> > > > Schneller Speicher: Samsungs Flashbolt-HBM2 erreicht 3,2 GBit/s

Schneller Speicher: Samsungs Flashbolt-HBM2 erreicht 3,2 GBit/s

Veröffentlicht am: von

samsung-hbm2Ihm Rahmen der GPU Technology Conference (GTC) hat Samsung eine neue HBM2-Generation vorgestellt. Diese hört auf den Namen Flashbolt und wir als High Bandwidth Memory (HBM2E) bezeichnet. Der Flashbolt-HBM2 folgt auf Aquabolt, der im Januar 2018, also vor etwas mehr als einem Jahr, vorgestellt wurde.

Mit dem Flashbolt-HBM2 erhöht Samsung die Datenrate von 2,4 GBit/s pro Pin auf 3,2 GBit/s, also um gut 33 %. Außerdem bietet der Speicher eine Kapazität von 16 GBit pro Die. Ein Stack mit acht Speicherlayern kommt auf eine Kapazität von 16 GB und eine Bandbreite von 410 GB/s.

Auf aktuellen Grafikkarten mit HBM2 wie der AMD Radeon RX Vega 56 und 64 sowie der NVIDIA Titan V wären damit Speicherbandbreiten von bis zu 820 bzw. 1.230 GB/s möglich. Mit vier Stacks bestückte Karten (wie der Tesla V100 von NVIDIA oder der AMD Radeon VII) wären sogar 1,64 TB/s möglich.

Gegenüberstellung der HBM-Generationen von Samsung

Flashbolt AquaboltFlarebolt
Kapazität 16 GB 8 GB4 / 8 GB
Datenrate pro Pin 3,2 GBit/s 2,4 GBit/s1,6 / 2,0 GBit/s
DRAM-Layer 8 84 / 8
Kapazität pro Layer 16 GBit 8 GBit4 / 8 GBit
Fertigung der DRAM-Layer - 20 nm20 nm
Speicherinterface 1.024 Bit 1.024 Bit1.024 Bit
Bandbreite pro Chip 410 GB/s 256 GB/s204,8 GB/s
Spannung - 1,35 V1,2 V

Derzeit nennt Samsung noch keine weiteren Details zum Flashbolt-HBM2. So sind keinerlei Informationen über die Betriebsspannung genannt worden. Auch die Fertigungstechnologie der DRAM-Layer sind bisher unbekannt.

"Flashbolt’s industry-leading performance will enable enhanced solutions for next-generation data centers, artificial intelligence, machine learning, and graphics applications," sagt Jinman Han, Senior Vice President des Memory Product Planning und Application Engineering Team bei Samsung. "We will continue to expand our premium DRAM offering, and improve our ‘high-performance, high capacity, and low power’ memory segment to meet market demand."

Samsung wird sicherlich zu einem späteren Zeitpunkt noch weitere Details nennen. Unbekannt ist derzeit zudem, auf welchen GPU-Beschleunigern oder auch FPGAs und anderweitiger Hardware der Flashbolt-HBM2 von Samsung zum Einsatz kommen soll.

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (15)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Schneller Speicher: Samsungs Flashbolt-HBM2 erreicht 3,2 GBit/s

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 Ti von ASUS und MSI im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-STRIX-RTX2080TI-25_EBA36C79E22348199FB2B590657E5413

    Nach den ersten drei Modellen der GeForce RTX 2080 schauen wir uns nun zwei Custom-Varianten der GeForce RTX 2080 Ti an. Diese stammen aus dem Hause ASUS und MSI, unterscheiden sich äußerlich in einigen Aspekten natürlich, sind sich auf den zweiten Blick aber ähnlicher als man denken möchte.... [mehr]

  • Kleiner Turing-Ausbau: Gigabyte GeForce RTX 2070 WindForce 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070-WINDFORCE-LOGO

    Gestern war es soweit und mit der GeForce RTX 2070 startet die vorerst "kleinste" GeForce-RTX-Karte der neuen Serie von NVIDIA. Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G haben wir ein Partnermodell im Test, denn die Founders Edition ist bislang noch nicht verfügbar. Erwartet wird die GeForce... [mehr]

  • 7-nm-GPU und 16 GB HBM2: Die Radeon VII im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEONVII

    Heute ist es endlich soweit: Es gibt in Form der Radeon VII endlich wieder eine neue Grafikkarte aus dem Hause AMD. Zwar kommt auch hier die bekannte Vega-Architektur zum Einsatz, durch die Kombination einer in 7 nm gefertigten GPU mit 16 GB an extrem schnellen HBM2, ist die Radeon VII aber... [mehr]

  • ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-ROG-RTX2070

    Nach dem ersten Einstiegsmodell können wir uns nun auch eines der schnelleren Modelle der GeForce RTX 2070 anschauen. Die ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC ist eine typische ROG-Strix-Lösung, die das Maximum aus der Hardware herausholen soll. Allerdings gönnt sich ASUS auch einen... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 von ASUS, Gigabyte und PNY im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-GEFORCE-RTX

    Nach dem Test der GeForce RTX 2080 in der Founders Edition, wollen wir uns nun die ersten Custom-Modelle genauer anschauen. Diese stammen von ASUS, Gigabyte sowie PNY. Zwei Modelle verwenden das Referenz-PCB von NVIDIA, eines baut aber auch schon auf einem eigenen PCB des Herstellers auf. Eine... [mehr]