1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Eingabegeräte
  8. >
  9. ASUS ROG Claymore II: Die Tastatur mit abnehmbaren Num-Pad wird kabellos

ASUS ROG Claymore II: Die Tastatur mit abnehmbaren Num-Pad wird kabellos

Veröffentlicht am: von

asus logo

Die ROG Claymore war mit ihrem abnehmbaren Num-Pad schon in der ersten Version eine bemerkenswerte Tastatur. Als ROG Claymore II wird sie jetzt zusätzlich drahtlos und erhält außerdem die optisch-mechanischen ROG RX-Schalter.

ASUS will auch mit der ROG Claymore II wieder die Spieler ansprechen, die eigentlich gerne eine kompakte Tastatur ohne Ziffernblock nutzen, aber doch nicht komplett darauf verzichten können. Bei Bedarf lässt sich das modulare Num-Pad dann einfach auf beiden Seiten der Tastatur andocken. Flexibel ist auch die magnetische Handballenablage. Ihre Kunstlederbeschichtung soll genau wie die Aluminiumabdeckung der Tastatur für einen wertigen Eindruck sorgen. 

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Sowohl bei der Haupttastatur als auch beim Num-Pad setzt ASUS auf die hauseigenen optisch-mechanischen ROG RX-Schalter. Die Auslösung erfolgt durch Infrarot-Licht, das beim Drücken der Taste auf einen Sensor fällt. Dadurch soll die Debounce-Verzögerung rein mechanischer Schalter wegfallen. Außerdem soll eine noch längere Lebensdauer von 100 Millionen Betätigungen erreicht werden. ASUS hat Stößel und Tastenkappen stabilisiert um so seitliches Wackeln zu verhindern. Eine RGB-Beleuchtung darf auch bei den ROG RX-Schaltern nicht fehlen. Sie lässt sich für jede Taste einzeln konfigurieren. Von den Switches gibt es zwei Typen. Die rote Variante ist linear und löst nach 1,5 mm und mit einer Betätigungskraft von 40 g aus. Die blaue Variante ist taktil und klickend und sorgt sowohl für ein spür- als auch für ein hörbares Feedback. Sie löst ebenfalls nach 1,5 mm aus, benötigt aber 65 g Betätigungskraft.

Die ROG Claymore II kann per 2,4-GHz-Funkverbindung mit 1 ms Verzögerung oder mit abnehmbarem USB-Kabel genutzt werden. Mit geladenem Akku hält die Tastatur im kabellosen Betrieb bis zu 100 Stunden durch, wenn auf die Tastenbeleuchtung verzichtet wird. Die Beleuchtung reduziert die Akkulaufzeit auf 40 Stunden. Der 4.000-mAh-Akku kann über USB-C-Schnellladefunktion innerhalb von 30 Minuten für 18 Stunden Laufzeit (ohne Tastenbeleuchtung) geladen werden. Eine vierstufige Akku-Anzeige erleichtert das Abschätzen der Restlaufzeit. 

Zu Preis und Verfügbarkeit der ROG Claymore II macht ASUS noch keine Angaben.