1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Grafikkarten
  8. >
  9. AMD gibt Vorschau auf die Radeon RX Vega Nano

AMD gibt Vorschau auf die Radeon RX Vega Nano

Veröffentlicht am: von

Nachdem AMD heute die Radeon RX Vega in Form von vier unterschiedlichen Modellen vorgestellt hat, hatte man auf dem Capsaicin-Event auf der Siggraph auch noch eine Überraschung parat, die bei genauer Überlegung eigentlich gar nicht so groß ist.

Genauer gesagt handelt es sich dabei um die Radeon RX Vega Nano, also eine kompakte Variante der heute vorgestellten Serie mit Vega-GPUs. Eine solche Karte tritt in die Fußstapfen der Radeon R9 Nano aus dem September 2015 und wird vor allem durch den geringeren Platzbedarf der Vega-GPU möglich gemacht, die ihren HBM2-Speicher im Package bereithält und nicht in Form von Speicherchips auf dem PCB verteilt.

Tim Sweeny, CEO von Epic Software und damit der Kopf hinter der Entwicklung zahlreicher Spieletitel sowie der dazugehörigen Game-Engine, bekam von Raja Koduri, dem Chef der Radeon Technologies Group, die erste Radeon RX Vega Nano überreicht. Technische Daten wollten man nicht verraten.

Die Radeon RX Vega Nano ist der Radeon R9 Nano in den Abmessungen sehr ähnlich. Eine Ähnlichkeit ist auch der große zentrale Axiallüfter. Einige Anleihen der aktuellen Vega-Generation sind unter anderem die silberne Abdeckung sowie der rote Radeon-Kubus in der rechten oberen Ecke. Sämtliche technische Daten sind derzeit noch unbekannt. Auch ob AMD für dieses Modell die Vega-10-GPU mit 56 oder 64 Compute Units verwendet.

Wir bemühen uns derzeit um weitere Details rund um die Radeon RX Vega Nano.