1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Gehäuse
  8. >
  9. SilentiumPC Ventum-VT4-Serie: Vier Gehäuse für hohen Luftdurchsatz

SilentiumPC Ventum-VT4-Serie: Vier Gehäuse für hohen Luftdurchsatz

Veröffentlicht am: von

silentiumpcBei SilentiumPC soll die Ventum-Reihe vor allem gut ventiliert werden. Vor allem eine Mesh-Front verspricht eine effektive Kühlung. Im vergangenen November berichteten wir bereits über die besonders günstigen Ventum-VT2-Modelle. Jetzt folgen mit der Ventum-VT4-Serie vier weitere und etwas besser ausgestattete Modelle. 

Auch die Ventum-VT4-Modelle sind Midi-Tower mit Meshfront und offen gestaltetem Deckel. Das Basismodell hört auf den Namen Ventum VT4 TG und wird mit zwei unbeleuchteten 120-mm-Lüftern ausgeliefert. Beim Ventum VT4V TG und dem Ventum VT4V EVO TG ARGB gehören hingegen gleich vier 120-mm-Lüfter zum Lieferumfang. Beim Ventum VT4V EVO TG ARGB haben Kaufinteressenten die Wahl zwischen einer schwarzen und einer weißen Farbvariante. Während das Ventum VT4V TG mit vier unbeleuchteten Sigma-HP-120-mm-CF-Lüftern bestückt wird, verbaut SilentiumPC beim Ventum VT4V EVO TG ARGB vier Stella-HP-ARGB-120-Lüfter mit A-RGB-LEDs. Ein Nano-Reset-ARGB-Controller mit Anschlüssen für fünf A-RGB-Lüfter gehört dabei zum Lieferumfang. Die Maximaldrehzahl wird sowohl für die Sigma-HP-120-mm-CF-Lüfter als auch für die Stella-HP-ARGB-120-Lüfter mit 1.200 U/min angegeben.

Alle Ventum-VT4-Modelle sind 210 x 485 x 440 mm (B x H x T) groß und etwa 6 kg schwer. Sie nehmen maximal ein ATX-Mainboard, einen bis zu 15,9 cm hohen CPU-Kühler und bis zu 34,5 cm lange Grafikkarten auf. Der Innenraum wird in eine Mainboardkammer und in eine Kammer für Netzteil und HDD-Käfig aufgeteilt. Dieser HDD-Käfig nimmt zwei 3,5-Zoll-Laufwerke auf. Drei 2,5-Zoll-Laufwerke können am Mainboardtray montiert werden. Staubfilter gibt es unter dem Netzteil und für den Deckel. Die Meshfront soll dank einer Lochgröße von 0,9 mm laut SilentiumPC keinen zusätzlichen Staubfilter benötigen. Das I/O-Panel sitzt im Deckel und stellt zwei USB-3.0-Ports (nach neuer Benennung USB 3.2 GEN 1 Typ A) und zwei Audiobuchsen bereit. 

SilentiumPC ruft für das Basismodell Ventum VT4 TG eine UVP von 51 Euro auf. Das Ventum VT4V soll 55 Euro kosten. Die beiden zusätzlichen Lüfter sind also für vier Euro Aufpreis zu haben. Für das Ventum VT4V EVO TG ARGB in Schwarz werden 69 Euro angesetzt, das Ventum VT4V EVO TG ARGB White soll schließlich 74 Euro kosten.