1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Grafikkarten
  8. >
  9. Micron bringt GDDR5X mit 16 Gbps - GDDR6 folgt Anfang 2018

Micron bringt GDDR5X mit 16 Gbps - GDDR6 folgt Anfang 2018

Veröffentlicht am: von

micronSpeicherhersteller Micron hat die Geschwindigkeit von GDDR5X-Speicher weiter nach oben getrieben. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde unter Laborbedingungen eine Geschwindigkeit von 16 Gbps erreicht und auch konstant aufrechterhalten. Eigentlich sollten die Bausteine bereits 2015 für die Grafikkartenhersteller zur Verfügung stehen, doch aufgrund technischer Schwierigkeiten hatte sich der Start immer wieder verschoben. Grafikkarten mit diesen Speicherbausteinen sind in den kommenden Wochen allerdings trotzdem nicht zu erwarten.

Zwar habe Micron laut eigenen Angaben zufolge die Chips mit der aktuellen Technik produzieren können, jedoch handelt es sich dabei lediglich um eine begrenzte Testmenge. Wann der Hersteller mit der Massenproduktion von GDDR5X-Speicher mit 16 Gbps starten wird, bleibt weiterhin unbekannt. Damit bleibt die NVIDIA Titan XP auch weiterhin die Grafikkarte mit dem schnellsten Speicher. Sie setzt auf einen GDDR5X-Speicher mit 11,4 Gbps.

Als Ausblick für die Zukunft stellt Micron den Start von GDDR6 für Anfang 2018 in Aussicht. Damit nennt Micron den gleichen Zeitraum wie Kontrahent SK Hynix. Zwar werde die Geschwindigkeit zum Start auf dem Niveau von GDDR5X liegen, jedoch soll GDDR6 einige weitere Vorteile mit sich bringen. So werden von Micron eine doppelte Speicherkapazität genannt und auch die Nutzung des Dual-Channel-Betriebs aufgeführt. Zudem soll die Effizienz besser ausfallen. Die ersten Grafikkarten auf Basis von GDDR6 dürfte frühestens Mitte 2018 in den Handel kommen.