> > > > Razer bringt namhafte Gaming-Produkte für preisbewusste Käufer

Razer bringt namhafte Gaming-Produkte für preisbewusste Käufer

Veröffentlicht am: von

razerRazer nutzt gleich drei seiner bekannten Produktreihen, um neue Produkte für preisbewusste Käufer anzubieten. Entsprechend soll das Preis-Leistungs-Verhältnis von BlackWidow, Kraken und Basilisk Essential besonders überzeugen. 

Die neue BlackWidow ergänzt die etablierte BlackWidow-Reihe. Sie wird mit den taktilen und klickenden Razer Green-Switches bestückt und soll viele Features des Top-Modells BlackWidow Elite zu einem günstigeren Preis bieten. So darf eine Razer Chroma RGB-Beleuchtung nicht fehlen. Einstellungen können sowohl im internen Speicher der Tastatur als auch in der Cloud hinterlegt werden. Dabei können bis zu fünf Profile eingerichtet und genutzt werden. Razer gibt für die BlackWidow (2019) eine UVP von 129,99 Euro an.

Auch das neue Kraken-Headset trägt einen altbekannten Namen. Es wird als Nachfolger des Kraken Pro V2 positioniert. Wie die BlackWidow orientiert sich auch das Kraken teilweise am Top-Modell, in seinem Fall am Kraken Tournament Edition. Razer spendiert dem Kraken 50-mm-Treiber und ein ausziehbares Mikrofon, das Hintergrundgeräusche noch besser ausblenden soll. Das Headset lässt sich mit seinem 3,5-mm-Klinkenanschluss an PC, PS4, Xbox One, Nintendo Switch und Mobilgeräten nutzen. Ein dickeres Kopfband und Gel-Polster sollen für Langzeitkomfort sorgen. Das Kraken (2019) wird ergänzend auch in Quartz Pink angeboten. Das Razer Kraken für Konsolen soll es in einer neuen Farbvariante geben, bei der Schwarz auf blaue Akzente trifft. Für das Headset wird ein Preis von 79,99 Euro genannt. 

Das günstigste Produkt aus dem Neuheiten-Trio ist schließlich die Basilisk Essential. Sie greift die Form der regulären Basilisk auf und bietet insgesamt sieben frei belegbare Tasten. Der optische 5G-Sensor mit 16.000 DPI wird allerdings durch einen optischen Sensor mit 6.400 DPI ersetzt. Die Mausmaße werden mit 124 x 75 x 43 mm (L x B x H) angegeben. Das Gewicht soll bei 95 g liegen. Für die Basilisk Essential setzt Razer einen Preis von 49,99 Euro an. 

Social Links

Kommentare (13)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Razer bringt namhafte Gaming-Produkte für preisbewusste Käufer

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Corsair K70 RGB MK.2 Low Profile im Test: Endlich eine flache Cherry MX-Tastatur

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_K70_RGB_MK2_LP_LOGO

    Mechanische Tastaturen waren lange hoch und wuchtig. Gerade die beliebten Cherry MX-Switches erzwingen eine gewisse Bauhöhe. Das ändert sich jetzt mit den neuen Cherry MX Low Profile, die wir erstmalig in Corsairs K70 RGB MK.2 Low Profile RAPIDFIRE testen.   Auch wenn mechanische... [mehr]

  • Razer Blackwidow Elite im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PREVIEW_RAZER_BLACKWIDOW_ELITE

    Mit der Razer BlackWidow Elite gibt es insgesamt schon zwölf unterschiedliche Modelle der BlackWidow-Reihe. Die BlackWidow-Modelle, sollen laut Razer, schon immer der Maßstab aller Gamingtastaturen gewesen sein - und mit der "Elite"-Ausprägung soll die Tastatur noch einmal auf ein völlig... [mehr]

  • Corsair Nightsword RGB im Test: High-End-Maus mit intelligentem Gewichtssystem

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_NIGHTSWORD_RGB_LOGO

    Corsairs neue High-End-Maus Nightsword RGB bietet nicht einfach nur ein Gewichtssystem. Sie analyisiert in Echtzeit, was für Gewichte montiert werden und wie sich das auf den Schwerpunkt der Maus auswirkt. Mit einem Top-Sensor, Omron-Switches und 4-Zonen-RGB ist die Nigtsword RGB auch sonst... [mehr]

  • Cherry MX Board 1.0 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PREVIEW_CHERRY_MX_BOARD_1

    Mit dem MX-Board 1.0 schließt Cherry die Lücke nach unten und bietet eine günstige Einsteigertastatur für Viel- und Schnellschreiber sowie den Gelegenheitsspieler an. Somit vervollständigt Cherry sein Portfolio im Bereich der MX-Boards.Die MX Boards richten sich hauptsächlich an die... [mehr]

  • Sharkoon Drakonia II im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PREVIEW_SHARKOON_DRAKONIA_II

    Mit der Drakonia 2 veröffentlicht Sharkoon die zweite Auflage seiner sehr beliebten und auffälligen Gamingmaus. Neben einer extrovertierten Optik setzt der Hersteller auf bewährte Technik aus deutlich teureren Modellen. Wie gut sich der Gaming-Nager, mit seinem potentiell guten... [mehr]

  • Cooler Master MK850 im Test: Was bringen analoge Tasten?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/COOLER_MASTER_MK850_LOGO

    Die typischen Tasten auf Tastaturen kennen nur Auslösung oder keine Auslösung. Gerade die Fahrzeugsteuerung wirkt deshalb entsprechend unnatürlich. Eine Abhilfe verspricht die Aimpad-Technologie, die Cooler Master in der brandneuen MK850 einsetzt. Im Test finden wir heraus, welche Vorteile die... [mehr]