> > > > ASUS stellt das X99-A für Haswell-E offiziell vor

ASUS stellt das X99-A für Haswell-E offiziell vor

Veröffentlicht am: von

asusExakt zu diesem Zeitpunkt ist der Startschuss für die neue Haswell-E-Plattform gefallen. Speziell zum Intel Core i7-5960X haben wir vor wenigen Sekunden einen ausführlichen Test veröffentlicht. Im Vorfeld wurden schon viele X99-Mainboards gezeigt. Auch die erste Bilder der großen Modelle von ASUS, wie das Rampage V Extreme, das X99-E WS und das X99-DELUXE sind erst vor einigen Tagen durchgesickert. Das sind jedoch die absoluten Top-Modelle und ASUS hat auch zumindest ein Einstiegsmodell im Angebot. Das Modell trägt den Namen "X99-A". Genau dieses Namensschema verwenden die Taiwaner auch für den aktuellen Mainstream-Sockel LGA1150.

ASUS gibt auch den Käufern des X99-A acht DDR4-Speicherbänke mit auf den Weg, mit denen ein Speicherausbau bis 64 Gigabyte ermöglicht wird. Dabei kümmern sich acht Phasen um die Grundspannung von 1,8 Volt, die der Haswell-CPU zugeführt wird. Mit den vier mechanischen PCIe-3.0-x16- und zwei PCIe-2.0-x1-Steckplätzen kann das System beliebig erweitert werden, vorrangig können mehrere Grafikkarten je nach CPU-Wahl mit einer hohen PCIe-3.0-Laneanzahl befeuert werden. Das Storage-Angebot umfasst acht SATA-6G-Ports, dazu eine SATAe-Schnittstelle und ein M.2-Slot, der mit vier PCIe-3.0-Lanes an die CPU angebunden ist und somit auf theoretische 32 GBit/s kommt.

Das I/O-Panel stellt sechs USB-3.0- und vier USB-2.0-Anschlüsse bereit. Per internen Headern können zwei weitere USB-3.0- und vier USB-2.0-Schnittstellen angeklemmt werden, womit die Gesamtanzahl auf jeweils acht USB-3.0- und USB-2.0-Buchsen steigt. Eine ordentliche Portion Sound wird vom Crystal-Sound-2-Feature generiert, dessen Herzstück aller Wahrscheinlichkeit aus dem Realtek ALC1150 besteht. Verteilt auf dem ATX-Mainboard sind einige Onboard-Buttons und Switches sowie eine Diagnostic-LED, die den Komfort natürlich erhöhen.

Wann und zu welchem Preis das ASUS X99-A angeboten wird, wurde von ASUS noch nicht verraten. Als Zwischenmodell wird es noch das X99-PRO geben, welches natürlich noch etwas besser ausgestattet sein wird, als das X99-A. Gleichzeitig wird sich jedoch auch der Preis für dieses Modell etwas nach oben schrauben.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar8224_1.gif
Registriert seit: 04.12.2003

Flottillenadmiral
Beiträge: 6021
Vefügbarkeit ist das A und O
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Gigabyte Z390 AORUS Master im Test - Oberklasse trifft hervorragende Effizienz

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_Z390_AORUS_MASTER_005_LOGO

    Es geht nun in die dritte Runde der neuen Z390-Mainboards. Mit dem MSI MEG Z390 Godlike und dem ASUS ROG Maximus XI Formula haben wir den Anfang gemacht. Aber auch Gigabyte hat einige Z390-Mainboards vorgestellt, von denen derzeit das Z390 AORUS Master das Flaggschiff darstellt. Ob es diese... [mehr]

  • ASRock Z390 Taichi im Test - Verbesserte Energie-Effizienz dank besserem...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_Z390_TAICHI_004_LOGO

    Ausgehend von den vier renommierten Mainboard-Herstellern fehlt schließlich noch ASRock. Und so setzen wir unsere Z390-Reise mit einem Modell von ASRock fort. Ein Modell, dessen Vorgänger aus dem letzten Jahr ein wahres Vergnügen für die Overclocker darstellte. Die Rede ist vom ASRock Z370... [mehr]

  • Mainboard-FAQ: Was man über Mainboards wissen sollte

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_MEG_Z390_GODLIKE_005_LOGO

    In Kooperation mit MSI Gerade Neueinsteiger im Hardware-Bereich sind anfangs mit den gesamten Fachbegriffen zum Thema "Mainboard" leicht überfordert. Aus diesem Grund wurde die Mainboard-FAQ ins Leben gerufen, um den Interessierten einen tieferen und leicht verständlichen Überblick über das... [mehr]

  • ASUS ROG Maximus XI Hero (Wi-Fi) im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_MAXIMUS_XI_HERO_004_LOGO

    Mit dem ASUS ROG Maximus XI Formula haben wir bereits ein Oberklasse-Modell der elften Maximus-Serie auf Herz und Nieren untersucht. Doch ASUS bietet mit dem ROG Maximus XI Hero einen ebenfalls interessanten LGA1151v2-Unterbau an, den wir genauer untersucht haben. Wie gut eine der... [mehr]

  • der8auer: Port80-Debug-LED-Anzeige zum Nachrüsten vorgestellt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DERBAUER_80PORT_DEBUG_LED_LOGO

    Roman Hartung alias der8auer ist für seine Kreativität im CPU- und Mainboard-Segment bekannt und hat ein neues Produkt am heutigen Mittwoch vorgestellt und veröffentlicht. Es handelt sich um eine nachrüstbare Debug-LED für Mainboards, die nicht schon von Werk aus eine zur Verfügung stellen.... [mehr]

  • Gigabyte stattet das Z390 AORUS Xtreme Waterforce mit Wasserblock aus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_LOGO

    Gigabyte hat mit dem Z390 AORUS Xtreme Waterforce ein neues Mainboard angekündigt, das bereits mit einem montierten Wasserkühler daherkommt. Dieser soll sowohl den Z390-Chipsatz, die Spannungswandler für CPU und RAM sowie den Prozessor selbst bei einer niedrigen Temperatur halten.  Laut... [mehr]