NEWS

Festplatten

SK Hynix zeigt mit der P31-Serie schnelle SSDs mit 4D-NAND

Portrait des Authors


SK Hynix zeigt mit der P31-Serie schnelle SSDs mit 4D-NAND
1

Werbung

SK Hynix wird bei seinen beiden SSDs Platinum P31 und Gold P31 auf einen neuen NAND-Speicher zurückgreifen. Wie der Chiphersteller mitteilt, werden die beiden Speicherlaufwerke mit einem 4D-NAND mit 128 Lagen aus der eigenen Entwicklung ausgestattet. Während der CES 2020 hat man bereits erste Leistungsdaten bekannt gegeben.

Demnach werden beide Modelle auf die PCI-Express-3.0-Schnittstelle zurückgreifen und zusammen mit dem NVMe-Protokoll hohe Datenraten bieten. SK Hynix spricht von bis zu 3.500 MB/s beim Lesen der Daten. Geschrieben wird mit maximal 3.200 MB/s. Der Controller stammt aus eigener Entwicklung und wird nicht zugekauft. Beide Modelle setzen auf einen SLC-Cache. Wie groß der Cache allerdings genau ausfällt, hat man nicht verraten.

Der Unterschied zwischen beiden Modellreihen ist sowohl in der Haltbarkeit als auch bei der Kapazität zu finden. Die Gold P31 wird mit 500 GB und 1 TB auf den Markt kommen und soll eine TBW von 375 TB respektive 750 TB erreichen. Die Platinum P31 hingegen wird als 2-TB-Variante verkauft und soll mit 1.500 TB  eine deutlich höhere TBW schaffen.

Unklar ist derzeit der geplante Starttermin für die beiden SSD-Serien. Einen Preis hat man ebenfalls noch nicht genannt. Allerdings soll die Gold P31 als erstes verkauft werden, während die Platinum P31 danach starten soll.

Quellen und weitere Links

Werbung

KOMMENTARE (1)