> > > > AMD gibt Vorschau auf die Radeon RX Vega Nano

AMD gibt Vorschau auf die Radeon RX Vega Nano

Veröffentlicht am: von

Nachdem AMD heute die Radeon RX Vega in Form von vier unterschiedlichen Modellen vorgestellt hat, hatte man auf dem Capsaicin-Event auf der Siggraph auch noch eine Überraschung parat, die bei genauer Überlegung eigentlich gar nicht so groß ist.

Genauer gesagt handelt es sich dabei um die Radeon RX Vega Nano, also eine kompakte Variante der heute vorgestellten Serie mit Vega-GPUs. Eine solche Karte tritt in die Fußstapfen der Radeon R9 Nano aus dem September 2015 und wird vor allem durch den geringeren Platzbedarf der Vega-GPU möglich gemacht, die ihren HBM2-Speicher im Package bereithält und nicht in Form von Speicherchips auf dem PCB verteilt.

Tim Sweeny, CEO von Epic Software und damit der Kopf hinter der Entwicklung zahlreicher Spieletitel sowie der dazugehörigen Game-Engine, bekam von Raja Koduri, dem Chef der Radeon Technologies Group, die erste Radeon RX Vega Nano überreicht. Technische Daten wollten man nicht verraten.

Die Radeon RX Vega Nano ist der Radeon R9 Nano in den Abmessungen sehr ähnlich. Eine Ähnlichkeit ist auch der große zentrale Axiallüfter. Einige Anleihen der aktuellen Vega-Generation sind unter anderem die silberne Abdeckung sowie der rote Radeon-Kubus in der rechten oberen Ecke. Sämtliche technische Daten sind derzeit noch unbekannt. Auch ob AMD für dieses Modell die Vega-10-GPU mit 56 oder 64 Compute Units verwendet.

Wir bemühen uns derzeit um weitere Details rund um die Radeon RX Vega Nano.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (14)

#5
customavatars/avatar94146_1.gif
Registriert seit: 01.07.2008

Leutnant zur See
Beiträge: 1072
Vega Nano 64 wäre schon interessant, wenn es dafür eine wakü gibt
#6
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Kapitän zur See
Beiträge: 3113
Zitat DerGoldeneMesia;25714693
Diese Bezeichnungen hören sich aber wie Burger an


Dieser Kommentar hört sich wie ein Burger an...:rolleyes:
Die Bezeichnung XT gibt es schon lange im GPU-Markt, siehe Radeon 9800XT.
#7
customavatars/avatar26488_1.gif
Registriert seit: 21.08.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 2780
Das ist wieder die interesanteste Karte, bin gespannt wieviel mehr Performance sie gegenüber der alten bringt. Würde mindestens 50%. Schliesslich hat sich auch die Fertigungstiefe halbiert.
#8
customavatars/avatar94146_1.gif
Registriert seit: 01.07.2008

Leutnant zur See
Beiträge: 1072
Evtl kommt ja wieder eine RX Vega X2 als TOP Karte. Wenn die aus 2 Nano PCBs besteht sollte sie auch nicht all zu wuchtig werden.
#9
customavatars/avatar199564_1.gif
Registriert seit: 02.12.2013
München
Korvettenkapitän
Beiträge: 2422
Zitat Simpl3Moe;25714991
Vega Nano 64 wäre schon interessant, wenn es dafür eine wakü gibt


Für die erste gabs ja eine ganze Menge Fullcover, wäre interessant zu wissen ob die für die neue auch gehen, der Stockkühler scheint sich ja nicht wirklich verändert zu haben.
#10
Registriert seit: 28.07.2017

Banned
Beiträge: 18
Sehr fein, GTX 1080 Ti Performance bei 100 Watt weniger Strombedarf.
Die Karte ist Mein!
#11
customavatars/avatar234560_1.gif
Registriert seit: 13.11.2015

Flottillenadmiral
Beiträge: 4351
Wer steckt eigentlich hinter dem Troll Acc?
#12
customavatars/avatar76352_1.gif
Registriert seit: 05.11.2007
Mittelfranken
Flottillenadmiral
Beiträge: 5818
Schnuckliges kärtchen 2 davon mit fullcover wakü im crossfire und 4k freesync rockt endlich.
#13
customavatars/avatar199564_1.gif
Registriert seit: 02.12.2013
München
Korvettenkapitän
Beiträge: 2422
Zitat Brustwarzenkonklomerat;25718583
Sehr fein, GTX 1080 Ti Performance bei 100 Watt weniger Strombedarf.


Klar, so wie die erste Nano 980 Ti Performance geboten hat ne? Wieso läuft der Kerl hier eigentlich immer noch rum?
#14
customavatars/avatar76607_1.gif
Registriert seit: 08.11.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3387
Hör doch auf ihn zu zitieren und auf ihn einzugehen...genau das will er doch.
Tippe mal auf Doppelaccount von dem Vinacis_vivids Troll.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

  • Kleiner Turing-Ausbau: Gigabyte GeForce RTX 2070 WindForce 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070-WINDFORCE-LOGO

    Gestern war es soweit und mit der GeForce RTX 2070 startet die vorerst "kleinste" GeForce-RTX-Karte der neuen Serie von NVIDIA. Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G haben wir ein Partnermodell im Test, denn die Founders Edition ist bislang noch nicht verfügbar. Erwartet wird die GeForce... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 Ti von ASUS und MSI im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-STRIX-RTX2080TI-25_EBA36C79E22348199FB2B590657E5413

    Nach den ersten drei Modellen der GeForce RTX 2080 schauen wir uns nun zwei Custom-Varianten der GeForce RTX 2080 Ti an. Diese stammen aus dem Hause ASUS und MSI, unterscheiden sich äußerlich in einigen Aspekten natürlich, sind sich auf den zweiten Blick aber ähnlicher als man denken möchte.... [mehr]

  • Die GeForce RTX 2080 Ti leidet offenbar an erhöhter Ausfallrate (6. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080TI

    Reddit und diverse Foren laufen heiß, denn seit einigen Tagen mehren sich die Berichte, nach denen es bei der GeForce RTX 2080 Ti zu einer erhöhten Ausfallrate kommt. Bestätigt ist dies bislang nicht, auch weil belastbare Zahlen fehlen und diese sicherlich nur durch NVIDIA selbst oder die... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 von ASUS, Gigabyte und PNY im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-GEFORCE-RTX

    Nach dem Test der GeForce RTX 2080 in der Founders Edition, wollen wir uns nun die ersten Custom-Modelle genauer anschauen. Diese stammen von ASUS, Gigabyte sowie PNY. Zwei Modelle verwenden das Referenz-PCB von NVIDIA, eines baut aber auch schon auf einem eigenen PCB des Herstellers auf. Eine... [mehr]

  • ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-ROG-RTX2070

    Nach dem ersten Einstiegsmodell können wir uns nun auch eines der schnelleren Modelle der GeForce RTX 2070 anschauen. Die ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC ist eine typische ROG-Strix-Lösung, die das Maximum aus der Hardware herausholen soll. Allerdings gönnt sich ASUS auch einen... [mehr]