> > > > Toshiba stellt neue Consumer-SSDs mit 96-Layer-TLC-BiCS-FLASH-3D-Speicher vor

Toshiba stellt neue Consumer-SSDs mit 96-Layer-TLC-BiCS-FLASH-3D-Speicher vor

Veröffentlicht am: von

toshiba logo 2018

Der japanische Hersteller Toshiba Memory kündigt jetzt zwei neue Serien von NVMe-PCIe-3.0-Gen3x4-M.2-SSDs an: Zum einen die RD500- und zum anderen die RC500-Serie. Beide Produktfamilien basieren laut Aussage des Herstellers auf dem 96-Layer TLC (Triple-Level Cell) BiCS FLASH 3D-Speicher. Zielgruppe der neuen SSDs sind nach Angaben von Toshiba Mainstream-Gamer, DIY-System-Entwickler und Anwender, die ihrem System ein Upgrade verpassen wollen. Durch das PCIe-Interface soll es laut Toshiba möglich sein, mit der RD500- und RC500-Serie kürzere Speicherlatenzen zu erzielen, als es mit SATA-SSDs möglich wäre.

Mit der RD500-Serie werden in erster Linie PC-Game-Enthusiasten angesprochen. Besagte Serie verfügt über einen neu entwickelten acht-kanaligen Controller, der das volle Potenzial des BiCS FLASH nutzen soll. Die RD500-Serie erreicht eine sequentielle Lese- und Schreibgeschwindigkeit von bis zu 3.400 beziehungsweise 3.200 MB/s und bietet eine Random-Lese-Performance von bis zu 685.000 IOPS. Beim Schreiben erreicht die Random-Performance 625.000 IOPS. Die RD500-Serie ist mit Speicherkapazitäten von bis zu zwei Terabyte verfügbar.

Die RC500-Serie wurde laut Toshiba mit Vierkanal-Controller von Grund auf neu entwickelt und sorgt so nach eigenen Angaben für eine höhere Performance als dies mit SATA-SSDs möglich wäre. Die RC500-Serie ist mit Speicherkapazitäten von bis zu einem Terabyte in einem Single-Side-Modul erhältlich. RC500 besitzt beim Lesen eine sequentielle Performance von bis zu 1.700 MB/s. Beim Schreiben kommt diese auf bis zu 1.600 MB/s. Die Random-Lese-Performance liegt bei bis zu 355.000 IOPS, wobei die Random-Schreib-Performance bis zu 410.000 IOPS ermöglicht. 

Laut Angaben des Herstellers werden die neuen SSD-Serien ab dem vierten Quartal des aktuellen Kalenderjahres lieferbar sein. Bei der RD500-Serie gibt Toshiba eine Garantie von insgesamt fünf Jahren und bei der RC500-Serie beläuft sich die Herstellergarantie auf drei Jahre.

RD500RC500
Speicherkapazität: 500GB / 1TB / 2TB250GB / 500GB / 1TB
Sequentielles Lesen: Bis zu 3.400 MB/sBis zu 1.700 MB/s
Sequentielles Schreiben: Bis zu 3.200 MB/sBis zu 1.600 MB/s
Random Lesen: Bis zu 685.000 IOPS Bis zu 355.000 IOPS 
Random Schreiben: Bis zu 625.000 IOPSBis zu 410.000 IOPS
Garantie:5 Jahre3 Jahre

Die Haupteigenschaften der RD500 und RC500 Serie umfassen:

  • 96-Layer TLC BiCS FLASH
  • PCIe 3.0 Gen3x4
  • Unterstützung der NVMe 1.3c Interface-Spezifikationen
  • Verfügbar im kompakten M.2 2280 (22x80mm) Formfaktor zur Kompatibilität mit Desktop- und Notebook-PCs
  • SLC Cache