1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Kühlung
  8. >
  9. AMD Wraith Prism-Kühler mit sechs Heatpipes gesichtet (Update)

AMD Wraith Prism-Kühler mit sechs Heatpipes gesichtet (Update)

Veröffentlicht am: von

amd logoAMD liefert die eigenen Prozessoren mittlerweile mit einer ganzen Reihe von unterschiedlichen Boxed-Kühlern aus. Das auffälligste Modell ist dabei der Wraith Prism, den es aktuell zu den Ryzen-7- und -9-Desktop-Prozessor der 3. Generation dazu gibt. In Asien sind jetzt Bilder einer neuen, potentiell leistungsstärkeren Variante mit zwei zusätzlichen Heatpipes aufgetaucht. 

Der Wraith Prism unterscheidet sich von anderern Boxed-Kühlern vor allem durch die ungewöhnlich auffällige Optik. AMD integriert A-RGB-LEDs in einen Leuchtring und lässt sie die transparenten Lüfterblätter illuminieren. Gesteuert wird die Beleuchtung einschließlich farbfroher Regenbogeneffekte über ASRock RGB LED, ASUS Aura Sync, Biostar VIVID LED DJ, Gigabyte RGB Fusion oder MSI Mystic Light. Dazu wird auch Razer Chroma unterstützt. 

Bisher wird der Wraith Prism mit vier Heatpipes ausgerüstet. Auf xfastest.com zeigen Bilder jetzt aber eine neue Variante mit sechs Heatpipes - und damit sicher auch einer höheren Kühlleistung. Laut den Bildern entspricht der Kühler ansonsten dem bisherigen Wraith Prism. Beide Varianten sind für AMDs Sockel AM4 gedacht und auf eine einfache Montage ausgelegt. Und bei beiden stellen die vier bzw. sechs Heatpipes direkt den Kontakt zum Heatspreader des Prozessors her. Bei der Variante mit sechs Heatpipes scheint sich auch nichts am Format von Kühler und Lüfter zu ändern. 

Völlig unklar ist aktuell noch, wie AMD den Einsatz der neuen Wraith Prism-Variante mit sechs Heatpipes plant. Die bisherige Variante mit vier Heatpipes könnte einfach schleichend ersetzt werden. Unter Umständen sollten Käufer dann darauf achten, mit welcher Kühlervariante ihre CPU ausgeliefert wird. Oder die neue Variante mit zusätzlichen Heatpipes ist für Ryzen-Prozessoren mit besonders hoher Abwärme vorgesehen. 

Update: Neuer Kühler ist eine Nachahmung

Gegenüber Tomshardware hat AMD klargetellt, dass es sich nicht um eine neue Version des Wraith-Kühlers handelt, sondern um eine nicht gebilligte Nachahmung:

"AMD is pleased to offer market-leading premium Wraith Cooler thermal solutions for Socket AM4 and AMD Ryzen processors. Our current solutions, the details of which can be found at AMD Wraith cooling solutions, use four heat pipes and AMD has no plans at this time to introduce a new AMD Wraith Prism cooler with additional heat pipes. 

"It has come to our attention that third-party coolers using six heat pipes that are designed to look like an official AMD Wraith Prism solution, including the illegitimate use of AMD branding, are now entering the market. Please be aware that those solutions are not genuine AMD products and have not been tested and validated by AMD to meet our build quality and performance requirements. 

"We are actively investigating the source of these products and will take necessary actions to enforce our rights to ensure users receive genuine AMD products. If you have any questions about the origin of a cooler, please verify the solution here."

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • be quiet! Pure Rock 2 im Test: Die optimale Einsteigerlösung?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_PURE_ROCK_2_LOGO

    Die Einsteigerkühler von be quiet! erhalten wichtigen Zuwachs: Der Pure Rock 2 soll einen überzeugenden Mix aus Leistung und Lautstärke bieten und dazu noch relativ günstig sein. Wir klären im Test, ob er wirklich der optimale Einsteigerkühler ist.  Bei den Kühlern unterscheidet be... [mehr]

  • Gigabyte Aorus Liquid Cooler 240 im Test: AiO-Kühlung mit kreisrundem LCD

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_AORUS_LIQUID_COOLER_240_LOGO

    Ein Großteil der AiO-Kühlungen ähnelt einander stark. Doch nicht so die Aorus Liquid Cooler-Reihe von Gigabyte. Im Pumpendeckel sitzt ein kreisrundes Display, das neben dem Aorus-Logo auch eigene Bilder und Texte anzeigen kann. Im Test des 240-mm-Modells finden wir heraus, wie sinnvoll dieses... [mehr]

  • Schon nahe an der Custom-Kühlung: Die Alphacool Eiswolf 2 AiO im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALPHACOOL-EISWOLF2

    Alphacool hat seine All-in-One-Wasserkühlung für Grafikkarten um eine zweite Generation erweitert. Die Alphacool Eiswolf 2 ist eine vorbefüllte Wasserkühlung, die auf einer kompatiblen Grafikkarte montiert wird und dann sofort einsatzbereit ist. Im Vergleich zu klassischen AiO-Lösungen... [mehr]

  • Alphacool Eisbaer Aurora 240 im Test: Ein Eisbaer wird bunt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALPHACOOL_EISBAER_AURORA_240_LOGO

    Alphacools Eisbaer-Kühlungen sind eine Besonderheit: Obwohl sie so nutzerfreundlich wie eine AiO-Kühlung sind, können sie wiederbefüllt und sogar erweitert werden. Bisher fehlte allerdings eine RGB-Beleuchtung - doch die neue Eisbaer Aurora-Serie wird jetzt sogar besonders auffällig... [mehr]

  • Corsair QL140 RGB im Test: RGB-Beleuchtung aus allen Perspektiven

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_QL140_RGB_LOGO

    Mit den neuen iCUE QL RGB-Lüftern will Corsair für Rundum-Beleuchtung sorgen. Die 34 verbauten RGB-LEDs leuchten in ganz unterschiedliche Richtungen und können über iCUE auch aufwendige Effekte wiedergeben. Im Test des QL140 RGB achten wir nicht nur auf die Beleuchtung, sondern natürlich... [mehr]

  • Der MonsterLabo The Heart ist der wohl größte CPU-Kühler der Welt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MONSTERLABO

    Der Hersteller MonsterLabo hat laut eigenen Angaben den derzeit größten CPU-Kühler weltweit vorgestellt. Der Kühler wird unter der Bezeichnung The Heart verkauft und bringt satte 3 kg an Gewicht auf die Waage. Aufgrund der Größe und Masse an Material soll eine passive Kühlung von... [mehr]