1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Kühlung
  8. >
  9. Noctua präsentiert die lang erwarteten NF-A12x25 120-mm-Lüfter

Noctua präsentiert die lang erwarteten NF-A12x25 120-mm-Lüfter

Veröffentlicht am: von

noctuaNoctua hat schon seit längerer Zeit an neuen, fast spaltlosen Lüftern gearbeitet. Nach über 4,5 Jahren Entwicklungszeit konnten die NF-A12x25 120-mm-Lüfter nun endlich offiziell vorgestellt werden.

Mit den neuen Lüftern sollen die erfolgreichen Noctua-Modelle NF-F12 und NF-S12A noch einmal übertroffen werden. Noctua hat dafür den Abstand zwischen Rotor und Lüfterrahmen so weit wie irgend möglich reduziert. Der sogenannte Laufradspalt ist beim NF-A12x25 nun nur noch 0,5 mm breit. Dadurch entstehen bei steigendem Staudruck auf Kühlern und Radiatoren weniger Leckströme. Der Lüfter kann so effizienter arbeiten. Um einen derart geringen Laufradspalt realisieren zu können, nutzt Noctua das neue Sterrox-Material. Das Flüssigkristallpoylmer bietet mit hoher Zugfestigkeit, geringem thermischen Ausdehnungskoeffizienten und hoher Dimensionsstabilität die nötigen Voraussetzungen. 

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Anders als die Spezialisten NF-F12 und NF-S12A soll der NF-A12x25 ein Alleskönner sein und sowohl eine hohe Förderleistung als auch einen hohen statischen Druck bieten. Dementsprechend kann er laut Noctua gleichermaßen gut als Gehäuselüfter und als Lüfter auf CPU-Kühlern und Radiatoren genutzt werden. Laut den Erfahrungen des Herstellers übertrifft der NF-A12x25 den NF-F12 auf Radiatoren für 120-mm-Lüfter. Mit dem neuen, optionalen NA-SFMA1 Adapterrahmen soll er sogar viele 140-mm-Lüfter an entsprechenden Radiatoren hinter sich lassen. 

Noctua bringt den NF-A12x25 in einer 4-Pin-PWM-Version für automatische Geschwindigkeitsregelung (NF-A12x25 PWM), einer 3-Pin FLX Version mit Low-Noise-Adaptern für drei unterschiedlichen Geschwindigkeitseinstellungen (NF-A12x25 FLX) und in einer 3-Pin-ULN-(Ultra-Low-Noise)-Version (NF-A12x25 ULN) auf den Markt. Die neuen Lüfter sind ab sofort die Flaggschiffe unter den 120-mm-Lüftern von Noctua. Der bewährte NF-P12 wird dafür in die preisgünstigere redux-Produktlinie überführt. Den NF-P12 redux gibt es in PWM-Versionen mit 1.700 und 1.300 U/min (NF-P12 redux-1700 PWM und NF-P12 redux-1300 PWM) sowie in 3-Pin-Versionen mit 1.300 und 900 U/min (NF-P12 redux-1300 und NF-P12 redux-900). 

Sämtliche Versionen des NF-A12x25 werden laut Noctua für 29,90 Euro angeboten. Der NF-P12 redux wird hingegen in allen Versionen deutlich günstiger für 13,90 Euro angeboten. Das NA-SFMA1-Set, bestehend aus zwei NA-FMA1-Lüfterrahmen, kostet schließlich 11,90 Euro.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • be quiet! Pure Rock 2 im Test: Die optimale Einsteigerlösung?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_PURE_ROCK_2_LOGO

    Die Einsteigerkühler von be quiet! erhalten wichtigen Zuwachs: Der Pure Rock 2 soll einen überzeugenden Mix aus Leistung und Lautstärke bieten und dazu noch relativ günstig sein. Wir klären im Test, ob er wirklich der optimale Einsteigerkühler ist.  Bei den Kühlern unterscheidet be... [mehr]

  • Gigabyte Aorus Liquid Cooler 240 im Test: AiO-Kühlung mit kreisrundem LCD

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_AORUS_LIQUID_COOLER_240_LOGO

    Ein Großteil der AiO-Kühlungen ähnelt einander stark. Doch nicht so die Aorus Liquid Cooler-Reihe von Gigabyte. Im Pumpendeckel sitzt ein kreisrundes Display, das neben dem Aorus-Logo auch eigene Bilder und Texte anzeigen kann. Im Test des 240-mm-Modells finden wir heraus, wie sinnvoll dieses... [mehr]

  • Schon nahe an der Custom-Kühlung: Die Alphacool Eiswolf 2 AiO im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALPHACOOL-EISWOLF2

    Alphacool hat seine All-in-One-Wasserkühlung für Grafikkarten um eine zweite Generation erweitert. Die Alphacool Eiswolf 2 ist eine vorbefüllte Wasserkühlung, die auf einer kompatiblen Grafikkarte montiert wird und dann sofort einsatzbereit ist. Im Vergleich zu klassischen AiO-Lösungen... [mehr]

  • Alphacool Eisbaer Aurora 240 im Test: Ein Eisbaer wird bunt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALPHACOOL_EISBAER_AURORA_240_LOGO

    Alphacools Eisbaer-Kühlungen sind eine Besonderheit: Obwohl sie so nutzerfreundlich wie eine AiO-Kühlung sind, können sie wiederbefüllt und sogar erweitert werden. Bisher fehlte allerdings eine RGB-Beleuchtung - doch die neue Eisbaer Aurora-Serie wird jetzt sogar besonders auffällig... [mehr]

  • NZXT Kraken Z63 im Test: Die personalisierbare Premium-AiO-Kühlung

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NZXT_KRAKEN_Z63_LOGO

    Mit der Kraken Z63 will NZXT die AiO-Kühlung auf ein neues Level heben - und zwar sowohl bei Ausstattung und Performance, als auch beim Preis. Doch wie leistungsstark und personalisierbar ist die 230-Euro-AiO-Kühlung wirklich? Mit der Kraken-Serie ist NZXT seit etlichen Jahren im Bereich der... [mehr]

  • Corsair A500 im Test: Eine mächtige Rückkehr zum Luftkühler

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_A500_LOGO

    Corsair hat seit Jahren keine neuen Luftkühler auf den Markt gebracht und sich ganz auf AiO- (und zuletzt DIY-)Wasserkühlungen konzentriert. Doch zur CES wurde überraschend doch ein neuer Luftkühler vorgestellt - und was für einer. Der wuchtige A500 zielt gleich direkt auf das... [mehr]