> > > > Corsair ebenfalls mit 128-GB-Kits für DDR4

Corsair ebenfalls mit 128-GB-Kits für DDR4

Veröffentlicht am: von

Corsair LogoNach G.Skill und Kingston kündigte auch Corsair zum Wochenende seine ersten DDR4-Kits mit einer Gesamtkapazität von 128 GB an. Während die beiden anderen Hersteller lediglich ihre High-End-Reihen mit der gewaltigen Speichermenge ausliefern, stellt man bei Corsair gleich zwei verschiedene Produktfamilien bereit.

Während die Module der LPX-Reihe mit 2.400 MHz arbeiten und es auf Timings von CL14-16-16-31 bei 1,2 V bringen, gibt es die Riegel auch mit den gleichen Spezifikationen innerhalb der Dominator-Platinum-Reihe, dafür aber mit einem aufwendigeren Kühlsystem. Preislich muss man hier zwischen 1.755 und 1.980 US-Dollar einplanen. Den Corsair-Dominator-Platinum-Speicher gibt es mit 128 GB aber auch noch schneller. Zu Beginn stellt Corsair seine 128-GB-Kits mit Geschwindigkeiten von bis zu 2.666 MHz bereit. Dann werden allerdings die Zugriffszeiten leicht entschärft. Sie gibt Corsair dann nur noch mit CL15-17-17-35 an. Die Speicherspannung aber bleibt weiterhin bei 1,2 V. Für sein neues Topmodell möchte Corsair rund 2.120 US-Dollar haben.

corsair 128gb k
Für Vollbestückung bei "Haswell-E" gibt es nun auch bei Corsair Kits mit bis zu 128 GB

Alle neuen 128-GB-Kits von Corsair setzen sich aus jeweils acht 16-GB-Riegeln zusammen und arbeiten damit trotzdem noch im schnellen Quad-Channel-Betrieb zusammen. In unserem Preisvergleich sind bislang allerdings noch keine Kits mit derart hoher Speicherkapazität als lieferbar gelistet. Das dürfte sich spätestens aber mit breiterer Kompatibilität ändern – bislang unterstützt im Desktop-Segment nur die X99-Plattform DDR4. Wie die Plattform mit Vollbestückung performt, haben wir bereits in diesem Artikel aufgezeigt.

Social Links

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar112168_1.gif
Registriert seit: 16.04.2009
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4728
kann es sein, dass nur das Asus WS 128GB unterstützt? Habe jedenfalls grade mal sporadisch geguckt und da steht überall 64GB. Oder ist das ne Bios Sache?
#2
customavatars/avatar217394_1.gif
Registriert seit: 20.02.2015

Kapitän zur See
Beiträge: 3077
Also MSIs unterstützen auch bis 128GB.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

G.Skill Trident Z RGB im Test - großflächig beleuchtet

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GKSILL_TRIDENT_Z_RGB-TEASER

16,8 Millionen mögliche Farben, individuell anpassbar auf den eigenen Geschmack. Das ist ohne Frage einer der großen Trends der aktuellen Zeit. Damit auch das Speicherkit nicht aus der wohl orchestrierten Optik im PC-Case ausbricht, bieten immer mehr Hersteller entsprechende Module an. Dazu... [mehr]

G.Skill Sniper X DDR4-3600 im Test: Tarnung braucht es nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GSKILL_SNIPER_X_DDR4-3600_TEST

Fast wirkt es so, als ob ohne RGB-Beleuchtung nichts mehr geht. Ob Tastaturen, Gehäuse, Lüfter oder Arbeitsspeicher: Unzählige Komponenten werden mit ein- oder mehrfarbigen Dioden versehen, damit sie möglichst auffällig sind. Dem stellt G.Skill seine neue Reihe Sniper X entgegen, die im... [mehr]

Corsair Dominator Platinum Special Edition Contrast DDR4-3466 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_DOMINATOR_PLATINUM_SE_CONTRAST

Der Name verspricht viel: Mit dem Dominator Platinum Special Edition Contrast richtet sich Corsair an all diejenigen, die elegant gestaltete Speicherriegel mit einem Hauch von Exklusivität suchen. Doch hinter Weiß, Schwarz und erfreulich unaufdringlichen LEDs muss sich die Technik... [mehr]

Corsair Vengeance RGB Pro DDR4-3600 im Test: B-Die trifft iCUE

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_VENGEANCE_RGB_PRO

Nicht einmal drei Wochen nach der Vorstellung auf der Computex steht Corsairs neuer Arbeitsspeicher der Reihe Vengeance RGB Pro im Handel bereit. Während die kurze Zeitspanne überrascht, ist das, was der Hersteller in den Mittelpunkt rückt, fast schon alltäglich. Denn in erster Linie... [mehr]

Apacer Panther Rage Illumination DDR4-3000 im Test: RAM mit Samsung-Herz

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APACER_PANTHER_RAGE_ILLUMINATION

Was der Tiger für den Tank ist, soll der Panther für den PC sein. Die Raubkatze soll nicht nur Gamer glücklich machen, sondern auch Freunde von LED-Beleuchtung und Modder vom Kauf überzeugen. So zumindest stellt es sich Apacer vor, wenn es um den RAM vom Typ Panther Rage Illumination... [mehr]

Team Group T-Force Night Hawk RGB DDR4-3000 im Test: Auffallend und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/TEAM_GROUP_T-FORCE_NIGHT_HAWK_RGB

Schnell, auffälliges Design und kompatibel mit den wichtigsten Beleuchtungssystemen: Mit T-Force Night Hawk RGB will Team Group DDR4-RAM für jeden Geschmack anbieten. Damit ist man aber nicht allein, wie schon ein flüchtiger Blick auf den Markt für Arbeitsspeicher zeigt. Vor allem... [mehr]