1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Grafikkarten
  8. >
  9. Weitere Anzeichen einer GTX-11-Serie ohne RT-Kerne

Weitere Anzeichen einer GTX-11-Serie ohne RT-Kerne

Veröffentlicht am: von

nvidiaNachdem die GeForce RTX 2060 ihren offiziellen Start hingelegt hat und die Gerüchteküche dahingehend bereinigt wurde, deuten sich die nächsten Karten an. Bereits seit einigen Tagen wird über eine GeForce-GTX-11-Serie spekuliert, die ohne die Turing-spezifischen Hardwarefunktionen wie die RT Cores auskommen soll.

Nun ist eine NVIDIA GeForce GTX 1180 in der Online-Datenbank des GFXBench 4.0 aufgetaucht. Die Device-ID wird also bereits erkannt und die Hardwareinformationen zeigen auch gleich an, in welchem Bereich die GeForce GTX 1180 zu den Turing-Karten eine gewisse Ähnlichkeit besitzt, denn hier wird die "GeForce RTX 2080/PCIe/SSE2" genannt. Da auch schon eine GeForce GTX 1160 in den Gerüchten behandelt wurde, deutet sich eine komplette Produktserie der GTX-11-Serie an. Eine GeForce GTX 1660 (Ti) wurden bereits ebenfalls genannt, wenngleich eine GTX-11-Serie bereits vor Monaten für die Turing-GPUs im Gespräch war, das RTX-Marketing sich aber schlussendlich bis auf den Produktnamen durchgeschlagen hat.

Wie auch immer die Karten letztendlich heißen, spielt keine große Rolle, so lange die Hardware dahinter einen gewissen Sinn macht und viele werden aufgrund der mangelnden DXR- und DLSS-Unterstützung der Spiele sicherlich ein gewisses Interesse an Turing-GPUs ohne aktive RT und Tensor Cores haben – wenn denn der Preis auch entsprechend ausfällt.

Hinsichtlich des Ausbaus der GPUs sieht alles danach aus, als entspräche eine GeForce GTX 1180 einer GeForce RTX 2080 mit 2.944 Shadereinheiten und eine GeForce GTX 1160 demnach einer GeForce RTX 2060 mit 1.920 Shadereinheiten. Ob es auch eine GeForce GTX 1180 Ti oder GTX 1170 geben wird, ist derzeit nicht abzusehen und bisher sind auch keinerlei Hinweise darauf aufgetaucht.

Offenbar soll es nicht mehr allzu lange dauern, bis die GeForce-GTX-11-Serie erscheinen wird. Chinesisches Neujahr ist am 5. Februar und dann soll es auch schon bald losgehen. Bis dahin werden wir sicherlich noch das eine oder andere Detail erfahren.