> > > > ASUS stellt das X99-A für Haswell-E offiziell vor

ASUS stellt das X99-A für Haswell-E offiziell vor

Veröffentlicht am: von

asusExakt zu diesem Zeitpunkt ist der Startschuss für die neue Haswell-E-Plattform gefallen. Speziell zum Intel Core i7-5960X haben wir vor wenigen Sekunden einen ausführlichen Test veröffentlicht. Im Vorfeld wurden schon viele X99-Mainboards gezeigt. Auch die erste Bilder der großen Modelle von ASUS, wie das Rampage V Extreme, das X99-E WS und das X99-DELUXE sind erst vor einigen Tagen durchgesickert. Das sind jedoch die absoluten Top-Modelle und ASUS hat auch zumindest ein Einstiegsmodell im Angebot. Das Modell trägt den Namen "X99-A". Genau dieses Namensschema verwenden die Taiwaner auch für den aktuellen Mainstream-Sockel LGA1150.

ASUS gibt auch den Käufern des X99-A acht DDR4-Speicherbänke mit auf den Weg, mit denen ein Speicherausbau bis 64 Gigabyte ermöglicht wird. Dabei kümmern sich acht Phasen um die Grundspannung von 1,8 Volt, die der Haswell-CPU zugeführt wird. Mit den vier mechanischen PCIe-3.0-x16- und zwei PCIe-2.0-x1-Steckplätzen kann das System beliebig erweitert werden, vorrangig können mehrere Grafikkarten je nach CPU-Wahl mit einer hohen PCIe-3.0-Laneanzahl befeuert werden. Das Storage-Angebot umfasst acht SATA-6G-Ports, dazu eine SATAe-Schnittstelle und ein M.2-Slot, der mit vier PCIe-3.0-Lanes an die CPU angebunden ist und somit auf theoretische 32 GBit/s kommt.

Das I/O-Panel stellt sechs USB-3.0- und vier USB-2.0-Anschlüsse bereit. Per internen Headern können zwei weitere USB-3.0- und vier USB-2.0-Schnittstellen angeklemmt werden, womit die Gesamtanzahl auf jeweils acht USB-3.0- und USB-2.0-Buchsen steigt. Eine ordentliche Portion Sound wird vom Crystal-Sound-2-Feature generiert, dessen Herzstück aller Wahrscheinlichkeit aus dem Realtek ALC1150 besteht. Verteilt auf dem ATX-Mainboard sind einige Onboard-Buttons und Switches sowie eine Diagnostic-LED, die den Komfort natürlich erhöhen.

Wann und zu welchem Preis das ASUS X99-A angeboten wird, wurde von ASUS noch nicht verraten. Als Zwischenmodell wird es noch das X99-PRO geben, welches natürlich noch etwas besser ausgestattet sein wird, als das X99-A. Gleichzeitig wird sich jedoch auch der Preis für dieses Modell etwas nach oben schrauben.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar8224_1.gif
Registriert seit: 04.12.2003

Flottillenadmiral
Beiträge: 5915
Vefügbarkeit ist das A und O
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Zu hohe Kosten: AMD streicht den Z490-Chipsatz

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Vor einigen Wochen tauchten die ersten Gerüchte zu einem Z490-Chipsatz auf. Kurz vor der Pressekonferenz scheint sich zu bestätigen, dass es keine Mainboards mit Z490-Chipsatz geben wird und wir damit auch kein solches Board auf der Computex sehen werden. Wir haben mit einigen... [mehr]

ASRock H370M-ITX/ac im Test - Mit automatischem ECO-Mode

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_H370M_ITX_AC_004_LOGO

In Bezug zu den neu hinzugekommenen Intel-300-Chipsätzen haben wir uns zwei Modelle im ATX-Format und ein Modell mit den Micro-ATX-Abmessungen zu Gemüte geführt. Folglich werfen wir nun einen Blick auf ein Mini-ATX-Mainboard. Unsere Wahl fiel dabei auf das ASRock H370M-ITX/ac, das wir uns... [mehr]

ASUS ROG Strix X470-F Gaming im Test - Günstigere Alternative zum...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_X470F_GAMING_004_LOGO

ASUS schickt aktuell insgesamt sechs X470-Platinen ins Rennen, die aufgrund der neuen Chipsatz-Revision von Haus aus mit den Pinnacle-Ridge-CPUs umgehen können. Mit dem ROG Crosshair VII Hero (Wi-Fi) haben wir uns bereits ein Modell näher angeschaut. Nun backen wir in die ROG-Strix-Riege... [mehr]

ASRock Fatal1ty X470 Gaming-ITX/ac im Mini-ITX-Format vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_LOGO

Auf der Suche nach einem Mainboard mit dem Mini-ITX-Format auf Basis des neuen AMD-Chipsatzes X470 haben Käufer derzeit nur wenige Alternativen. Mit dem ASRock Fatal1ty X470 Gaming-ITX/ac kommt nun jedoch eine weitere Möglichkeit auf den Markt. Das Mainboard ist vor allem für... [mehr]

MSI stellt das MEG X399 Creation und das B450 Tomahawk vor (Bilderupdate)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI

Auf der Computex 2018 war natürlich auch MSI vor Ort und hat neben bereits bekannten Mainboards und neuen Notebooks auch zwei neue Mainboard-Highlights im Gepäck. Die Rede ist vom MEG X399 Creation und vom B450 Tomahawk. Ersteres wird als Limited Edition veröffentlicht und soll gerade auf... [mehr]

Maximus und Strix: ASUS arbeitet an acht neuen Z390-Mainboards

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_H370B360F_GAMING_006_LOGO

Nach der Veröffentlichung aller wesentlichen technischen Daten Mitte Mai galt die Vorstellung des neuen Chipsatzes Z390 auf der Computex als sicher. Am Ende kam es anders, Intel nutzte die Messe nicht als Plattform und nahm somit auch den Mainboard-Herstellern, ihre neuen Platinen in einem... [mehr]