> > > > Computex 2012: Sapphire mit drei neuen Grafikkarten

Computex 2012: Sapphire mit drei neuen Grafikkarten

Veröffentlicht am: von

sapphireDie Computex hat in diesem Jahr einige neue Grafikkarten hervorgebracht. Doch nicht nur NVIDIA stellte mit der GeForce GT 640 einen weiteren 3D-Beschleuniger in Dienst. Auch die Boardpartner der beiden großen Player des Grafikkarten-Markets haben viel daran getan, sich von der Konkurrenz abzusetzen. Während ASUS mit der Mars III oder der Radeon HD 7970 Matrix für gleich zwei neue Modelle sorgte, gab es im Hause PowerColor eine Dual-GPU-Version der Radeon HD 7970, die Devil 13. Auch Sapphire hat sich während der letzten Tage bemüht, neue Grafikkarten auf den Markt zu werfen. Allen vorne heran, die Sapphire Radeon HD 7970 Vapor-X mit 6 GB GDDR5-Videospeicher, welche wir schon auf der CeBIT 2012 ausfindig machen konnten, nun aber endlich in die Läden kommen soll. Neben dem Speicherupgrade auf die doppelte Menge, arbeitet die verbaute "Tahiti"-GPU auch mit etwas höheren Taktraten. Diese sind auf 1100 respektive 3000 MHz eingestellt - zumindest dann, wenn man mittels des auf dem PCB angebrachten Buttons das zweite BIOS aktiviert. Obendrauf gibt es ein eigenes Kühlsystem, das mit dicken Vapor-Chambers, zahlreichen Aluminiumfinnen und zwei großen Axiallüftern für Aufsehen sorgen soll.

Wer sich mit etwas weniger Leistung zufrieden gibt und zugleich einen etwas dünneren Geldbeutel mitbringt, für den hatte Sapphire auf der Computex 2012 eine komplett passiv gekühlte Version der Radeon HD 7770.  Die Ultimate-Edition der kleineren "Cape Verde"-GPU verfügt über ein mächtiges Kühlkonstrukt, das sich deutlich über die eigentliche Größe des PCBs erstreckt und so einige Heatpipes sowie zahlreiche Kühlrippen mit sich bringt. Trotzdem soll es unter der Haube keinerlei Abstriche geben: 640 Streamprozessoren, 1024 MB GDDR5-Videospeicher, ein 128 Bit breiter Datenbus und Freuquenzen von 1000/1125 MHz bleiben erhalten. Den kleinen Bruder, die Radeon HD 7750 Ultimate, konnten wir bereits schon ausgiebig auf den Prüfstand stellen. Der Artikel findet sich unter diesem Link.

Eine Low-Profile-Version der Radeon HD 7750 hielt Sapphire in der letzten Woche ebenfalls bereit. Diese soll sich trotz der deutlich schlankeren Abmessungen strikt an die Vorgaben der US-amerikanischen Grafikschmiede halten. Auch eine Radeon HD 7870 FleX, eine neue Version des HD-Edge-Mini-System und ein System mit zwölf Monitoren hatte man zu bieten.

Alle News zur Computex 2012 finden sich unter diesem Link.

Social Links

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar114785_1.gif
Registriert seit: 14.06.2009
Hamburg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2205
"Eine Low-Profile-Version der Radeon HD 7750 hielt Sapphire in der letzten Woche ebenfalls bereit."
Endlich, darauf haben viele gewartet! Jetzt nur noch lieferbar :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]