> > > > Das iPad Pro zielt auf Samsungs Note Pro und Microsofts Surface

Das iPad Pro zielt auf Samsungs Note Pro und Microsofts Surface

Veröffentlicht am: von

apple logoNicht nur ein neues MacBook im 12-Zoll-Format wird Apple Gerüchten zufolge in diesem Jahr vorstellen, auch eine Ausweitung der iPad-Familie gilt als sehr wahrscheinlich. Das wohl als iPad Pro bezeichnete neue Modell soll mit 12,9 Zoll wesentlich größer als die bisherigen Versionen ausfallen, der wichtigste Unterschied gegenüber den bisherigen iOS-Tablets soll laut KGI-Securities-Analyst Ming-Chi Kuo aber die native Unterstützung eines aktiven Eingabestifts sein.

Kuo, der mit seinen Aussagen in der Vergangenheit meist richtig lag, bezieht sich dabei auf diverse Patentanträge sowie weitere, nicht näher genannte Quellen. Er geht davon aus, dass das iPad Pro im Laufe des zweiten Quartals in den Handel kommen wird, zunächst jedoch nur mit einem abgespeckten Stylus, der zudem nur als Zubehör angeboten wird. Der Grund hierfür ist laut Kuo zum einen die Tatsache, dass anfangs nur wenige Käufer auf diese Eingabemethode zurückgreifen würden, zum anderen habe Apple die Entwicklung des Stifts noch nicht abgeschlossen.

Denn im geplanten Endausbau soll dieser unter anderem über Sensoren wie ein Gyroskop oder einen Beschleunigungsmesser verfügen, um die 3D-Erkennung von Handschrift und ähnlichem zu gewährleisten. Damit könnten Nutzer nicht nur auf dem Display des iPad Pros schrieben und Zeichnen, sondern auch auf anderen Oberflächen, unter Umständen sogar in der Luft. Allerdings soll eine solche zweite Version des Stylus erst im kommenden Jahr erhältlich sein. Was die beiden Stifte kosten werden, lässt Kuo offen. Er weist jedoch hin, dass Apples Hochpreispolitik in Sachen Zubehör ebenfalls ein Grund dafür sein könnte, dass beide lediglich optional angeboten werden sollen.

Zu den technischen Daten des Tablets selbst hält der Analyst sich weiter bedeckt, zuletzt stellte er zumindest eine angepasste iOS-Version in Aussicht. Diese soll das im Vergleich zu den bisherigen iPads größere Display besser ausnutzen. Wie genau die Anpassungen aussehen sollen, bleibt aber unbekannt.

Sollten die Vorhersagen zutreffen, dürften die wichtigsten Konkurrenten Galaxy Note Pro aus dem Hause Samsung und Microsoft Surface heißen. Denn in beiden Fällen wird die Eingabe per Stift als wichtiges Merkmal beworben.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (19)

#10
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12438
Zeitlich richtige Reihenfolge:
- Microsoft macht ein mittelgroßes 10.x" Tablet mit Stift und Namenszusatz "pro"
- Samsung macht ein großes 12,x" Tablet mit Stift und Namenszusatz "pro"
- Microsoft macht ein großes 13.x" Tablet mit Stift und Namenszusatz "pro"
- Apple macht ein großes 12,x" Tablet mit Stift und Namenszusatz "pro"

Wer hat von wem abgekupfert?
:D
#11
customavatars/avatar169486_1.gif
Registriert seit: 06.02.2012
München/Schwabing
Kapitänleutnant
Beiträge: 1606
Immer die selbe Diskussion bei Apple Produkten, ist ja schlimm :rolleyes:
Ihr tut ja so als hätten die eure Patente verletzt. Kann uns doch egal sein wer von wem abkupfert, auch wenn ich selbst keine Apple Produkte besitze kann man nicht leugnen das sie immer frischen Wind rein bringt und einiges voran treibt.
Kann nur von Vorteil für uns sein
#12
customavatars/avatar136240_1.gif
Registriert seit: 19.06.2010
Potsdam
Moderator
Beiträge: 15129
Zitat MiracleMan;23094095
Immer die selbe Diskussion bei Apple Produkten, ist ja schlimm :rolleyes:
Ihr tut ja so als hätten die eure Patente verletzt. Kann uns doch egal sein wer von wem abkupfert, auch wenn ich selbst keine Apple Produkte besitze kann man nicht leugnen das sie immer frischen Wind rein bringt und einiges voran treibt.
Kann nur von Vorteil für uns sein


Was für Innovationen bringen sie denn auf den Markt, dass man hier so spricht? Ist dises mega innovative neue Tablet jetzt Apples Erfindung? Da sind sie mind. 3 Jahre zu spät

Gesendet von meinem LG-D802 mit der Hardwareluxx App
#13
customavatars/avatar169486_1.gif
Registriert seit: 06.02.2012
München/Schwabing
Kapitänleutnant
Beiträge: 1606
Ich hab nicht behauptet das sie Innovationen bringen, aber Tablets sind doch hier das beste Beispiel.
Klar, Apple hat das Tablet nicht erfunden, aber wie sah der Tablet Markt denn vorm iPad aus? Und wie sieht er jetzt aus
Und wer weiß was auf dem Markt für "Produktive Tablets" alles kommt, jetzt wo Apple da mitmischen will.
Klar, Surface und Note sind Spitzen geräte aber da geht bestimmt mehr :D
#14
Registriert seit: 26.08.2005
BM
Leutnant zur See
Beiträge: 1231
Zitat L4M4;23090791

Ich sehe da schon die ein oder andere Überschneidung.
Bisher heißt bei Apple nur die Macs bzw. MacBooks "pro" - bei Tablets ist das komplett neu. Bei Samsung nicht.


Da könnte man aber auch gegenargumentieren, dass Apple bereits ihre beiden letzten Tablets Air genannt hat. Und jetzt zu dem kleinen leichten Jedermannprodukt ein großes für anspruchsvollere Anwendungen rausbringen möchte. Eben ein Pro. Und damit wäre die Apple Welt wieder etwas überschaubarer geworden. Die "einfachen" Produkte sind die Airs (MacBook und iPad) und die "professionelleren" eben die Pros (MacBook und iPad)
Vielleicht wird iPhone X und X+ ja auch mal in iPhone Air und iPhone Pro umbenannt oder so.
#15
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12438
Zitat Terr0rSandmann;23095008
Was für Innovationen bringen sie denn auf den Markt, dass man hier so spricht? Ist dises mega innovative neue Tablet jetzt Apples Erfindung? Da sind sie mind. 3 Jahre zu spät

Gesendet von meinem LG-D802 mit der Hardwareluxx App

Ganz ehrlich - dass sie sowohl den Smartphone-Mrkt als auch den Tabletmarkt grundlegend revolutioniert haben, muss man Apple einfach lassen...
#16
customavatars/avatar136240_1.gif
Registriert seit: 19.06.2010
Potsdam
Moderator
Beiträge: 15129
Jo, das iPhone 6 und 6+ sind schon mega innovativ. Auch der Sprung zum iPad Air 2 und iPad Mini 3 war ein riiiiesen Schritt.

Ich will nicht alles schlecht reden, vor allem die iPads finde super. Das iPhone 4/4S und 5/5S waren schon echt super. Ich finde nicht alles doof und schlecht, nur weil ein Apfel drauf ist, aber ich finde Apple einfach nicht so innovativ, wie es hier von einigen rüber kommt.


Gesendet von meinem LG-D802 mit der Hardwareluxx App
#17
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6911
DragonTear meinte auch eher das erste iPhone und das erste iPad.
Beide der Startpunkt für etwas, was wir uns heute nicht mehr wegdenken wollen.

Dass Apple seitdem wenig Innovativ war und ist, ist hinlänglich bekannt.
Sie nehmen etwas Bestehendes und machen es in gut. Jedenfalls meistens.
#18
customavatars/avatar136240_1.gif
Registriert seit: 19.06.2010
Potsdam
Moderator
Beiträge: 15129
Kenne mich nicht so 100%ig aus bzw habe keine Lust ewig zu recherchiereb, aber als das 1. iPhone raus kam, gab es doch bereits Android und WindowsMobile (wobei Windows damals echt fail war). Aber das Android gefiel mir schon danals gut.

Gesendet von meinem LG-D802 mit der Hardwareluxx App
#19
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12438
Zitat Terr0rSandmann;23106358
Kenne mich nicht so 100%ig aus bzw habe keine Lust ewig zu recherchiereb, aber als das 1. iPhone raus kam, gab es doch bereits Android und WindowsMobile (wobei Windows damals echt fail war). Aber das Android gefiel mir schon danals gut.


Das erste iPhone ist im Jahre 2007 erschienen (im Januar angekündigt, ende Juni Verkaufsstart).
Android als funktionsfähiges Betriebssystem ist erst Oktober 2008 verfügbar gewesen (auf dem "HTC Dream")!
Windows Mobile gab es schon, das stimmt. Aber unterstützte das damals überhaupt schon touch? Ich erinnere mich nur an den "Pocket PCs" die man hackelig mit Stift bediente.

Du brauchst nicht ewig zu recherchieren, sondern nur Wikipedia aufzuschlagen und eventuell noch dessen Quellen nachprüfen ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad M5: Unterhaltungskünstler mit Android 8

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MEDIAPAD_M5

Seitdem feststand, dass Huawei das P20 nicht auf dem MWC vorstellen würde, gab es nur eine Frage: Smartwatch oder Tablet? Vorgestellt wurde letzteres - und zwar in gleich dreifacher Form. Denn das MediaPad M5 wird in entsprechend vielen Versionen auf den Markt kommen, deren Schwerpunkt aber... [mehr]

Erinnerungen an Courier: Microsoft plant klappbares Tablet

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_COURIER

Microsoft soll aktuell an einem ungewöhnlichen Tablet arbeiten, das sich zusammenfalten lassen könnte. Zudem solle der Fokus bei der Bedienung auf dem Stylus liegen. Wenig überraschend würde bei dem potentiellen Gerät Windows 10 als Betriebssystem dienen. Es heißt, dass das neue Tablet intern... [mehr]

Google testet mysteriöses Fuchsia OS auf dem Pixelbook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUCHSIA

Es gibt schon längere Zeit Gerüchte, dass Google unter dem Codenamen Fuchsia ein neues Betriebssystem entwickeln soll. Bisher sind allerdings noch keinerlei Informationen zu dem Projekt durchgesickert, doch nun gibt es erste Details zum Einsatzgebiet. Demnach testet Google das neue... [mehr]

Amazon kündigt den Kindle Oasis in der Farbe Champagner Gold an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

Amazon erweitert die Farbauswahl seines eBook-Readers Kindle Oasis. Das Gerät wird demnächst vom Versandhändler auch in einer champagnergoldenen Farbvariante angeboten. Das Gehäuse bleibt dabei unverändert und wird weiterhin aus Aluminium hergestellt. Darüber hinaus soll durch... [mehr]

Günstiges iPad gilt als gesetzt: Apple zielt auf das Chromebook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPAD_MINI_4

Mit einer High School hat sich Apple einen ungewöhnlichen Ort für seine erste Produktvorstellung des Jahres 2018 ausgesucht. Angesichts der Thematik könnte es jedoch keinen besseren Platz geben. Denn dass es um ein verstärktes Engagement im Bildungsbereich geht, daraus macht man kein Geheimnis.... [mehr]

Eintrag bei Zulassungsbehörde deuten zwei neue iPad Modelle an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/IPAD_PRO

Einträge der Regulierungsbehörde Eurasian Economic Commission (EEC) verraten, dass Apple die Zulassung für zwei neue Tablets erhalten hat. Die Geräte werden mit den Bezeichnungen A1893 und A1954 aufgelistet und bisher trägt keines der erhältlichen iPads diese Bezeichnung. Somit gilt es als... [mehr]