> > > > Razer Raiju Mobile: Ein High-End-Controller für das Smartphone

Razer Raiju Mobile: Ein High-End-Controller für das Smartphone

Veröffentlicht am: von

razer raiju mobileZur Gamescom 2018 in Köln hatte Razer mit dem Raiju Ultimate einen modularen Controller für den PC und die PlayStation 4 im Gepäck, der über einige nützliche Gamer-Features auf sich aufmerksam machte und sich zudem per App konfigurieren ließ. Passend zur gestrigen Vorstellung des Razer Phone 2 hat man nun einen weiteren Serienableger präsentiert, welcher vor allem für den Mobileinsatz in Verbindung mit einem Smartphone gemacht wurde.

Der Razer Raiju Mobile verfügt hierfür über eine spezielle Halterung an der Oberseite, in die das Smartphone gesteckt wird. Da sie das Smartphone zwischen zwei gedämmte Halterungen geklemmt wird, spielt die Displaygröße nur eine untergeordnete Rolle. Im Gegenteil: Die Halterung kann sogar um bis zu 60 Grad geneigt werden, um den perfekten Blickwinkel auf das Smartphone zu finden. Kommuniziert mit dem Smartphone wird jedoch drahtlos per Bluetooth. Der Razer Raiju Mobile hat viele Elemente und Features seines großen Ultimate-Bruders übernommen.

Dazu zählen die Mech-Tactile-Aktionstasten, die ein taktiles Feedback ermöglichen, aber auch die frei belegbaren Multifunktionstasten. Mit dabei sind außerdem wieder die Trigger-Tasten, worüber sich die Empfindlichkeit der beiden Analogsticks ändern lässt, um beispielsweise ein genaues Zielen mit dem Scharfschützengewehr zu ermöglichen, oder aber die Empfindlichkeit der Touch-Tasten regulieren lässt. Der Moduswechsel, über den sich zwischen verschiedenen Verbindungsmodi und verbundenen Geräten wechseln lässt, ohne dass diese ständig manuell gepairt werden muss, ist ebenfalls wieder mit von der Partie. Natürlich lässt sich der neue Raiju Mobile per Smartphone-App konfigurieren. 

Mit einem Gewicht von rund 306 g ist der Smartphone-Controller jedoch relativ schwer, die Abmessungen belaufen sich auf 125 x 159,4 x 66 mm (L x B x H). Der integrierte Akku soll mit nur einer einzigen Ladung etwa 23 Stunden lang durchhalten können. 

Der Razer Raiju Mobile unterstützt Flaggschiff-Android-Phones und die bekanntesten Mobile-Games, wie unter anderem Vainglory, Lineage 2, Dead Trigger 2 und Gear Club und soll noch im Laufe des vierten Quartals zu einem Preis ab etwa 150 Euro in die Läden kommen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3.5

Tags

Kommentare (7)

#1
Registriert seit: 17.03.2008

Leutnant zur See
Beiträge: 1106
Ein Controller extra für Smartphone Games?

Für 150€?

#2
Registriert seit: 08.05.2018

Bootsmann
Beiträge: 643
wäre geil mir vergrösserungslglas wie damals beim gameboy, bei heutiger uhd auflösung sogar sinnvoll, und kleiner lampe die auf den lichtsensor gerichtet wird, damit das smartphone die helligkeit über den manuellen regelbereich erhöht.
#3
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 49016
Ich habe nen GameSir Controller für 33 € und bin damit happy....und die Tello Drohne auch ;)
#4
customavatars/avatar210347_1.gif
Registriert seit: 18.09.2014
Gelsenkirchen
Stabsgefreiter
Beiträge: 376
Zitat bundymania;26571612
Ich habe nen GameSir Controller für 33 € und bin damit happy....und die Tello Drohne auch ;)


Ich Ebendso das Teil ist gut verarbeitet der Akku hält Lang und ich kann ihn für Android, X-Box, Ps3 und Windows benutzen. Und dabei ist die Smartphone Halterung schon Dezent versteckt nicht so wie hier, Und 150€ Euro WTF gehört jetzt Razer zu Apple :wall:
#5
customavatars/avatar226085_1.gif
Registriert seit: 07.08.2015
Athen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1416
[email protected] aber die junge Generation kauft so nen scheiss, Schwager unter 30 spielt mobiles Game angeblich "professionell"...verdient nix sondern verliert nur wertvolle PCzeit..


plaediere dafuer die news zu loeschen da nichts mit LUXXhardware zu tun? :D
#6
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12470
Zitat ProphetHito;26573865
plaediere dafuer die news zu loeschen da nichts mit LUXXhardware zu tun? :D

Lol, bedeutet "Luxus" nicht grade Zeugs das man nicht zum leben braucht?
#7
Registriert seit: 28.01.2004
Chemnitz
Leutnant zur See
Beiträge: 1167
Wichtig ist für Mobile Games, dass man bei 150 EUR so einen bescheidenes D-Pad hinzufügt....

Der Markt ist doch schon seit 5 Jahren besetzt mit vergleichbaren Angeboten, die ein Fünftel bis ein Drittel kosten. So ein 8BitDo mit Smartphone-Halter ist wesentlich kompakter.

8Bitdo Xtander Phone Halterung Klammer Holder für SN30Pro SF30 Pro Spiel Gamepad | eBay

Wenn man die gleiche Qualität wie hier haben will gibt es zur Not Handyhalterungen für jeden gängigen Controller aus dem 3D-Drucker.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Corsair UNPLUG and PLAY-Eingabegeräte im Test - weniger Kabel, mehr Spielspaß

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/CORSAIR_UNPLUG_AND_PLAY_LOGO

    Anspruchsvolle Gaming-Eingabegeräte werden in aller Regel kabelgebunden angeschlossen. Mit der neuen UNPLUG and PLAY-Serie rückt Corsair den Kabeln nun aber so konsequent wie bisher noch kein anderer Hersteller zu Leibe. Sowohl am PC als auch auf der heimischen Couch soll so der freie Spielspaß... [mehr]

  • ASUS ROG Strix Flare im Test - mach sie zu deiner Tastatur

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_FLARE_LOGO

    Mit der ASUS ROG Strix Flare kann man sein eigenes Logo nutzen und stimmungsvoll beleuchten lassen. Wir zeigen im Test, wie diese mechanische Tastatur zur Hardwareluxx-Tastatur wird. Und natürlich wollen wir auch herausfinden, ob sie als Gaming-Keyboard überzeugen kann. Die... [mehr]

  • Razer Naga Trinity im Test - eine Maus für alle Fälle

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/RAZER_NAGA_TRINITY_LOGO

    Eine Maus für alle Fälle - das soll Razers neue Naga Trinity sein. Dafür wird sie mit gleich drei austauschbaren Seitenteilen mit unterschiedlichen Tastenkonfigurationen ausgeliefert. Im Test klären wir, wie vielseitig die Naga Trinity wirklich ist.  Razers Naga war ursprünglich als... [mehr]

  • Corsair Strafe RGB MK.2 und K70 RGB MK.2 im Doppeltest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_STRAFE_RGB_MK2_LOGO

    Nur ein kleines MK.2 macht deutlich, dass Corsairs Strafe RGB MK.2 und K70 RGB zwei komplett neue Tastaturen sind. Im Test klären wir, was für Veränderungen es gegenüber den ersten Versionen gibt und vergleichen auch die beiden (überraschend ähnlichen) MK.2-Modelle... [mehr]

  • Microsoft Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_MODERN_KEYBOARD_LOGO

    Einfachen und blitzschnellen Zugang per Fingerabdruck - das verspricht Microsofts Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID dem Windows 10-Nutzer. Dazu lässt die Premiumtastatur dem Nutzer auch die Wahl zwischen USB- und drahtloser Bluetooth-Anbindung. Wir haben ausprobiert, wie sich das Moder... [mehr]

  • Sharkoon Skiller SGK4 im Test - was taugt eine Gaming-Tastatur für 30 Euro?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_SGK4_LOGO

    Nur rund 30 Euro kostet Sharkoons neue Gaming-Tastatur Skiller SGK4. Und trotzdem bietet das Rubberdome-Modell auch noch eine RGB-Beleuchtung, eine Handballenauflage und die Möglichkeit, verschiedene Spiel-Profile zu nutzen. Im Test klären wir, ob die günstige Skiller SGK4 wirklich eine... [mehr]