1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Grafikkarten
  8. >
  9. Defekte Grafikkarten: New-World-Problematik ist zurück (Update)

Defekte Grafikkarten: New-World-Problematik ist zurück (Update)

Veröffentlicht am: von

newworldGestern ging Amazons MMO New World offiziell an den Start. In einer ausgiebigen Beta-Phase kam es bereits zu Ausfällen einiger Grafikkarten, im Falle zahlreicher Modelle von EVGA konnten die Probleme auf fehlerhafte Lötstellen früher Versionen der Karten zurückgeführt werden.

Bereits zum damaligen Zeitpunkt gab es aber auch Berichte darüber, dass auch Karten anderer Hersteller und zudem Referenzversionen von AMD von dem Problem betroffen sein könnten. Da sich die Ausfälle der Hardware aber nicht in jedem Fall zweifelsfrei zuordnen ließen und sozusagen im Grundrauschen der immer wieder üblichen Defekte untergegangen sind, lag der Fokus vor allem auf den Karten von EVGA.

Nun sammeln sich auf Reddit entsprechende Berichte, in denen von ausfallenden Karten die Rede ist. Betroffen sind hier Modelle wie eine nicht näher spezifizierte Gigabyte GeForce RTX 3080 Ti, der Ersteller des Reddit-Threads spricht von einer defekten Gigabyte GeForce RTX 3080 Ti Eagle und auch von einer Gigabyte GeForce RTX RTX 3090 Gaming wird hier berichtet.

Warum es im New World zu Ausfällen der Hardware kommt, bleibt weiterhin unbekannt. Ein fehlender Frame-Limiter im Menü wurde in der Beta als mögliche Fehlerquelle ausgemacht. Daraufhin wurde zur Betaphase ein Framelimiter implementiert. Dieser ist auch in der finalen Version offenbar aktiv und dennoch kommt es wieder einmal zu Ausfällen.

In jedem Fall auffällig ist die Häufung an High-End-Modellen. Zunächst konzentrierte sich vieles auf die GeForce RTX 3090 von EVGA, es war aber auch hier schon von Modellen der GeForce RTX 3080 (Ti) die Rede. Selbst Karten wie die Radeon RX 6800, Radeon RX 6800 XT und Radeon RX 6900 XT sollen bereits betroffen gewesen sein – schon in der Betaphase ab Juni.

Nun dürfte es erneut an die Fehleranalyse gehen, denn mit der finalen Veröffentlichung von New World nahm auch die Anzahl der Spieler extrem zu – entsprechend scheinen die Probleme nun vermehrt aufzutreten.

Update: Statement von Amazon

In den vergangenen Tagen hagelte es aufgrund der erneuten Meldungen Kritik – vor allem in Richtung Amazons. Darauf reagiert man nun in einem Statement:

"In den letzten Tagen gingen bei uns wenige Meldungen von Spielern ein, die mit ihren GeForce RTX-Karten Probleme hatten. Nach einer ausführlichen Untersuchung konnten wir kein ungewöhnliches Verhalten seitens New World feststellen, das Grund für diese Probleme sein könnte. EVGA bestätigte bereits Fehler bei der Herstellung mancher GeForce RTX-Karten. New World kann sicher gespielt werden. Spielern, bei denen ein Hardwarefehler auftrat, empfehlen wir, sich an den Hersteller zu wenden."

Man sieht im Spiel bzw. dessen Programmierung weiterhin keinerlei Fehler. Berichte, New Worlds gar nicht oder nur mit einem reduzierten Power-Limit zu spielen, weißt man zurück. New World könne sicher gespielt werden.

Welche ist die beste Grafikkarte (GPU)?

Unsere Kaufberatung zu den aktuellen NVIDIA- und AMD-Grafikkarten hilft dabei, die Übersicht nicht zu verlieren. Dort zeigen wir, welche Grafikkarten aktuell die beste Wahl darstellen – egal, ob es um die reine Leistungsfähigkeit oder das Preis-Leistungs-Verhältnis geht.


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Aus der Community: Nutzer-Bot informiert bei Verfügbarkeit neuer Grafikkarten...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RTX-3070-ROUNDUP

    Die neuen Grafikkarten der Radeon-RX-6000-Serie von AMD und der GeForce-RTX-30-Familie von NVIDIA sind selbst Tage und Wochen nach ihrem offiziellen Marktstart in aller Munde, konnten sie die Leistung im Generationsvergleich endlich wieder deutlich steigern und trotzdem die Effizienz... [mehr]

  • Endlich wieder ein Duell auf Augenhöhe: Radeon RX 6800 und Radeon RX 6800 XT...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RADEON-6800

    Heute ist es endlich so weit! Die vor wenigen Wochen vorgestellte Radeon-RX-6800-Serie macht mit zwei Big-Navi-Modellen den Anfang. Wir schauen uns also die Referenzversionen der Radeon RX 6800 und Radeon RX 6800 XT an. Damit werden wir nach dem Test auch wissen, ob AMD die eigenen Versprechen... [mehr]

  • Ethereum-Mining-Bremse der GeForce RTX 3060 umgangen (4. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

    Nun ist es offenbar doch geschehen: Die Bremse für den Hasing-Algorithmus von Ethereum auf der GeForce RTX 3060 scheint umgangen worden zu sein. Entsprechende Meldungen gab es in den vergangenen Tagen und Wochen bereits mehrfach, stellten sich jedoch immer wieder als eine Falschmeldung oder... [mehr]

  • Wuchtiger Auftritt: MSI GeForce RTX 3080 Suprim X im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI-3080-SUPRIM

    Zu jeder der neuen Ampere-Varianten haben wir uns ein Modell von MSI angeschaut. Bisher gab es aber noch kein Anzeichen einer Lightning-Variante, was auch seinen Grund hat. MSI stellt mit der Suprim X eine neue Serie vor, die heute mit den Modellen der GeForce RTX 3080 und GeForce RTX 3090 ihren... [mehr]

  • Gigabyte GeForce RTX 3070 Gaming OC 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_RX3070_GAMING_OC_REVIEW-TEASER

    Nachdem wir uns bereits wenige Tage nach dem Launch der NVIDIA GeForce RTX 3070 Founders Edition vier Custom-Modelle von ASUS, EVGA, MSI und ZOTAC näher angeschaut haben, folgt nun ein entsprechender Ableger aus dem Hause Gigabyte. Die Gigabyte GeForce RTX 3070 Gaming OC 8G kann mit einem... [mehr]

  • Viermal GeForce RTX 3060 Ti inklusive Founders Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX3060TI

    Mit der GeForce RTX 3060 Ti stellt NVIDIA heute den kleinsten Ampere-Ableger vor. Neben der Founders Edition schauen wir uns auch gleich drei weitere Modelle an. Diese stammen von ASUS, Gigabyte und ZOTAC und stellen in ihrer Auslegung ganz gut dar, was an Vielfalt geboten wird – von... [mehr]