> > > > Microsoft Xbox One X: Bisher nur Lob für die Hardware, aber Kritik am Games-Angebot

Microsoft Xbox One X: Bisher nur Lob für die Hardware, aber Kritik am Games-Angebot

Veröffentlicht am: von

xbox one x thumbnailAm Dienstag, den 7. November 2017, erscheint die Microsoft Xbox One X. Das Embargo für Reviews ist allerdings schon gefallen. So kursieren online bereits zahlreiche Tests, auf die sich in diesem Fall auch bei den Kollegen ein kleiner Blick lohnt. Denn für viele Interessenten dürfte vor der Investition von 499 Euro spannend sein, was sich bisher so herauskristallisiert. 

Vorab lässt sich festhalten, dass alle bisherigen Tester von der Hardware an sich begeistert wirken. Doch ebenfalls zieht sich im Grunde ein Kritikpunkt durch so gut wie alle Berichte: Microsoft hat immer noch ein Problem mit den Spielen an sich. Denn während Sony jüngst auf der Paris Games Week Exklusvititel wie „The Last of Us: Part II“, „God of War“ oder das neu vorgestellte Open-World Spiel „Ghost of Tsushima“ mit historischem, japanischem Setting vorstellten konnte, hat Microsoft kaum etwas entgegenzusetzen. Deswegen kann man die Microsoft Xbox One X als beste Multiplattform-Konsole stehen lassen, was allerdings exklusive Games betrifft, besteht aktuell kein Grund für Marktführer Sony sich Sorgen zu machen.

Polygon entdeckt bei der Xbox One X zudem einige Kinderkrankheiten, welche sich auf die Software-Unterstützung beziehen: Beispielsweise unterstützt die YouTube-App für die Konsole aktuell weder 4K noch HDR. Amazon Prime Video bietet zwar 4K, aber kein HDR. Lediglich Netflix bietet an der Xbox One X beides. Hier besteht also noch Ausbaupotential. Allerdings muss man hier eher Microsofts Partnern Versäumnisse bescheinigen, als den Redmondern selbst. Dafür stehe die Xbox One X im Bezug auf das reine Gaming deutlich über der PS4 Pro. Trotzdem spreche die Xbox One X aufgrund ihres hohen Verkaufspreises und der insgesamt schwächeren Spielebibliothek derzeit vor allem 4K-Enthusiasten an.

Die allgemein als recht kritisch bekannten Kollegen von Gamespot bescheinigen der Xbox One X vor allem eine spezielle Zielgruppe anzuvisieren: Konsolenspieler, die es auf 4K abgesehen haben und sich keinen Gaming-PC mit der notwendigen Power leisten können / wollen. Die Xbox One X biete viel für das Geld, zumal sie auch als Player für Ultra HD Blu-ray fungiere. Allerdings könne sie bisher nicht Microsofts Versprechen von stark verkürzten Ladezeiten einhalten. Wer zudem einen 1080p-Fernseher verwende, sei mit der Xbox One S, die für weniger als die Hälfte des Preises der Xbox One X zu haben ist, deutlich besser beraten.

Digital Foundry (siehe Video) durften anno dazumal nach einem Besuch bei Microsoft als erstes offiziell die technischen Daten der Xbox One X veröffentlichen. Die Begeisterung über die Hardware hat sich gehalten und die Kollegen sehen in der Xbox One die aktuell aus technischer Sicht mit Abstand ausgereifteste Plattform. Doch auch hier sieht man ein potentielles Problem in der Unterstützung durch Entwickler. Möglicherweise könnten sich die für die Xbox One X optimierten Spiele deswegen auf lange Sicht weniger von ihren PS4-Pro-Pendants unterscheiden, als sich das Gamer wünschen.

Ars Technica bescheinigt der Xbox One X echtes 4K-Gaming zu bieten – zu einem deutlich geringeren Preis als bei einem Gaming-PC mit vergleichbarer Leistung. Allerdings sei das Ergebnis je nach Sitzabstand, TV-Diagonale und Qualität des Fernsehers nicht immer wirklich von einem PS4-Pro-Pendant zu unterscheiden. Angenehm sei die geringe Lautstärke der Xbox One X und die Unterstützung für Ultra HD Blu-rays. Auf Zeit müsse sich jetzt aber vor allem beweisen, dass die Entwickler Aufwand in ihre Spiele stecken, um ihnen auf der Xbox One X wirklich Mehrwerte zu verleihen.

Bei CNet sieht man vor allem das Problem, dass Sony – ungeachtet der überlegenen Leistung der Xbox One X – die stärkeren Eklusivtitel für die PS4 / PS4 Pro biete – sowohl aktuell als auch, wenn man sich die Ankündigungen für 2018 betrachte. Deswegen sei es auch nicht verwunderlich, dass Microsoft quasi davon abgerückt sei, sich im Marketing auf Titel wie „Halo“ und „Forza Motorsport“ zu konzentrieren. Auch in Redmond sei man sich der Tatsache bewusst, dass Sony in dieser Generation mit den besseren Exclusives punkte. Die Japaner können sich das leisten, da sie über eine größere Kundenbasis verfügen. Doch die Xbox One X als beste Multiplattform-Konsole zu bewerben, sei ein kluger Schachzug. Wer einen 4K-Fernseher besitze und nach der technisch hochwertigsten Konsole suche, sei hier an der richtigen Adresse.

Engadget lobt abermals die Hardware der Xbox One X, das Laufwerk für Ultra HD Blu-ray sowie die aktuell bereits für die Xbox One X optimierten Spiele. Allerdings sei schade, dass Microsoft auf Virtual-Reality-Unterstützung verzichte – gerade da das Unternehmen doch im PC-Bereich gerade seine Mixed-Reality-Initiative so exzessiv forciere. Die Microsoft Xbox One X sei allerdings die mächtigste Spielekonsole, die es bisher gegeben habe und für Besitzer von 4K-Fernsehern definitiv eine Überlegung wert. Auch hier ist man jedoch der Ansicht, dass Anwender mit einem 1080p-TV lieber zur Xbox One S greifen sollten.

Am Ende werden aber natürlich nicht die Reviewer, sondern die Spieler über den Erfolg der Xbox One X entscheiden. So darf man auf die Zukunft von Microsofts neuer Alternative zur Xbox One S gespannt sein.

Social Links

Kommentare (41)

#32
customavatars/avatar42368_1.gif
Registriert seit: 01.07.2006
Berlin
Kapitän zur See
Beiträge: 3106
ausfälle in bestimmten quoten ist doch ganz normal leoder mitlerweile.
sony hatte doch auch probleme mir den hdmi ausgang, das der nicht funktioniert hat.

und bei ms habe ich nur gelesen das sich einige boxen abschalten und dann nicht mehr angehen, kann ja auch nen software problem sein...
#33
customavatars/avatar120827_1.gif
Registriert seit: 03.10.2009

Flottillenadmiral
Beiträge: 4239
Die Ausfälle kommen wahrscheinlich daher , weil einige ihre Konsole Senkrecht gestellt haben.

Weil vorallem ist die Scorpio Edition betroffen und die hat einen Standfuß welcher ein Fehler war, weil
die Konsole von der Seite luft ziehen muss.

Manche verstauen das Gerät so das dieses keine Luft bekommt und dann stirbt sie ggf. wegen Überhitzung.

Hoffe mal das ich bald mal ein Anruf vom Saturn bekomme und ich meine Konsole abholen kann.... :(
#34
customavatars/avatar42368_1.gif
Registriert seit: 01.07.2006
Berlin
Kapitän zur See
Beiträge: 3106
naja eigentlich sollte so nen konsole doch nen überhitzungsschutz haben, und mit fehlermeldung sich abschalten.....
#35
customavatars/avatar74221_1.gif
Registriert seit: 04.10.2007
Altötting
Kapitänleutnant
Beiträge: 1786
Zitat Godfather88;25939222
Die Ausfälle kommen wahrscheinlich daher , weil einige ihre Konsole Senkrecht gestellt haben.

Weil vorallem ist die Scorpio Edition betroffen und die hat einen Standfuß welcher ein Fehler war, weil
die Konsole von der Seite luft ziehen muss.

Manche verstauen das Gerät so das dieses keine Luft bekommt und dann stirbt sie ggf. wegen Überhitzung.

Hoffe mal das ich bald mal ein Anruf vom Saturn bekomme und ich meine Konsole abholen kann.... :(
Hatte den Standfuß auch schon angebracht und genau das war dann auch mein Gedanke. Habe mich dann dafür entschieden sie normal hinzustellen. Aber normal müsste die Kühlung ausreichen, wollte es nur nicht riskieren.

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk
#36
customavatars/avatar42368_1.gif
Registriert seit: 01.07.2006
Berlin
Kapitän zur See
Beiträge: 3106
Hab meine mit dem standfuss stehen, der standfuss schließt die Unterseite ja nicht komplett ab, eigentlich nur ein Auflage Punkt in Bereich der Lüftung, sollte eigentlich nicht das Problem sein.
#37
customavatars/avatar54616_1.gif
Registriert seit: 30.12.2006
Dresden
Admiral
Beiträge: 9283
Habe sie auch stehen mit dem Standfuß. Heiß kommt es hinten trotzdem nicht raus.
#38
customavatars/avatar107451_1.gif
Registriert seit: 28.01.2009
Loxstedt
Korvettenkapitän
Beiträge: 2312
Habe heute gelesen, daß die Ausfälle, insbesondere wo die Konsole einfach ausgeht und sich nicht mehr aktivieren läßt an den Stromkabeln liegen soll


Quelle: winfuture.de
#39
customavatars/avatar54616_1.gif
Registriert seit: 30.12.2006
Dresden
Admiral
Beiträge: 9283
Hmm. Ich habe alle Kabel von der S abgemacht und die X angeschlossen. Also keines der X beiliegenden Kabel verwendet. Müsste demnach verschont bleiben :D
#40
customavatars/avatar15909_1.gif
Registriert seit: 03.12.2004
Witten, Siegen, Frankfurt
Admiral
Beiträge: 9712
Lagen bei euch die HDMI Kabel auch so unsauber zusammengewickelt drinne, meine das es bei der S sauberer war.
#41
customavatars/avatar42368_1.gif
Registriert seit: 01.07.2006
Berlin
Kapitän zur See
Beiträge: 3106
ordentlich zusammen gewickelt, mit 2 transparenten plastik streifen gesichert.
habe das kabel noch orignal verpackt hier rum liegen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Jahr Nintendo Switch: Ein Erfahrungsbericht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

Auf den Tag genau vor einem Jahr schickte Nintendo seine jüngste Spielekonsole in die Läden und konnte damit seine zuletzt nicht ganz so rosigen Quartalszahlen wieder etwas aufpolieren. Unser Autor Andreas Stegmüller berichtet als Besitzer der ersten Stunde über seine Erfahrungen mit der... [mehr]

SNES Classic Mini mit nahezu identischer Hardware wie NES Classic Mini steht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPER_NINTENDO_CLASSIC_MINI

Mittlerweile ist das Super Nintendo Classic Mini – auch SNES Classic Edition genannt – im Handel erhältlich. Zumindest gilt das in der Theorie, denn praktisch ist die Retro-Konsole von Nintendo fast überall vergriffen. Nintendo hat allerdings versprochen ausreichend Nachschub zu... [mehr]

Sonys PlayStation 5 soll auf Zen-CPU und Navi-GPU setzen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Statt einer komplett neuen Konsolen-Generation versuchten sich Sony mit der PlayStation 4 Pro und Microsoft mit der Xbox One X mit einem Hardware-Update, welches durch die leistungsstärkere Hardware höhere Auflösungen ermöglichen soll. Unklar ist, ob beide Hersteller auch in Zukunft so... [mehr]

500 Millionen verkaufte Konsolen: Sony feiert Meilenstein mit limitierter PS4...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/PS4PRO_500MILLION

Ende des vergangenen Monats lag Sony als börsennotiertes Unternehmen seinen neusten Geschäftsbericht offen und ließ einen neuen Rekordgewinn verlauten. Einer der größten Umsatztreiber und Gewinnbringer war dabei das Geschäft der Spielekonsolen. Über 82,2 Millionen Exemplare seiner... [mehr]

Handheld mit Ryzen Embedded: SMACH Z zeigt erste Benchmarks

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SMACHZ

Im November des vergangenen Jahres wurde per Kickstarter-Kampagne der mobile Handheld SMACH Z mit Ryzen Embedded V1605B SoC von AMD finanziert. Dieser wird ab dem heutige Tage, also dem 15. März, vorzubestellen sein. Die ersten 10.000 Stück das SMACH Z werden mit einem Rabatt von 10 % auf den... [mehr]

AMD bestückt chinesische Spielekonsole mit Zen+Vega-SoC

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Neben dem Geschäft mit Prozessoren und Grafikkarten hat AMD in den vergangenen Jahren ein lukratives Einkommen über sogenannte Semi-Custom-Produkte. Dabei handelt es sich um speziell auf einen bestimmten Anwendungsbereich angepasste Hardware. So liefert AMD die APUs für Microsofts Xbox One... [mehr]