> > > > Corsair Capellix-LEDs: RGB-Beleuchtung wird heller, effizienter und langlebiger

Corsair Capellix-LEDs: RGB-Beleuchtung wird heller, effizienter und langlebiger

Veröffentlicht am: von

corsairManchmal sind es auch die kleinen Dinge, die große Verbesserungen erfahren. Zur CES sind bei Corsair neue RGB-LEDs ein großes Thema - die sogenannten Capellix-LEDs. 

Corsair hat sie in Kooperation mit dem LED-Hersteller Primax entwickelt und plant, sie zukünftig in ganz unterschiedlichen Produkten einzusetzen. Gegenüber bisherigen RGB-LEDs sollen sie gleich eine Reihe von Vorteilen bieten. So können die Capellix-LEDs direkt auf dem PCB aufgebracht werden, den SMD-Aufsatz kann Corsair sich so sparen. Dadurch wird auch deutlich weniger Platz benötigt - das Volumen sinkt von 2,8 mm³ auf nur noch 0,2 mm³. Pro Fläche sind so wiederum mehr LEDs und damit noch farbenfrohere Effekte möglich. 

Die Helligkeit ist bei RGB-LEDs nach wie vor ein Thema. Die Capellix-LEDs können auch hier nachlegen und die Helligkeit um bis zu 60 Prozent steigern. Gleichzeitig werden sie auch deutlich effizienter. Der Stromverbrauch soll um bis zu 40 Prozent sinken. Und auch bei der Lebensdauer gibt es laut Corsair eine Verbesserung, sie steigt um bis zu 35 Prozent.

Als erstes Produkt mit Capellix-LEDs sollen neue Dominator Platinum-Speicherriegel auf den Markt kommen. Pro Modul sorgen zwölf individuell adressierbare Capellix-RGB-LEDs für eine effektvolle Beleuchtung. Corsair integriert sie in einen Heatspreader aus eloxiertem Aluminium. Zur Beleuchtungssteuerung dient die Corsair iCUE-Software. Dank des niedrigeren Stromverbrauchs der LEDs kann Corsair bei diesen Modulen höhere Taktraten erreichen, die Rede ist von bis zu 4.800 MHz. Zu genaueren Spezifikationen, Verfügbarkeit und Preisen haben wir noch keine Informationen.

Neben RAM sollen demnächst aber auch Lüfter, drahtlose Tastaturen und andere Geräte von den Capellix-LEDs profitieren. Gerade in drahtlosen Produkten dürfte der geringere Stromverbrauch eine klare Stärke sein. 

Social Links

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar70132_1.gif
Registriert seit: 09.08.2007
Karlsruhe
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 422
Man muss das erste Produkt einfach nur so lieblos wie möglich designen um dann anschließend evolutionäre Verbesserungen realisieren zu können, die bald schon (übernächste Generation) dem marktüblichen Standard entsprechen. Hat Corsair ganz toll hinbekommen.
#2
customavatars/avatar184350_1.gif
Registriert seit: 10.12.2012

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 395
Die Beleuchtung hat also die eigentliche Leistung der Hardware, bei diesen Corair Modellen, bis jetzt verschlechtert?
Und bei anderen Modellen oder Anbietern?

Also rgb-Beleuchtung: fps runter und skill runter :D
#3
customavatars/avatar75684_1.gif
Registriert seit: 26.10.2007
Berlin
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 494
Weiß jemand was für ein Mainboard das ist?
#4
customavatars/avatar180990_1.gif
Registriert seit: 17.10.2012

Admiral
Beiträge: 9724
Msi meg x399 creation
#5
customavatars/avatar75684_1.gif
Registriert seit: 26.10.2007
Berlin
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 494
Zitat MysteriousNap;26744360
Msi meg x399 creation


Danke dir
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • G.Skill Sniper X DDR4-3600 im Test: Tarnung braucht es nicht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GSKILL_SNIPER_X_DDR4-3600_TEST

    Fast wirkt es so, als ob ohne RGB-Beleuchtung nichts mehr geht. Ob Tastaturen, Gehäuse, Lüfter oder Arbeitsspeicher: Unzählige Komponenten werden mit ein- oder mehrfarbigen Dioden versehen, damit sie möglichst auffällig sind. Dem stellt G.Skill seine neue Reihe Sniper X entgegen, die im... [mehr]

  • Corsair Vengeance RGB Pro DDR4-3600 im Test: B-Die trifft iCUE

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_VENGEANCE_RGB_PRO

    Nicht einmal drei Wochen nach der Vorstellung auf der Computex steht Corsairs neuer Arbeitsspeicher der Reihe Vengeance RGB Pro im Handel bereit. Während die kurze Zeitspanne überrascht, ist das, was der Hersteller in den Mittelpunkt rückt, fast schon alltäglich. Denn in erster Linie... [mehr]

  • Schnelle Samsung-Dies: Patriot Viper RGB DDR4-3200 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PATRIOT_VIPER_RGB_3200

    Fünf Geschwindigkeitsstufen, zwei Farben, vier kompatible Beleuchtungssysteme: Mit dem neuen Arbeitsspeicher der Viper-RGB-Familie will Patriot es allen Nutzern eines Desktop-PCs Recht machen. Doch die Kalifornier versprechen nicht nur den reibungslosen Betrieb in Hinblick auf... [mehr]

  • Corsair Dominator Platinum Special Edition Contrast DDR4-3466 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_DOMINATOR_PLATINUM_SE_CONTRAST

    Der Name verspricht viel: Mit dem Dominator Platinum Special Edition Contrast richtet sich Corsair an all diejenigen, die elegant gestaltete Speicherriegel mit einem Hauch von Exklusivität suchen. Doch hinter Weiß, Schwarz und erfreulich unaufdringlichen LEDs muss sich die Technik... [mehr]

  • Team Group T-Force Night Hawk RGB DDR4-3000 im Test: Auffallend und bunt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TEAM_GROUP_T-FORCE_NIGHT_HAWK_RGB

    Schnell, auffälliges Design und kompatibel mit den wichtigsten Beleuchtungssystemen: Mit T-Force Night Hawk RGB will Team Group DDR4-RAM für jeden Geschmack anbieten. Damit ist man aber nicht allein, wie schon ein flüchtiger Blick auf den Markt für Arbeitsspeicher zeigt. Vor allem... [mehr]

  • Gewinnspiel: G.Skill Trident Z mit RGB-Beleuchtung zu gewinnen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GKSILL_TRIDENT_Z_RGB-TEASER

    Spielerechner mit RGB-Beleuchtung sind voll im Trend. Inzwischen lässt sich nahezu jede Komponente – angefangen beim Mainboard, der Grafikkarte bis hin zur Kühlung – mit den farbenfrohen Leuchtdioden bestücken und mit der passenden Software aufeinander abstimmen, wie wir in unserem... [mehr]