> > > > AMD Radeon R9 290X: Startschuss womöglich am 15. Oktober

AMD Radeon R9 290X: Startschuss womöglich am 15. Oktober

Veröffentlicht am: von

amd-radeon-2013In der vergangenen Woche zeigte AMD erstmals seine kommende Radeon R9 290X und bestätigte damit nicht nur ein neues Namensschema, sondern auch ein paar weitere, wenn auch nur kleinere Details seiner kommenden Grafikkarten-Generation. In der Gerüchteküche gelten die bereits spekulierten Eckdaten des „Hawaii“-Flaggschiffs schon als bestätigt. AMD selbst wollte bislang allerdings mit noch keinen offiziellen Spezifikationen herausrücken und ließ lediglich wissen, dass die Radeon R9 290X ab dem 3. Oktober in einer limitierten Battlefield-4-Edition vorzubestellen sei.

Der Termin für den Marktstart blieb bislang noch unter Verschluss. Wie die Kollegen von Videocardz.com nun erfahren haben wollen, soll das NDA am 15. Oktober auslaufen. Dann dürften wir uns über die finalen Eckdaten der kommenden Grafikkarten freuen und vielleicht auch schon den ein oder anderen Testbericht sehen.

videocardz r9 290x release date

Unterdessen wurde bekannt, dass noch weitere Grafikkarten der R7- und R9-Reihe auf bereits bekannte Grafikprozessoren setzen werden. Nicht nur die Radeon R9 280X soll auf der „Tahiti“-GPU basieren, die derzeit schon auf der Radeon HD 7990 GHz-Edition ihren Einsatz findet, sondern auch die Radeon R9 270X soll einfach eine Karte werden, die unter neuem Namen fortgesetzt wird. Gerüchten zufolge soll sie auf dem „Tahiti LE“-Chip basieren. „Tahiti LE“ fand bislang auf der Radeon HD 7870 XT seine Verwendung. Möglich sind aber nicht nur etwas höhere Taktraten, sondern auch ein paar Streamprozessoren zusätzlich. Statt 1.536 Recheneinheiten könnten es 1.792 Streamprozessoren werden, woraus sich auch eine größere Anzahl an Textureinheiten ergeben würde. Konkret wären das dann 112 TMUs. Preislich müsste man für die Radeon R9 270X 199 US-Dollar einkalkulieren.

In den nächsten Tagen dürften noch mehr Gerüchte und vermeintlich handfeste Eckdaten ans Tageslicht gelangen. Erste Preissenkungen der Radeon-HD-7000-Familie hat es bereits gegeben.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar95983_1.gif
Registriert seit: 30.07.2008
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1149
Zeit wirds ich hocke hier wie auf glühenden Kohlen will endlich wissen was mich erwartet.
Einen Test erwarte ich sollte es am 15 losgehen als das mindeste war bisher auch immer das welche verfügbar waren.
#5
customavatars/avatar105791_1.gif
Registriert seit: 04.01.2009

Skarabäusfürst
Beiträge: 677
Bin auch gespannt was uns erwartet, ob der Preis wie beim FX-9590 fallen wird ?:banana:
#6
customavatars/avatar169694_1.gif
Registriert seit: 09.02.2012
Kiel
Fregattenkapitän
Beiträge: 2872
Nicht nur die Radeon R9 280X soll auf der „Tahiti“-GPU basieren, die derzeit schon auf der Radeon HD 7990 GHz-Edition ihren Einsatz findet.

Ich glaube da ist eine Zahl falsch.
#7
customavatars/avatar103434_1.gif
Registriert seit: 30.11.2008

Kapitän zur See
Beiträge: 3513
Wird da bloß ein BF4 key sein der beiliegt oder das Spiel auf DVD?
#8
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 6929
Also nach Abbildung der Box sieht es eher so aus wie so eine schöne Box mit viel Umfang! Aber kann natürlich auch nur ein kleiner Zettel sein!^^

Wobei bei BF3 schon mehr als die hälfte zu Downloaden war!^^
#9
customavatars/avatar49152_1.gif
Registriert seit: 11.10.2006
Österreich
Fregattenkapitän
Beiträge: 2619
Zitat Zanzza;21206515
Bin auch gespannt was uns erwartet


ich auch :D
#10
customavatars/avatar30619_1.gif
Registriert seit: 02.12.2005

Vizeadmiral
Beiträge: 8144
Zitat Beelzebub1984;21206767
Wird da bloß ein BF4 key sein der beiliegt oder das Spiel auf DVD?


Zu 99% nur ein Coupon, wie bei eigentlich jeder Aktion in den letzten Jahren.
#11
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2070
Autsch... Tahiti LE auf der 7870XT war ja nun mal absolut kein stromspar Wunder. Dass man dieses Ding echt nochmal verwurstet, spricht nicht für AMD.
#12
customavatars/avatar90289_1.gif
Registriert seit: 24.04.2008

Kapitänleutnant
Beiträge: 2029
Erinnert mich an das "Katze im Sack kaufen" :P, jetzt vorzubestellen und sich dann überraschen lassen ob das Produkt gut oder schlecht ist ^^
#13
customavatars/avatar163675_1.gif
Registriert seit: 22.10.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 6008
Zitat Morrich;21207122
Autsch... Tahiti LE auf der 7870XT war ja nun mal absolut kein stromspar Wunder. Dass man dieses Ding echt nochmal verwurstet, spricht nicht für AMD.


Anständig optimiert geht der Verbrauch durch aus in Ordnung für die gebotene Leistung. Aber was heißt Wunder... Die Architektur ist ja auch schon fast 2 Jahre alt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]