> > > > Das sind die Teilnehmer für unseren Lesertest mit Patriot

Das sind die Teilnehmer für unseren Lesertest mit Patriot

Veröffentlicht am: von

patriot viper v770 rgb-lesertestEnde Mai riefen wir unsere Leser und Community-Mitglieder dazu auf, sich für unseren neusten Lesertest mit Patriot zu bewerben. Zur Verfügung gestellt wurde die brandneue Viper V770 RGB des Herstellers. Nach der Computex 2018 haben wir uns nun endlich an die Auswahl der Teilnehmer gemacht.

Die Patriot Viper V770 RGB ist das neue Tastatur-Flaggschiff des Herstellers und legt in Sachen Ausstattung gegenüber der Viper V760 noch einmal eine ordentliche Schippe obendrauf. Natürlich kommen auch weiterhin mechanische Tasten zum Einsatz, die von einer RGB-Hintergrundbeleuchtung farbenfroh beleuchtet werden. Patriot setzt auf lineare Kalih-Red-Switches, die bereits nach einem Gewicht von nur rund 50 g auslösen und einen besonders kurzen Hubweg besitzen. Patriot spricht von einem Auslöseweg von gerade einmal 2 mm. Großen Wert legt man außerdem auf eine lange Haltbarkeit, was man mit garantierten 60 Millionen Auslösungen unterstreichen möchte. 

Neben dem üblichen Standard-Layout bietet die Viper V770 RGB eine Reihe von Zusatztasten. Dazu zählen fünf Makro-Tasten an der linken Seite, verschiedene Drehräder für die Multimedia-Steuerung und zahlreiche weitere Funktionstasten. Ein eigener Nummernblock darf ebenfalls nicht fehlen.

Für die Makrotasten lassen sich verschiedene Profile über die hauseigene Viper-Software, über die natürlich auch die RGB-Beleuchtung konfiguriert wird, anlegen. Letztere reicht sogar über einen separaten Leuchtstreifen direkt in der magnetischen Handballenauflage hinaus. Für den Anschluss eines Headsets steht ein Audiodurchgangsanschluss bereit, einen USB-Port bietet das neue Viper-Flaggschiff ebenfalls. Verbaut wird das alles in einem 495 x 229 x 39 mm großen und rund 1,4 kg schweren Aluminium-Gehäuse. 

Preislich muss man dafür etwas tiefer in die Tasche greifen als für die V760 aus unserem letzten Lesertest. Der Preis für die Viper V770 RGB steigt von rund 120 auf etwa 150 Euro. Fünf unserer Leser dürfen die mechanische Tastatur bei sich zu Hause nun kostenlos auf Herz und Nieren testen und nach einem ausführlichen Review bei uns im Forum für die Community als kleines Dankeschön natürlich auch behalten. 

Die technischen Daten der Patriot Viper V770 RGB

Switches:

Kailh Red

Betätigungskraft:

50 g

Tastenweg bis zur Auslösung:

2 mm

Lebensdauer:

60 Millionen Auslösungen

Beleuchtung:

RGB

Kabel:

geflochten, 1,8 m

Highlights:

RGB-Beleuchtung, magnetischer Handballenauflage mit RGB-Beleuchtung, Zusatztasten, USB- und Audioanschlüsse, Profil- und Makrofunktionalität

Abmessungen:

49,5 x 22,9 x 3,9 cm

Gewicht:

1,398 kg

Preis:

rund 150 Euro

Das sind die fünf Teilnehmer

Nach einer arbeitsintensiven Computex-Woche mit vielen Beiträgen und Videos haben wir uns endlich an die Auswahl der Teilnehmer gemacht. Wir freuen uns bekannt geben zu dürfen, dass sich die Forennutzer "crackman81", "JackA$$", "HolHORE", "haligia" und "FirstAid" über die Viper V770 RGB hermachen dürfen. Sie werden in Kürze per privater Forennachrichtigt benachrichtigt und über den weitere Verlauf informiert. Nach Erhalt der Tastaturen haben sie vier Wochen für ihre Reviews Zeit, die sie eigenständig bei uns im Eingabeforum für die Community veröffentlichen werden.

Wir wünschen viel Spaß beim Testen! 

Geplanter Ablauf:

  • Bewerbungsphase bis 3. Juni 2018
  • Auswahl der Bewerber + Versand: ab 4. Juni 2018
  • Testzeitraum bis 8. Juli 2018

Kleingedrucktes:

  • Mitarbeiter der Hardwareluxx Media GmbH und von Patriot sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen
  • Die Auswahl der Teilnehmer erfolgt durch die Redaktion von Hardwareluxx
  • Ein Account im Hardwareluxx-Forum ist für die Teilnahme zwingend notwendig
  • Die Teilnehmer werden per PN benachrichtigt
  • Alle Testmuster verbleiben nach Veröffentlichung der Testberichte bei den Testern
  • Sollten die Testberichte nicht rechtzeitig online gestellt werden, behalten sich die Hersteller vor, den vollen Betrag in Rechnung zu stellen
  • Die Reviews verbleiben ausschließlich bei uns im Forum

Social Links

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar39883_1.gif
Registriert seit: 08.05.2006
Oberbayern
Vizeadmiral
Beiträge: 6170
Yay! Danke! ich freu mich :xmas:
#2
customavatars/avatar206489_1.gif
Registriert seit: 17.05.2014
in der Nähe von Stuttgart
Gefreiter
Beiträge: 45
Vielen Dank und Glückwunsch auch an die anderen Tester :bigok:
#3
customavatars/avatar236962_1.gif
Registriert seit: 10.12.2015

Obergefreiter
Beiträge: 86
Auch von mir vielen Dank. Ich freue mich auf den Test und bin sehr gespannt, wie sich die V770 gegen meine K70 von Corsair schlägt. :)
#4
customavatars/avatar284598_1.gif
Registriert seit: 02.06.2018

Obergefreiter
Beiträge: 115
Hi ihr alle zusammen,

habt Ihr alle schon eine PN bekommen? Oder habe ich das in Kürze falsch verstanden und die kommt noch, denn ich habe noch keine PN erhalten!?

Habe aus versehen drei PN an Herrn Stegmüller geschickt wegen dieser Sache. Sorry dafür.
#5
customavatars/avatar236962_1.gif
Registriert seit: 10.12.2015

Obergefreiter
Beiträge: 86
@FirstAid: In der Tat stehst du nicht in der Liste der Empfänger der PN drin:
[ATTACH=CONFIG]436556[/ATTACH]

Schreib Stegan am besten mal an ;)
#6
Registriert seit: 17.03.2008

Leutnant zur See
Beiträge: 1030
Ihr habt meinen Benutzernamen falsch geschrieben.
#7
customavatars/avatar137203_1.gif
Registriert seit: 13.07.2010
Ulm
Korvettenkapitän
Beiträge: 2281
Vielen Dank und mein Benutzername ist leider auch falsch :lol:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Razer Basilisk im Test - die fortschrittlichste FPS-Maus?

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/RAZER_BASILISK_LOGO

Razer ist nicht gerade zurückhaltend, wenn es um kernige Aussagen zur neuen Gaming-Maus Basilik geht. Sie soll gleich die "fortschrittlichste FPS-Maus der Welt" sein. Im Test klären wir, was Razer damit meint - und ob der Hersteller vielleicht sogar Recht behält.  Geht es um... [mehr]

Corsair UNPLUG and PLAY-Eingabegeräte im Test - weniger Kabel, mehr Spielspaß

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/CORSAIR_UNPLUG_AND_PLAY_LOGO

Anspruchsvolle Gaming-Eingabegeräte werden in aller Regel kabelgebunden angeschlossen. Mit der neuen UNPLUG and PLAY-Serie rückt Corsair den Kabeln nun aber so konsequent wie bisher noch kein anderer Hersteller zu Leibe. Sowohl am PC als auch auf der heimischen Couch soll so der freie Spielspaß... [mehr]

Cooler Master MasterKeys MK750 im Test - das neue Tastatur-Flaggschiff

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/COOLER_MASTER_MASTERKEYS_MK750_LOGO

Cooler Master hat auf die Community gehört: Mit der MasterKeys MK750 kommt eine mechanische Tastatur auf den Markt, die massiv weiterentwickelt wurde. Doch reicht das aus, um sich auch gegenüber der starken Konkurrenz zu behaupten? Das klären wir im Test.  Schon die bisherigen... [mehr]

ASUS ROG Strix Flare im Test - mach sie zu deiner Tastatur

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_FLARE_LOGO

Mit der ASUS ROG Strix Flare kann man sein eigenes Logo nutzen und stimmungsvoll beleuchten lassen. Wir zeigen im Test, wie diese mechanische Tastatur zur Hardwareluxx-Tastatur wird. Und natürlich wollen wir auch herausfinden, ob sie als Gaming-Keyboard überzeugen kann. Die... [mehr]

Razer Naga Trinity im Test - eine Maus für alle Fälle

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/RAZER_NAGA_TRINITY_LOGO

Eine Maus für alle Fälle - das soll Razers neue Naga Trinity sein. Dafür wird sie mit gleich drei austauschbaren Seitenteilen mit unterschiedlichen Tastenkonfigurationen ausgeliefert. Im Test klären wir, wie vielseitig die Naga Trinity wirklich ist.  Razers Naga war ursprünglich als... [mehr]

Tesoro Gram SE Spectrum im Test - mit optischen und wechselbaren Switches

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/TESORO_GRAM_SE_SPECTRUM_LOGO

Mit den Optical Switches will Tesoro die Lebensdauer mechanischer Tastaturen noch weiter steigern und etwas Abwechslung ins Tastatursegment bringen. In der Gram SE Spectrum können die Switches aber zusätzlich auch noch ausgewechselt werden. Und daneben fällt die Full-Size-Tastatur auch noch... [mehr]