1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Grafikkarten
  8. >
  9. Navi klein verpackt: PowerColor Radeon RX 5600 XT ITX taucht auf

Navi klein verpackt: PowerColor Radeon RX 5600 XT ITX taucht auf

Veröffentlicht am: von

powercolor-rx5600xt-itxOhne große Ankündigung ist eine PowerColor Radeon RX 5600 XT ITX im Preisvergleich aufgetaucht. Das Besondere an diesem Modell: Es handelt sich um eine ITX-Ausführung mit einer Länge von nur 170 mm. Bereits im Dezember 2019 stellte man eine Radeon RX 5700 XT im ITX-Format vor. Eine Radeon RX 5600 XT fehlte bisher und auch die Radeon RX 5700 XT ITX ist bisher nicht vorzufinden.

Powercolor dürfte für die Radeon RX 5600 XT ITX ein identisches Layout verwendet, welches mit 175 mm etwas länger als die für ITX typischen 170 mm ist. Auf der Powercolor Radeon RX 5600 XT ITX kommt eine Navi-10-XLE-GPU mit 2.304 Shadereinheiten zum Einsatz. Diese arbeiten mit einem Boost-Takt zwischen 1.560 und 1.620 MHz. Die 6 GB an GDDR6-Speicher sind über ein 192 Bit breites Speicherinterface angebunden, arbeiten mit 1.750 MHz und kommen damit auf eine Speicherbandbreite von 336 GB/s.

Zur Kühlung verwendet Powercolor eine Dual-Slot-Lösung. Der Kühlkörper dürfte das komplette ITX-PCB abdecken. Mehrere Heatpipes helfen dabei die Abwärme in den Kühlkörper zu führen. Ein einzelner Axiallüfter mit einem Durchmesser von 90 mm sorgt für die notwendige Frischluft. Ob die Karte semipassiv gekühlt wird, ist nicht bekannt.

An Display-Ausgängen bietet die Karte zweimal DisplayPort 1.4 und einmal HDMI 2.0. Die zusätzliche Stromversorgung erfolgt über einen 8-Pin-Anschluss. Eine Radeon RX 5600 XT kommt laut AMD auf eine Leistungsaufnahme von etwa 160 W.

Derzeit listet nur ein britischer eTailer die PowerColor Radeon RX 5600 XT ITX für umgerechnet 343,97 Euro. Die günstigen Modelle der Radeon RX 5600 XT starten ab 279 Euro. Ob und wann die PowerColor Radeon RX 5600 XT ITX im deutschen Handel landet, ist nicht bekannt.

Preise und Verfügbarkeit
PowerColor Radeon RX 5600 XT ITX
299,00 Euro Nicht verfügbar Ab 299,00 EUR


Welche ist die beste Grafikkarte (GPU)?

Unsere Kaufberatung zu den aktuellen NVIDIA- und AMD-Grafikkarten hilft dabei, die Übersicht nicht zu verlieren. Dort zeigen wir, welche Grafikkarten aktuell die beste Wahl darstellen – egal, ob es um die reine Leistungsfähigkeit oder das Preis-Leistungs-Verhältnis geht.


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Sapphire Nitro+ Radeon RX 5700 XT 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-NITRO-RADEONRX5700XT

    Der erste Schwung der Custom-Modelle für die Navi-Karten von AMD ist verfügbar. Aber noch längst nicht alle der wichtigsten Modelle haben wir uns angeschaut. Die Sapphire Nitro+ Radeon RX 5700 XT ist laut diverser Empfehlungen eine dieser Varianten, auf die man einen genauen Blick... [mehr]

  • Bandbreiten-Test: Was der Umstieg auf PCIe 4.0 bringt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RX5500XT_PCI3VS4-TEASER

    Gegenüber dem 3.0-Standard verdoppelt PCI Express 4.0 die maximal mögliche Bandbreite auf bis zu 32 GB/s. Aktuell kann der neue Standard jedoch nur in Verbindung mit einem Ryzen-Prozessor auf Zen-2-Basis sowie einer Navi-Grafikkarte und einem X570-Mainboard genutzt werden – wenn man von... [mehr]

  • Günstiges Custom-Design: ASUS Dual GeForce RTX 2080 SUPER OC Evo im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-RTX2080-DUAL

    Nachdem wir uns nun einige Custom-Modelle der Super-Varianten von GeForce RTX 2060 und GeForce RTX 2070 angeschaut haben, wird es Zeit für ein erstes Custom-GeForce-RTX-2080-Super-Modell. Dabei handelt es sich um die ASUS Dual GeForce RTX 2080 SUPER OC Evo – also keine ROG-Variante wie... [mehr]

  • Gigabyte Radeon RX 5700 XT Gaming OC 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RX5700XT-GAMING

    Anders als bei der Vega-Generation geht es bei den Custom-Modellen der Navi-Karten von AMD etwas schneller voran. Mit der Gigabyte Radeon RX 5700 XT Gaming OC 8G schauen wir uns nun ein weiteres Modell an. Auch hier wollen wir uns klären, in welchen Bereichen es die Karte besser machen soll... [mehr]

  • Mehr Super: MSI GeForce GTX 1660 Super Gaming X im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI-GTX1660SUPER

    Nach dem ersten Test einer GeForce GTX 1660 Super mit Referenzvorgaben schauen wir uns nun eine High-End-Variante in Form der MSI GeForce GTX 1660 Super Gaming X an. Neben dem höheren Takt bietet sie eine semipassive Kühlung und weitere Funktionen, zu denen wir noch kommen werden. Da die Spanne... [mehr]

  • Wenig spektakulär: EVGA GeForce RTX 2070 Super XC Gaming im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/EVGA-RTX2070

    Wir haben uns schon einige Modelle der überarbeiteten GeForce-RTX-Karten angeschaut und in diese Serie reiht sich nun auch die EVGA GeForce RTX 2070 Super XC Gaming ein. EVGA hat Unmengen an Varianten am Markt. Die XC-Gaming-Serie gehört jeweils mit zu den schnellsten Modellen. EVGA... [mehr]