> > > > In Win fährt spektakuläre Gehäuse auf (Update)

In Win fährt spektakuläre Gehäuse auf (Update)

Veröffentlicht am: von

inwinSo farbenfroh In Wins RGB-Lüfter auch leuchten mögen, werden sie doch von den Gehäuseneuheiten des Unternehmens etwas in den Schatten gestellt. Das liegt vor allem daran, dass sich In Win einmal mehr an besonders exotische Gehäuse wagt. Neben dem absolut extremen, knapp 4.000 Dollar teurem Z-Tower haben wir uns aber auch zwei Modelle angesehen, die zumindest etwas bodenständiger sind. 

Das durchaus hochklassige  915 kann als Besonderheit den Gehäusedeckel öffnen. Zuerst fällt dieser Full-Tower aber durch die gerundete Gestaltung von Front und Rückwand auf. In Win spart dabei nicht an gehärtetem Glas. Neben den beiden Seiten wird auch der Gehäusedeckel verglast. Damit die Deckellüfter trotzdem ihren Job tun können, fährt der Deckel beim Systemstart automatisch nach oben. So öffnen sich seitliche Luftauslässe. Falls die zusätzliche Kühlleistung nicht benötigt wird, kann der Deckel aber auch einfach geschlossen bleiben. Ebenfalls direkt am Gehäuse kann die RGB-Beleuchtung gesteuert werden. Benötigt wird diese Funktion aber eigentlich nur, wenn man kein geeignetes Mainboard mit RGB-Anschluss besitzt. Nutzerfreundlich hat In Win auch die Seitenteile gestaltet. Sie lassen sich durch das Betätigen eines Schiebers einfach lösen. 

Im Inneren des 915 stoßen wir auf den typischen Zweikammeraufbau. Oberhalb der Netzteilabdeckung kann die Grafikkarte wahlweise auch vertikal montiert werden. Aufgrund der hochwertigen Materialien und der besonderen Funktionalität wird bereits das 915 ein Oberklasse-Gehäuse. Laut In Win kann mit einem Preis zwischen 300 und 350 Euro gerechnet werden. 

Günstiger und kompakter wird das 307, an dem vor allem die Frontgestaltung auffällt. Auf Grundlage des bekannten 303 hat In Win durch diese LED-Front einen richtigen Hingucker geschaffen. Über die sogenannte Glow-Software kann die Beleuchtung passend zu den eigenen Vorlieben angepasst werden. Weil In Win ein Mikrofon integriert hat, lässt sich die Beleuchtung auch zur Musik-Visualisierung nutzen. 

Update 06.06.2018: Auch zu den In Win-Gehäusen können wir noch eigenes Bildmaterial nachliefern. Dabei rücken wir unter anderem auch den Z-Tower noch einmal in den Fokus.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (4)

#1
Registriert seit: 02.06.2018

Matrose
Beiträge: 13
In Wins Gehäuse sahen in der Vergangenheit wie Backofen aus, aber dieses IN WIN 915 ist mal wirklich etwas schönes, hoffentlich kommt nächstes Quartal auch wirklich ein Test von euch, wie Ihr im Video schon angedeutet habt?!
#2
customavatars/avatar81608_1.gif
Registriert seit: 05.01.2008
Thüringen
Admiral
Beiträge: 8444
Das 915 gefällt. :)
Irgendwann kommt der Tag und ich kann mein CM nimmer sehen. Dann könnte das 915 in die engere Wahl kommen.
#3
Registriert seit: 08.12.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2419
So gehen die Meinungen auseinander. Kann mit den vorgestellten Gehäusen nichts anfangen, vorallem die Rückseite des 915 finde ich schlimm. Fande das S Frame und H Frame 2 zimelich schick, warte derzeitig noch auf die mit Holz verkleideten Gehäuse.
#4
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
Dieburg
Admiral
Beiträge: 29326
wenn man eine wakü verbaut muss der deckel also immer auf sein. richtig sinnlos
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!