> > > > PlayStation Classic: Sony legt die erste PlayStation neu auf

PlayStation Classic: Sony legt die erste PlayStation neu auf

Veröffentlicht am: von

sony playstation classicMit der Nintendo Classic Mini und dem SNES Classic Mini hat Nintendo den Nerv der Zeit getroffen und die beliebten Retro-Konsolen in einer Miniatur-Version mit vielen vorinstallierten Spiele-Klassikern neu aufgelegt. Das lockte zahlreiche Nachahmer hervor, die unter anderem einen Klon des Commodore 64 oder des Sega Maga Drives veröffentlichten. Nun springt mit Sony ein weiterer großer Hersteller auf den Retro-Zug auf. Überraschend hat der Konzern die PlayStation Classic angekündigt.

Mit ihr legt Sony die erste PlayStation neu auf, deren Erstveröffentlichung im Jahr 1994 erfolgte und die über zwölf Jahre lang produziert wurde. Auf ihr erschienen zahlreiche Klassiker, die bis heute noch nachwirken, bzw. von denen es noch immer neue Serienableger gibt. Darunter beispielsweise „Final Fantasy“, „FIFA“, „Tomb Raider“, „Grand Theft Auto“ oder „Gran Turismo“. All das lief damals auf einer 33 MHz schnellen 32-Bit-CPU mit 2 MB Arbeitsspeicher und einer Grafiklösung für eine Auflösung von 320 x 240 bis 640 x 480 bzw. 512 x 384 Bildpunkten.

Die neue Sony PlayStation Classic setzt natürlich auf zeitgemäße Hardware, ohne diese jedoch beim Namen zu nennen. Die Spiele dürften wie bei Nintendo emuliert werden. Im Gegensatz zum Original fällt die Classic-Variante 45 % kleiner aus, orientiert sich optisch aber stark am Original, denn selbst der Laufwerksschacht lässt sich öffnen. Daneben gibt es einen Power- und Reset-Schalter. Angeschlossen an den Fernseher wird die Neuauflage natürlich per HDMI, die altbekannten PlayStation-Controller sind ebenfalls neu aufgelegt worden und lassen sich in doppelter Ausführung an den Nachbau anschließen. 

Im Lieferumfang enthalten sind derer gleich zwei, genau wie ein HDMI-Kabel und ein micro-USB-Kabel zur Stromversorgung. Auf ein Netzteil verzichtet jedoch auch Sony. Über 20 alte Spieletitel sollen vorinstalliert sein, darunter „Final Fantasy VII“, „Jumping Flash“, „Ridge Racer Type 4“, „Tekken 3“ und „Wild Arms“.

Die Sony PlayStation Classic soll als Neuauflage der fast 25 Jahre alten Urversion ab dem 3. Dezember in den Läden stehen. Kostenpunkt: 99,99 Euro. 

Erst kürzlich feierte man seinen jüngsten Meilenstein der 500 Millionsten verkauften PlayStation-Konsole mit einer neuen Limited-Edition der PlayStation 4 Pro und schloss das Kapitel der PlayStation 2 endgültig.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 4.67

Tags

Kommentare (29)

#20
customavatars/avatar10473_1.gif
Registriert seit: 18.04.2004
Rodgau bei Ffm
Flottillenadmiral
Beiträge: 5693
Zitat FloGo;26529974
Die PS1 kam am 1994 auf den japanischen Markt.. 25 Jahre wäre demnach aber 2019?!


Steht irgendwo das die 25 relevant sind bzw das Sony das als „Geburtstagsspecial“ bringt?
Im Artikel steht nur, dass die PS fast 25 Jahre alt ist, was ja auch so stimmt.
#21
customavatars/avatar29193_1.gif
Registriert seit: 31.10.2005
Klabusterbeerenweg 9 3/4
Kapitänleutnant
Beiträge: 1670
Zitat ilovepancakes;26529937
Solange er die originalen Spiele hat, sind in DE Sicherheitskopien legal und er darf diese besitzen usw. - sehe da kein Grund, wieso er diese nicht auch spielen darf.


Er sagt, dass er die rechnugn seiner ori playse noch hat und damit begründet roms besitzen zu dürfen. Da steht doch kein wort über spiele.
#22
customavatars/avatar76607_1.gif
Registriert seit: 08.11.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 3035
Zumal man Spiele nicht kopieren darf, wenn man damit den Kopierschutz umgeht.
Bei der PS musste man doch sogar ein BIOS bei den Emus haben oder nicht? wenn man das nicht original aus seiner eigenen PS ausgelesen hat, ist das glaube auch schon nicht mehr legal.

(Il)legalität bei Roms und Emus ist eh immer so ne Sache. Es ist alles irgendwie Grauzone, wirklich legal ist aber nichts davon!
#23
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 2021
Puh, die alte PS Grafik kann ich mir auch nicht mehr antun. Und wenn ich an die Steuerung bei Resident Evil denke, krieg ich Krämpfe. :fresse:
#24
customavatars/avatar5798_1.gif
Registriert seit: 17.05.2003
Augsburg
Admiral
Beiträge: 11760
Zitat L_uk_e;26530292
Zumal man Spiele nicht kopieren darf, wenn man damit den Kopierschutz umgeht.


Beim ISO erstellen, ist es in dem Fall des PS1 Kopierschutz irrelevant. Der PS1 Kopierschutz der Discs ist über einen einen ich nenne es mal "Lesefehler" auf der Konsole realisiert. Jedes PC CD Laufwerk erkennt den Kopierschutz der PS1 nicht, da die Fehlerkorrektur des Laufwerks den Kopierschutz (besondere Anordnung der "Bahnen") wegmacht.
Die PS1 erkennt eine gebrannte CD daran, dass sie beim Start prüft, ob der Fehler auf dem Medium vorhanden ist. Wenn ja geht das Spiel. Nach der Prüfung kann man die Disc gegen eine Kopie tauschen.

Damit aber die PS1 aber von gebrannten Discs starten kann, braucht man den MOD Chip, welche nach Gesetz, nicht legal ist.
Alternativ kann man sich eine schwarzes PS1 Developer Kit "Net Yaroze" oder die blaue PS1 Debugging Station besorgen. Diese haben keine Kopierschutzüberprüfung (einige Net Yaroze aber schon) und somit ist es hier legal Sicherheitskopien zu spielen. Gibt es teilweise ab 200€ gebraucht auf ebay.
#25
customavatars/avatar76607_1.gif
Registriert seit: 08.11.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 3035
Es ging mir hier eher um emus und roms
#26
Registriert seit: 08.05.2018

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 480
sorry für die verwirrung.

der emulator an sich ist unrechtens wenn man kein legales original bios der ps1 hat (durch kauf) sobald man das hat, darf man auch eine sicherheitskopie im emulator nutzen. man darf auch ein bios aus dem netz ziehen, da man selbst keine kopie des buos erstellen kann. und ich spuele sowieso nur die soiele die ich dals schon hatte. also alles sauber ;)
#27
Registriert seit: 08.05.2018

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 480
Zitat L_uk_e;26530292
Zumal man Spiele nicht kopieren darf, wenn man damit den Kopierschutz umgeht.
Bei der PS musste man doch sogar ein BIOS bei den Emus haben oder nicht? wenn man das nicht original aus seiner eigenen PS ausgelesen hat, ist das glaube auch schon nicht mehr legal.

(Il)legalität bei Roms und Emus ist eh immer so ne Sache. Es ist alles irgendwie Grauzone, wirklich legal ist aber nichts davon!


hier in ö darfst du sogar kopiermaßnahmen umgehen, da das recht, sicherheitskopien erstellen zu dürfen rechtlich abgesichert ist. sogar das dekompilieren von software ist aus sicherheitsgründen erlaubt. solange es für die eigene verwendung ist.



also legal gekaufte ps1 damals und legal gekaufte spiele = legal heute zu verwenden
#28
Registriert seit: 20.03.2013
Ba-Wü
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1482
Immer wieder die selben Storys. Illegal, Raubkopien(lol) usw usf.

Wer es macht, der macht es halt. Na und.

Ich für mein teil habe mir noch nichts an "classic" gekauft da es in der Erinnerung schöner ist.
#29
customavatars/avatar16015_1.gif
Registriert seit: 05.12.2004
Saarland
Bootsmann
Beiträge: 763
Ich freue mich. Ich habe zwar die meisten Konsolen im Release zustand zuhause stehen, aber da ich mich gerne daran erinnere und dem Thema ein ganzes Zimmer gewidmet habe, werde ich mir diese hier auch kaufen und der Sammlung einfach hinzufügen. Finde 100€ ist ein Fairer Preis.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Jahr Nintendo Switch: Ein Erfahrungsbericht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

Auf den Tag genau vor einem Jahr schickte Nintendo seine jüngste Spielekonsole in die Läden und konnte damit seine zuletzt nicht ganz so rosigen Quartalszahlen wieder etwas aufpolieren. Unser Autor Andreas Stegmüller berichtet als Besitzer der ersten Stunde über seine Erfahrungen mit der... [mehr]

Sonys PlayStation 5 soll auf Zen-CPU und Navi-GPU setzen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Statt einer komplett neuen Konsolen-Generation versuchten sich Sony mit der PlayStation 4 Pro und Microsoft mit der Xbox One X mit einem Hardware-Update, welches durch die leistungsstärkere Hardware höhere Auflösungen ermöglichen soll. Unklar ist, ob beide Hersteller auch in Zukunft so... [mehr]

500 Millionen verkaufte Konsolen: Sony feiert Meilenstein mit limitierter PS4...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/PS4PRO_500MILLION

Ende des vergangenen Monats lag Sony als börsennotiertes Unternehmen seinen neusten Geschäftsbericht offen und ließ einen neuen Rekordgewinn verlauten. Einer der größten Umsatztreiber und Gewinnbringer war dabei das Geschäft der Spielekonsolen. Über 82,2 Millionen Exemplare seiner... [mehr]

Handheld mit Ryzen Embedded: SMACH Z zeigt erste Benchmarks

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SMACHZ

Im November des vergangenen Jahres wurde per Kickstarter-Kampagne der mobile Handheld SMACH Z mit Ryzen Embedded V1605B SoC von AMD finanziert. Dieser wird ab dem heutige Tage, also dem 15. März, vorzubestellen sein. Die ersten 10.000 Stück das SMACH Z werden mit einem Rabatt von 10 % auf den... [mehr]

AMD bestückt chinesische Spielekonsole mit Zen+Vega-SoC

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Neben dem Geschäft mit Prozessoren und Grafikkarten hat AMD in den vergangenen Jahren ein lukratives Einkommen über sogenannte Semi-Custom-Produkte. Dabei handelt es sich um speziell auf einen bestimmten Anwendungsbereich angepasste Hardware. So liefert AMD die APUs für Microsofts Xbox One... [mehr]

Playstation 4: Vollständiger Jailbreak durch Kernel-Exploit möglich

Logo von IMAGES/STORIES/2017/PLAYSTATION4PRO

Sony versucht mit allen Mitteln das Ausführungen von fremder Software auf der PlayStation 4 zu verhindern. Damit möchte Sony einerseits das System vor fremden Angriffe schützen und andererseits sollen nur die Anwendungen ausgeführt werden, die vom Hersteller auch freigegeben sind. Der... [mehr]