1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Eingabegeräte
  8. >
  9. MSI Vigor GK50 Low Profile TKL und Immerse GV60: Erste flache TKL-Tastatur und erstes Streaming-Mikrofon von MSI

MSI Vigor GK50 Low Profile TKL und Immerse GV60: Erste flache TKL-Tastatur und erstes Streaming-Mikrofon von MSI

Veröffentlicht am: von

msi-2019Mit der Vigor GK50 Low Profile TKL und dem Immerse GV60 feiert MSI gleich zwei Premieren: Die Vigor GK50 Low Profile TKL ist die erste Low-Profile-Tastatur des Unternehmens im 80-Prozent-Format, also ohne Ziffernblock. Mit dem Immerse GV60 bringt der Hersteller hingegen sein erste Streaming-Mikrofon auf den Markt.

Die flache Vigor GK50 Low Profile TKL

MSI beschreibt die Vigor GK50 Low Profile TKL selbst als Weiterentwicklung seines flachen Full-Size-Modells Vigor GK50 Low Profile. Das Layout ohne Ziffernblock eignet sich vor allem für Nutzer, die etwas Platz auf ihrem PC-Tisch sparen wollen (konkret belegt die Tastatur eine Fläche von 354 x 140 mm) bzw. generell TKL-Tastaturen bevorzugen. Mit ihrem flachen Profil und einer Höhe von 33 mm soll sich die Vigor GK50 Low Profile TKL ergonomischer als mechanische Tastaturen mit höherer Bauweise nutzen lassen. Die neue Tastatur erhält weiße mechanische Low-Profile-Schalter von Kailh. Das sind klickende Switches mit einer Betätigungskraft von 50 g. Die Tasten werden von RGB-LEDs beleuchtet und von einer Deckplatte aus Aluminium eingefasst. Eine mobile Nutzung wird nicht nur durch das TKL-Format, sondern auch durch ein abnehmbares Typ-C-zu-Typ-A-Kabel und durch eine kratzfeste Transporttasche mit Zugkordel erleichtert. Anpassungen an der Tastatur können über die Software MSI Center vorgenommen werden.

Für die Vigor GK50 Low Profile TKL gibt MSI zwar noch keinen Preis an, die Preisgestaltung des Full-Size-Geschwistermodells liefert aber eine Orientierung: Die Vigor GK50 Low Profile kostet aktuell um die 80 Euro.

Immerse GV60: MSI denkt auch an Streamer

MSIs erstes Streaming-Mikrofon ist das Immerse GV60. Es zeigt sich in einem matten Aluminium-Design. Seine Mehrfach-Kondensatorkapseln bieten vier verschiedene Aufnahmemuster, die je nach Situation ausgewählt werden können. Sie lassen sich einfach über einen Drehregler auswählen. Weitere Drehregler erlauben die direkte Anpassung von Mikrofon- und Kopfhörerpegel. Für die Kontrolle der Aufnahme kann ein Kopfhörer mit 3,5-mm-Klinkenanschluss am Mikrofon angeschlossen werden. Das Mikrofon selbst wird mit einem 3 m langen USB-Kabel angeschlossen. Es ist für die Nutzung unter Windows oder Mac OS gedacht. Ein 5/8"-Zoll-Gewinde erlaubt die Montage an optionalen Mikrofonhalterungen. Ausgeliefert wird das Immerse GV60 mit einem kompakten Tischständer.

Laut einer ersten Listung kostet das Immerse GV60 109 Euro.