1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Auto
  8. >
  9. In drei Jahren: Tesla-Modell für 21.000 Euro soll kommen

In drei Jahren: Tesla-Modell für 21.000 Euro soll kommen

Veröffentlicht am: von

tesla motorsNachdem Elon Musk mit Tesla die Autoindustrie revolutioniert und dem Elektroauto zu einer noch nie dagewesenen Beliebtheit verholfen hat, plant der Autobauer nun die nächste Sensation. Wie der Tesla-CEO auf dem "Tesla Battery Day" bekannt gab, beabsichtigt das US-amerikanische Unternehmen in drei Jahren ein Elektroauto anzubieten, das gerade einmal 25.000 US-Dollar kosten soll. Dieser Preis soll durch diverse Verbesserungen bei den verbauten Batterien der Fahrzeuge möglich werden. Die Neuerungen sollen dafür sorgen, dass die Kosten für die Produktion pro Kilowattstunde um satte 56 % gesenkt werden.

Des Weiteren werden die neuen Tesla-Akkus laut Musk leistungsstärker sein und eine längere Ausdauer besitzen. Ebenfalls wird der Autobauer in Zukunft bei der Herstellung auf das Schwermetall Kobalt verzichten. Zudem beabsichtigt Tesla alte Batterien in der Gigafabrik in Nevada zu recyclen. Um all dies zu bewerkstelligen, muss zunächst die Fertigung umgestellt werden. Hier plant das Unternehmen mit einem Zeitfenster von drei Jahren.

Ob dies tatsächlich gelingen wird, bleibt abzuwarten. In der Vergangenheit haben sich viele Versprechen von Musk nicht bewahrheitet, bzw. traten diese zu einem wesentlich späteren Zeitpunkt ein, als vom CEO angekündigt. Man erinnere sich nur an den Autopiloten oder autonomes Fahren. Somit könnten auch hier aus drei Jahren schnell zehn werden. 

Dürfte es Tesla tatsächlich gelingen, seinen Kunden ab dem Jahr 2023 ein Modell für einen Preis von rund 21.000 Euro anzubieten, könnte dies für den einen oder anderen in Deutschland ansässigen Autobauer zu massiven Problemen führen. Mit der aktuellen E-Auto-Förderung der Bundesregierung wäre das Tesla-Model äußerst erschwinglich. Ob die Infrastruktur in der Bundesrepublik bis zum Jahr 2023 überhaupt mit solch einem Anstieg an Elektroautos umgehen kann, ist ungewiss. Hier müssten sicherlich diverse Investitionen getätigt werden, damit die zukünftigen E-Auto-Besitzer im ganzen Land sorgenfrei mit ihrem Fahrzeug unterwegs sein können.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Tesla gelingt Durchbruch in der Akkuentwicklung

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESLA_MOTORS

    Aktuell sorgt der Tesla-CEO Elon Musk nicht mit technischen Innovationen für Aufsehen, sondern mit seinem Umgang mit der Corona-Pandemie. Mit einer Werkseröffnung trotz Verbots durch den Bundesstaat Kalifornien oder der Drohung gegenüber Tesla-Mitarbeitern, das Arbeitslosengeld teilweise zu... [mehr]

  • Volkswagen hat massive Softwareproblemen beim ID.3

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VOLKSWAGEN

    Mit dem ID.3 möchte VW im Bereich der Elektromobilität richtig durchstarten. Die Produktion des Wagens ist auch bereits seit dem vergangenen Monat angelaufen, doch noch scheint nicht alles ohne Probleme zu funktionierten. Zwar laufen die Autos schon von den Bändern, doch die Software des ID.3... [mehr]

  • Cybertruck erhält in seiner jetzigen Form keine Zulassung in Deutschland

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESLA_MOTORS

    Nachdem der US-amerikanische Elektroautobauer Tesla den Cybertruck der Öffentlichkeit vorgestellt hat, war direkt klar, dass solch ein Vehikel niemals auf deutschen Straßen eine Zulassung erhalten würde. Dies bestätigte jetzt auch Stefan Teller, Experte der SGS-TÜV Saar GmbH. Das Problem des... [mehr]

  • Tesla entwickelt Akku für 2 Millionen Kilometer mit 16 Jahren Lebensdauer

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESLA_MOTORS

    Nachdem Tesla bereits im vergangenen Monat ein Durchbruch bei der Akkuentwicklung gelungen ist, soll der chinesische Akkuhersteller Catl (Contemporary Amperex Technology) nun in Zusammenarbeit mit dem US-amerikanischen Autobauer einen Akku entwickelt haben, der eine Nutzungsdauer von 2 Millionen... [mehr]

  • Tesla präsentiert seinen futuristischen Cybertruck der Öffentlichkeit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESLA_MOTORS

    Nachdem Elon Musk bereits in der Vergangenheit diverse Anspielungen bezüglich des neuen Tesla Cybertruck gemacht hat, wurde der futuristische Pickup-Truck nun der Öffentlichkeit vorgestellt. Das Fahrzeug ähnelt allerdings eher einem Militärfahrzeug als einem Pickup. Ob die Designer sich vom... [mehr]

  • Audi E-Tron S und E-Tron Sportback vorgestellt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AUDI

    Der deutsche Autobauer Audi hat sein Elektroauto-Segment erweitert und stellt den E-Tron S sowie den E-Tron Sportback der Öffentlichkeit vor. Bei beiden Fahrzeugen kommen insgesamt drei Elektromotoren zum Einsatz. An der Vorderachse wurde ein 124-kW-Motor verbaut und an der Hinterachse befinden... [mehr]