> > > > HyperX Predator DDR4 RGB synchronisiert mittels Infrarot

HyperX Predator DDR4 RGB synchronisiert mittels Infrarot

Veröffentlicht am: von

hyperxHyperX hat mit der Predator-DDR4-RGB-Reihe eine weitere Speicherserie mit RGB-Beleuchtung vorgestellt. Anstatt der üblichen Effekte und Ansteuerung wird die RGB-Beleuchtung über eine Infratorverbindung synchronisiert. Jedes Speichermodul verfügt über einen eigenen Infrarotkanal, kann entsprechende Signale also erkennen und auch aussenden. Damit können andere Beleuchtungseffekte erstellt werden, die nicht abhängig von der Ansteuerung durch die Software sind.

Durch die Synchronisation per Infrarot ist keine spezielle Software zur Ansteuerung notwendig. Sitzen die Module in nebeneinanderliegenden DIMM-Steckplätzen, erfolgt die Synchronisation automatisch. Wird der Infrarot-Kanal blockiert, stockt die Synchronisation dementsprechend auch.

Neben der Ansteuerung durch Infrarot können die HyperX DDR4 RGB auch per ASUS Aura Sync, Gigabyte RGB Fusion und MSI Mystic Light Sync angesteuert werden.

Derzeit gibt es über die RGB-Beleuchtung hinaus noch recht wenige technische Daten zu den Modulen. HyperX wird hier sicherlich versuchen, mit den High-End-Modulen der Konkurrenz mitzuhalten – inklusive eines gewissen Overclockings und Angebotes an Speicherkits. Details dazu stehen aber noch aus. HyperX spricht von einer Markteinführung im zweiten Quartal 2018. Es wird also noch einige Monate dauern, bis die Module erhältlich sein werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 7369
Naja mann kanns auch übertreiben...
#2
customavatars/avatar102895_1.gif
Registriert seit: 21.11.2008
Bingen
Kapitän zur See
Beiträge: 3095
Everthing´s better with Bluetooth...

Fehlt noch Wlan und LTE Modem. Will doch auch von unterwegs meine Ramriegel in nem andren Licht erscheinen lassen !
#3
customavatars/avatar136469_1.gif
Registriert seit: 24.06.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 5545
Ich will endlich einen gaming Chair mit LTE Modem, damit ich schon vom weg von der Arbeit nach Hause die Rückenlehne nach hinten stellen kann.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

G.Skill Flare X im Test - Ryzens Speichercontroller ausgetestet

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GSKILL_FLARE_X_TEASER

Für AMDs Ryzen-Prozessoren kommen nicht nur passende Mainboards auf den Markt, sondern auch optimierte Speicherkits. Das G.Skill Flare-Kit mit 3.200 MHz haben wir heute im Test und nehmen es zum Anlass, auch die Performance der Ryzen-Prozessoren mit unterschiedlichen Speicher-Taktfrequenzen und... [mehr]

G.Skill Trident Z RGB im Test - großflächig beleuchtet

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GKSILL_TRIDENT_Z_RGB-TEASER

16,8 Millionen mögliche Farben, individuell anpassbar auf den eigenen Geschmack. Das ist ohne Frage einer der großen Trends der aktuellen Zeit. Damit auch das Speicherkit nicht aus der wohl orchestrierten Optik im PC-Case ausbricht, bieten immer mehr Hersteller entsprechende Module an. Dazu... [mehr]

Speicher Rot-Weiss: Ballistix DDR4-2666 16-GB-Kits im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CRUCIAL_2666_LOGO

In den vergangenen Wochen haben wir bereits einige Speicherkits getestet: High-End-Module für AMDs Ryzen, Quad-Channel-Kits für Skylake-X und auch einige günstige Speicherkits für Einsteiger. Mit zwei Sport-LT-Kits von Ballistix - vormals Crucial Ballistix - schauen wir uns eine weitere... [mehr]

Günstiger RAM: GoodRAM Iridium IRDM DDR-2400 16 GB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GOODRAM_2400_OPENER

Normalerweise testen wir auf Hardwareluxx die High-End-Speicherkits mit höchster Taktfrequenz und besten Timings. Für viele Leser ist aber sicherlich auch interessant, was an Budget-Lösungen am Markt verfügbar ist - sei es für ein günstiges Zweitsystem oder den PC, der nicht übertaktet... [mehr]

Kingston HyperX Predator DDR4-3333 16 GB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HYPERX3333AUFMACHER

In den vergangenen Wochen haben wir einige Speichermodule getestet, unter anderem die schnellen G.Skill Flare für AMDs Ryzen-Prozessoren oder Corsairs Dominator Platinum für Intels Skylake-X. Heute haben wir die nominell schnellsten Speichermodule im Test: Aus Kingstons HyperX Predator-Serie... [mehr]

Corsair Vengeance RGB im Test - maximaler Farbspaß

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_VENGEANCE_RGB_TEASER

Aktuell geht nichts mehr ohne eine LED-Beleuchtung. Egal ob Gehäuse, Grafikkarte oder Mainboard – RGB-LEDs werden von den Herstellern nur allzu gern zur Differenzierung genutzt. Corsairs Vengeance RGB Speichermodule greifen diesen Trend voll auf und lassen bieten nicht nur eine ordentliche... [mehr]