1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Komplettsysteme
  8. >
  9. PC-Modding: Turnschuh mit integrierter GeForce RTX 3080

PC-Modding: Turnschuh mit integrierter GeForce RTX 3080

Veröffentlicht am: von

nzxt

Hardwareluxx und Casemodding gehört zusammen wie der Strand und das Meer. Bei unserem alljährlichen Modding-Contest finden sich bereits seit 10 Jahren immer wieder außergewöhnliche Kreationen, die selbst unsere Redaktion in Staunen versetzen. Sowohl Themenbereiche wie "Gold Rush" oder aber komplexe Umbauten, die mehr an ein Kunstwerk als an einen Rechner erinnern, haben wir schon gesehen. Auch wenn die meisten Teilnehmer unseres Contests ihre Gehäuse aus Spaß an der Freude umbauen und somit ihr Hobby ausleben können, gibt es auch immer wieder professionelle Künstler, die beim Umbau eines Computers ihrer Kreativität freien Lauf lassen. 

So auch Artifact Studios, die sich in erster Linie auf das Individualisieren von Sneakern spezialisiert haben. Jetzt haben Kunstschaffende in Zusammenarbeit mit dem Hersteller NZXT beide Welten kombiniert und aus einem Turnschuh ein PC-Gehäuse gezaubert. Dabei kann sich das Kunstwerk nicht nur optischen sehen lassen, sondern hat auch hardwareseitig einiges zu bieten. So kam unter anderem eine angepasste NVIDIA GeForce-RTX-3080-Grafikkarte zum Einsatz. Damit der Rechner auch ausreichend gekühlt wird, setzt Artifact Studios auf einen NZXT AiO-Kraken-Kühler inklusive OLED-Anzeige.

Datenschutzhinweis für Twitter

An dieser Stelle möchten wir Ihnen einen Twitter Feed zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Twitter setzt durch das Einbinden des Applets Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf diesen Feed. Der Inhalt wird anschließend geladen und Ihnen angezeigt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Tweets ab jetzt direkt anzeigen

Aktuell ist allerdings unklar, welche Komponenten sonst noch verwendet wurden. Zwar gewährt das Video einen Blick in das Innere des Schuhs, hierbei scheint es sich allerdings eher um Renderbilder zu handeln, als um einen tatsächlich funktionstüchtigen PC. Somit bleibt abzuwarten, ob NZXT in naher Zukunft noch weitere Details des Kunstwerkes veröffentlichen wird. Aber auch wenn es sich bei dem Sneaker um keinen funktionierenden Computer handelt, ein Hingucker ist die Kreation von Artifact Studios allemal. 

Wer noch weitere Kreationen der Künstler bewundern möchte, findet entsprechendes Bildmaterial auf dem offiziellen Instagram-Account des Studios.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • ZOTAC ZBOX Magnus One im Test: Schicker Mini-Gamer mit hoher Leistung

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ZOTAC_ZBOX_MAGNUS_ONE_REVIEW-TEASER

    Bei seiner neuen ZBOX Magnus One macht ZOTAC vieles anders, setzt jedoch weiterhin auf richtig potente Hardware, die nun ausschließlich der Desktop-Klasse entstammt und bis hin zum Intel Core i7-10700 sowie einer NVIDIA GeForce RTX 3070 reicht. Wie sich der trotzdem noch sehr kompakte Mini-PC im... [mehr]

  • 10 US-Dollar-Platine: Schneller als ein Raspberry Pi

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/81VMKQ7GSQL_C926E79A38D0440B826886BE40C58CFC

    Wer einen günstigen Einplatinencomputer sucht, denkt im ersten Augenblick sicherlich unweigerlich an einen Raspberry Pi der britischen Raspberry Pi Foundation. Bereits seit Jahren erfreut sich der Minirechner großer Beliebtheit, nicht nur in der Maker-Szene. Für rund 60 Euro lässt sich aktuell... [mehr]

  • Corsair One a100 im Test: Auch mit AMD-Ryzen-CPU sehr gut

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_ONE_A100_REVIEW-TEASER

    Seit diesem Jahr gibt es den leistungsstarken Corsair One auch mit AMDs Ryzen-Prozessoren – bislang setzte man ausschließlich auf Intel-Plattformen. Das stylische Turm-Gehäuse, die zweiseitige Wasserkühlung und eine vollwertige Desktop-Grafikkarte der Highend-Klasse sowie natürlich... [mehr]

  • Raspberry Pi wird mit vier Festplatten zum NAS

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RASPBERRY3BPLUS

    Der Bastelrechner Raspberry Pi lässt sich vielseitig einsetzen. Ob für die Hausautomation in den eigenen vier Wänden oder im Einsatz bei einem Smart-Mirror, Grenzen gibt es dabei in der Regel keine. Allerdings eignete sich der scheckkartengroße Rechner bislang nicht zwangsläufig für die... [mehr]

  • Der MSI MEG Infinite X 10SE-660 im Test: Ein solider High-End-Rechner

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_MEG_INFINITE_X_10SE_REVIEW-TEASER

    Nach unserem Test des MSI MEG Trident X 10SF-1043 stellen wir nun auch den großen Bruder auf den Prüfstand. Die MEG-Infinite-X-Reihe richtet sich vor allem an Spieler, die die neuesten Grafikkracher ohne Einschränkungen spielen möchten und dabei keinen Bastelaufwand haben wollen. Wir haben... [mehr]

  • MSI MEG Trident X 10SF-1043 im Test: Mit Comet Lake noch schneller

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_TRIDENT_X-TEASER

    Mit dem MEG Trident X brachte MSI vor wenigen Jahren einen äußerst kompakten Konsolen-PC auf den Markt, der dank Mini-ITX-Hardware und trotzdem potenter High-End-Komponenten vor allem bei der Performance überzeugen konnte. Die neueste Generation wurde technisch weiter aufgefrischt. Wie sich die... [mehr]