an Strix-Mainboards an den Start. Mit sechs verschiedenen Modellen erhält der Coffee-Lake-S-Interessent eine große Auswahl alleine an Strix-Varianten, welche bekanntlich... [mehr]