1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Arbeitsspeicher
  8. >
  9. G.Skill stellt neue Low-Latency DDR4-Kits vor

G.Skill stellt neue Low-Latency DDR4-Kits vor

Veröffentlicht am: von

gskill tridentz rgbG.Skill hat neue Speicherchips vorgestellt, die sich vor allem durch ihre niedrigen Latenzen auszeichnen sollen. Angeboten werden die Kits als DDR4-4000 CL16 mit 32 GB (2x 16 GB) und als DDR4-4400 CL16  mit16 GB (2x 8 GB). Als Basis dienen einmal mehr die B-Die-Speicherchips von Samsung, die noch immer als die einen sehr guten Ruf in Overclocking-Kreisen genießen. G.Skill wird die selektierten Speicher innerhalb seiner Trident-Z-Royal-, Trident-Z-RGB- und Ripjaws-V-Serie anbieten.

Der DDR4-4000 mit Timings von CL16-19-19-39 soll sich vor allem für den Einsatz mit den aktuellen Intel-Prozessoren eignen. G.Skill testet die Module daher auf einem ASUS ROG Maximus XII Extreme, dem MSI MPG Z490 Gaming Plus und dem ASRock Z490 Aqua mit einem Intel Core i9-10900K, Core i7-10700K und einem Core i5-10600K.

Wer nicht die Kapazität von 32 GB im Fokus hat und stattdessen lieber einen höheren Takt verwenden möchte, für den hat G.Skill den DDR4-4400 mit Timings von CL16-19-19-39 im Angebot.

Die Speicherkits sollen als Teil der erwähnten Serien in Kürze erhältlich sein. Preise sind uns zum aktuellen Zeitpunkt noch keine genannt worden.