1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Arbeitsspeicher
  8. >
  9. Panther Rage DDR4 RGB: Apacer kombiniert neue LEDs und bekanntes Design

Panther Rage DDR4 RGB: Apacer kombiniert neue LEDs und bekanntes Design

Veröffentlicht am: von

apacer 2

Kurz nach der Computex hat Apacer mehrere neue Speicherkits der Panther-Rage-Familie angekündigt. In deren Mittelpunkt steht die neue, namensspendende Beleuchtung. Schließlich wird der RAM als Panther Rage DDR4 RGB angeboten. Wert legt man auf den neuen Controller, der für die Steuerung der RGB-LEDs zuständig ist und die Leistung erhöhen soll.

Optisch orientieren sich die neuen Kits an der Panther-Rage-Reihe, zu der auch der bereits getestete Panther Rage Illumination DDR4-3000 gehört. Es bleibt beim Heatspreader mit eingearbeitetem Panter-Design sowie der Kunststoffeinsätze auf der Oberseite, die bei leuchtenden LEDs an Fangzähne erinnern sollen. Allerdings bietet man nun nicht nur eine Version mit hauptsächlich schwarzem Heatspreader an. Stattdessen können Kunden zusätzlich zwischen Schwarz mit goldenen Applikationen und Gold wählen.

In allen Fällen befinden sich fünf RGB-LEDs auf jeder Platine, die ihr Licht durch die Kunststoffelemente abgeben. Der neue Controller, zu dem es keinerlei Informationen gibt, soll die Leistung in Hinblick auf die LEDs um 200 % verbessern. Worauf sich das bezieht, verrät Apacer allerdings nicht. Dafür verspricht man die reibungslose Zusammenarbeit mit ASUS Aura. Beleuchtungssysteme anderer Anbieter wie Gigabyte oder MSI werden nicht erwähnt.

Technische Daten Apacer Panther Rage DDR4 RGB
XMP-2.0-ProfilTimingsSpannungKitgrößen
DDR4-240016-16-16-361,2 V8 GB, 16 GB, 32 GB
DDR4-266616-16-16-361,2 V8 GB, 16 GB, 32 GB
DDR4-280017-17-17-361,2 V8 GB, 16 GB, 32 GB
DDR4-300016-18-18-38
16-16-16-36
1,35 V8 GB, 16 GB, 32 GB
DDR4-320016-18-18-381,35 V8 GB, 16 GB, 32 GB

Gegenüber der Reihe Panther Rage Illumination DDR4 bietet Apacer beim Panther Rage DDR4 RGB nicht nur mehr Optionen bezüglich der Kitgröße, sondern erhöht auch das Tempo. Liegt die Grenze beim Panther Rage Illumination DDR4 noch bei DDR4-3000 in Form eines 16-GB-Kits, bietet man die Panter-Rage-DDR4-RGB-Reihe maximal als DDR4-3200 an. Wird das hinterlegte XMP-2.0-Profil genutzt, beträgt das Timing 16-18-18-38, die Spannung 1,35 V. Zur Wahl stehen 8-, 16- und 32-GB-Kits. Die gleichen Kapazitäten werden auch von den vier weiteren Kits - DDR4-2400, -2666, -2800 und -3000 - abgedeckt.

Angaben zu den programmierten JEDEC-Profilen gibt es noch nicht, auch Preise und den Termin für den Verkaufsstart behält Apacer noch für sich. Der Garantiezeitraum wird auf drei Jahre beziffert.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Crucial Ballistix 32 GB DDR4-3600 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CRUCIAL_BALLISTIX_32_GB_DDR4_3600_KIT_03_LOGO

    Zwar hätten wir gern das Crucial-Ballistix-Kit mit im letzten Roundup verarbeitet, aber es sollte nicht sein. Darum wollen wir dies heute nachholen. Crucial ist eine Marke von Micron und Letzterer ist definitiv kein Unbekannter in der RAM-Branche, sondern gehört mit zu den größten... [mehr]

  • Roundup: Drei 32-GB-DDR4-3600-Kits von Corsair, G.Skill und Kingston im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/32GB_DDR4_3600_ROUNDUP_32_LOGO

    Es wird wieder Zeit für einen umfangreicheren RAM-Test. Insgesamt treten drei 32-GB-RAM-Kits mit einer spezifizierten RAM-Taktfrequenz von effektiv 3.600 MHz gegeneinander an. Zur Wahl standen je ein Speicherkit von Corsair, G.Skill und Kingston. Neben allgemeinen Leistungstests haben wir nun auch... [mehr]

  • RAM-FAQ: Was man über den Arbeitsspeicher wissen sollte

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAM_FAQ_LOGO

    In Kooperation mit Kingston Egal ob Anwendungen oder zum Spielen: Genügend Arbeitsspeicher kann man im Computer nie haben. Was aber sind die wichtigsten Kennzahlen zum Speicher? Und auf was sollte man achten? In dieser FAQ dreht sich alles rund um das Thema Arbeitsspeicher und... [mehr]

  • G.Skill Trident Z Neo 32 GB im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PREVIEW_GSKILL_TRIDENT_Z_NEO

    Speichermodule vom Hersteller G.Skill sind bei vielen Moddern sehr beliebt, und auch in der Community trifft man auf viele Systeme, die mit Speicher aus der TridentZ-Serie ausgestattet sind. Wir haben uns mal ein 32-GB-Kit der Trident Z Neo-Serie aus dem Regal gegriffen und es durch unseren... [mehr]

  • Corsair Dominator Platinum RGB White 16 GB DDR4-3600 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PREVIEW_CORSAIR_DOMINATOR_PLATINUM

    Viele haben es sich schon gewünscht und Corsair scheint die Wünsche seiner Kunden erhört zu haben. Es gibt die beliebten Dominator Platinum RGB seit kurzem auch mit weißem Heatspreader. Jetzt können alle, die gerne einen Schwarz/Weiß-Build aufbauen möchten, auch bei der Dominator-Serie auf... [mehr]

  • DRAM Calculator 1.7.0 misst Inter-Core- und Inter-Chip-Latenzen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DRAM-CALCULATOR

    Nach einer längeren Pause hat der Macher des DRAM Calculators @1usmus ein neue Version veröffentlicht. Unter anderem bietet der DRAM Calculator 1.7.0 die Unterstützung für die Ryzen-Threadripper-Prozessoren der 3000-Serie (Ryzen Threadripper 3960X und 3970X im Test) und hat einige... [mehr]