> > > > Nintendo Switch: Beschränkter Speicherplatz frustriert Spieler immer stärker (Update)

Nintendo Switch: Beschränkter Speicherplatz frustriert Spieler immer stärker (Update)

Veröffentlicht am: von

nintendo-switch

Die Nintendo Switch ist aktuell ein großer Erfolg für den japanischen Hersteller: Nintendo kommt mit der Produktion kaum noch, so hoch ist die Nachfrage. Für das erste Jahr nach Verkaufsstart kalkuliert Nintendo derzeit offenbar mit ca. 20 Mio. ausgelieferten Einheiten. Die Möglichkeiten der Hybrid-Konsole, welche sich sowohl stationär als auch als Handheld verwenden lässt, scheinen bei der Gaming-Community einen Nerv getroffen zu haben. Natürlich muss sich die Switch erst noch langfristig beweisen, denn der dauerhafte Erfolg wird stark vom Spieleangebot abhängen, welches noch etwas mau aussieht.

Kritik erntet aktuell vor allem der eingeschränkte interne Speicherplatz, welcher auf 32 GB limitiert ist. Bisher nahm man immerhin an, dass das vorwiegend ein Problem sein dürfte, wenn Gamer bevorzugt digital ihre Spiele beziehen – über den Nintendo eShop. Allerdings wird es auch schwierig für diejenigen, welche reguläre Retail-Titel beziehen. So erscheint im April für die Nintendo Switch das Game „Lego City Undercover“. Selbst wer den Titel im Laden kauft, muss allerdings ein Update im Umfang von 13 GB installieren. Dadurch wird also bereits ein großer Teil des internen Speicherplatzes belegt. Sollten weitere Games so vorgehen, dürften sich noch viele Spieler ärgern und um den Kauf einer zusätzlichen microSD-Karte nicht herum kommen.

Bei Reddit klagen jedenfalls bereits frühe Besitzer von „Lego City Undercover“, denn das Spiel belegt mit Installationsdateien plus notwendigem Update schließlich 20 GB des internen Speicherplatzes. Besonders ärgerlich ist das, weil dennoch natürlich zum Zocken das Modul eingelegt werden muss, kaufte man das Spiel als Retail-Version. Somit fehlt dennoch die Flexibilität der digitalen Version.

Es bleibt abzuwarten, ob auch andere Publisher und Entwickler am Ende so verfahren wie bei „Lego City Undercover“. Für Besitzer der Nintendo Switch ist die ganze Angelegenheit jedenfalls umständlich, denn eine microSD-Karte wird mehr und mehr zu absoluten Pflicht.

UPDATE (30.03.2017):

Warner Bros. Interactive hat die Meldung um den Speicherplatzbedarf zu "Lego City Undercover" zwar sowohl in Deutschland also auch gegenüber englischsprachigen Kollegen dementiert, bleibt aber vage. So erklärt der Publisher das Spiel benötige keine Internetverbindung oder zusätzliche Downloads. Wir haben differenziert bei Warner Bros. Interactive USA nachgefragt, ob die Bilder der Verpackung, welche eben jenes ausweist, dann Fälschungen seien. Leider erhielten wir keine Antwort.Gewissheit haben wir dann wohl leider erst ab nächster Woche.

UPDATE (09.04.2017):

Mittlerweile haben auch wir noch ein direktes Statement von Warner Bros. Interactive erhalten: Die durchgesickerte Verpackung war zwar echt, die Angaben aber ein Fehler. Entsprechend sind keine zusätzlichen Downloads notwendig.

Social Links

Kommentare (53)

#44
customavatars/avatar10473_1.gif
Registriert seit: 18.04.2004
Rodgau bei Ffm
Flottillenadmiral
Beiträge: 5788
Zitat klatschi;25438929
Und wo genau hast du Zahlen gefunden? Alle Infos die ich finden kann sind "Die Switch ist ausverkauft" ... und "Die WiiU hat sich in der ersten Woche öfter verkauft als die Switch" ... Nur weil etwas ausverkauft ist, heißt es nicht, dass es viele Einheiten verkauft hat ... Nintendo ist bekannt dafür künstliche Engpässe zu erstellen, um den "WILL HABEN"-Faktor zu erhöhen ...

Schlechter als die WiiU ... und wie gut hat sich die WiiU jetzt verkauft? Sehr schlecht? Grob ... ja ...


Weltweite ( offizielle ) Zahlen gibt es noch nicht. Aber:
Nintendo Switch: 1,5 Millionen Verkäufe weltweit; fast 90 Prozent der Konsolen-Käufer kauften auch Zelda: Breath of the Wild - 4Players.de
Nintendo Switch - Verkaufserfolg in Japan: Lässt sogar die PS4 hinter sich - GameStar
Nintendo-Switch-Verkaufszahlen: Könnte laut Gamestop Wii überholen
Nintendo Switch: ​"Wir stellen täglich neue Rekorde auf
#45
customavatars/avatar190783_1.gif
Registriert seit: 06.04.2013
Berlin
Korvettenkapitän
Beiträge: 2324
Zitat
1,5 Millionen Verkäufe weltweit; fast 90 Prozent der Konsolen-Käufer kauften auch Zelda: Breath of the Wild - 4Players.de

Das ist sogar eher schon bedenklich, da man ohne Zelda deutlich weniger verkauft hätte. Langfristig wird man (leider) nicht nur solche Granaten raushauen können, da muss man mit anderen Dingen überzeugen.

Zitat
Verkaufserfolg in Japan: Lässt sogar die PS4 hinter sich - GameStar

Neues Produkt mit eine Marketing-Hype Train gegen ein Produkt, welches Jahre auf dem Markt ist. Das Galaxy S8 wird sich zu Marktstart wahrscheinlich auch besser verkaufen als das iPhone 7.

Zitat
Nintendo-Switch-Verkaufszahlen: Könnte laut Gamestop Wii überholen

Gamestop stirbt (dafür gibts Fakten) und ist zudem nur ein einzelner Händler, der zudem nur grobe Statements rausgibt um in der Presse zu stehen.

Zitat
Nintendo Switch: ​"Wir stellen täglich neue Rekorde auf

Warum nennt er dort nicht auch die WiiU? Die Konsole scheint sich also schlechter als die WiiU zu verkaufen, sonst würde er es doch aufführen. Keine Ahnung, klingt für mich wie typisches Unternehmer-Geschwätz.

Ergo, ohne offizielle Zahlen kann man so gut wie nichts sagen. Ich kann auch einen Rekord erfinden und sagen, ich hätte ihn gebrochen um eine positive Presse zu erzeugen.
#46
customavatars/avatar10473_1.gif
Registriert seit: 18.04.2004
Rodgau bei Ffm
Flottillenadmiral
Beiträge: 5788
Hm, bist du auch einer dieser Menschen der sich an Verkaufszahlen so aufgeilt? Oder freust du dich wenn die Verkaufszahlen am Ende doch schlecht sind? Klingt ein bisschen so.
Also mir ists ja ehrlich gesagt Latte wie gut sich die Xbox, PS4, Galaxy S8 oder iPhone 7 verkauft. Außer ich besitze die jeweiligen Aktien, dann wärs mir vlt nicht egal :coffee:
#47
customavatars/avatar175320_1.gif
Registriert seit: 04.06.2012

Bootsmann
Beiträge: 739
Ich kann @txcLOL nur zustimmen. Das ist alles erstmal nur Marketing-Gewäsch und evtl. sogar künstliche Verknappung seitens BigN.

BigN ist bei der Preispolitik sehr gut mit Apple vergleichbar. Da ist Zubehör auch total überteuert und über die Aufpreise für den Flash-Speicher brauchen wir erst garnicht reden.

Für mich persönlich sind die 32GB völlig ausreichend, weil ich weder Online-Content kaufe noch irgendwelhe Demos o.ä. lade. Für die 3-5 Spiele die ich mit der Switch zocken werde wird der interne Speicher völlig ausreichend sein, zumal es dann eh nur für updates verwendet wird.
Im eShop wird deswegen nicht gekauft, weil es gar keine Preisvorteile gibt und einen Titel physisch zu besitzen einfach immer besser ist (allein wegen dem Wiederverkauf).
Das ist meine Meinung dazu und mir ist schon klar, dass das nicht bei jedem so zutrifft.
#48
customavatars/avatar190783_1.gif
Registriert seit: 06.04.2013
Berlin
Korvettenkapitän
Beiträge: 2324
Zitat ExXoN;25439722
Oder freust du dich wenn die Verkaufszahlen am Ende doch schlecht sind? Klingt ein bisschen so.


Aufgeilen? Ich finde es nur lustig, wie Leute Erfolge sehen ohne überhaupt ein gesicherte Zahl dahinter zu kennen. Wer natürlich ein Fan von "alternativen Fakten" ist, den stört das nicht. Vielleicht sind die Verkaufszahlen gut, ja kann sogar sehr gut möglich sein. Vielleicht aber auch nicht. Wenn Unternehmer jedoch anfangen von (lückenhaften) Rekorden zu reden, klare Äußerungen zu Zahlen aber vermeiden, werde ich hellhörig. Vielleicht zu unrecht, vielleicht auch nicht.
#49
Registriert seit: 07.07.2015

Stabsgefreiter
Beiträge: 267
Kann man den Speicher denn jetzt problemlos mit einer MicroSD aufrüsten, oder nicht? Weil wenn ja verstehe ich das mimimi nicht. 32GB SD werden einem ja praktisch nachgeworfen.
#50
customavatars/avatar14209_1.gif
Registriert seit: 10.10.2004

Kapitänleutnant
Beiträge: 1665
Zitat Mexli;25439940
Kann man den Speicher denn jetzt problemlos mit einer MicroSD aufrüsten, oder nicht? Weil wenn ja verstehe ich das mimimi nicht. 32GB SD werden einem ja praktisch nachgeworfen.



Natürlich kann man das, aber wen interessieren 32 GB, die sind doch ruckzuck voll, denke es wird erst ab 128 GB interessant, und die sind dann nicht mehr ganz so günstig ..


Was wirklich seltsam ist .. ich war die Tage in 3 verschiedenen Saturn Märkten und einem Gamestop .. in keinen einzigen der Läden gab es auch nur irgendeinen Hinweis auf die neue Switch .. weder Aufsteller, Werbung, Flyer, Zubehör, Spiele oder sonst etwas, einfach NICHTS ^^ Sowas habe ich bisher bei noch keiner Konsole erlebt .. als würde es die Switch überhaupt nicht geben.

Auf Nachfrage gab´s nur die Info dass die Konsole ausverkauft ist und die auch keine Infos haben wann Nachschub eintrifft. Für mich wirkt das alles jedenfalls eher wie künstliche Verknappung um den Hype Train am laufen zu halten, eventuell hatte N auch nicht damit gerechnet dass die Switch so gut ankommt.
#51
customavatars/avatar111012_1.gif
Registriert seit: 24.03.2009
Stuttgart
Hauptgefreiter
Beiträge: 204
Klingt für mich nach großem Mimi. Alle, die ich persönlich kenne, die eine Switch haben, haben mal eben 79 Tacken für nen Pro-Controller bezahlt (so hat man auch automatisch 2 vollwertige Controller für Mario Kart und Co...) und da wird sich keiner über 20-30 € für ne Speicherkarte aufregen.

Klar, wer eine sehr große haben will, muss blechen. Aber man kann auch mehrere 64 GB Karten hat, kriegt pro SD Karte 2-4 Games unter? Indies vllt ein paar mehr.. Erinnert an die alten NES Bootlegs 128in1 :D Ich schweif ab.

Ich verstehe den Aufreger an sich. Und es wäre gut, wenn Nintendo noch eine 128 GB und eine 1 TB Edition rausbringt. Mit toller Bemalung, im Spielebundle, blabla. Das ganze Programm. Wie die weiße und schwarze WiiU.
Aber ein echtes Problem seh ich nicht. Speicherkarten sind schweinebillig ;)
#52
customavatars/avatar10473_1.gif
Registriert seit: 18.04.2004
Rodgau bei Ffm
Flottillenadmiral
Beiträge: 5788
Zitat txcLOL;25439822
Aufgeilen? Ich finde es nur lustig, wie Leute Erfolge sehen ohne überhaupt ein gesicherte Zahl dahinter zu kennen. Wer natürlich ein Fan von "alternativen Fakten" ist, den stört das nicht. Vielleicht sind die Verkaufszahlen gut, ja kann sogar sehr gut möglich sein. Vielleicht aber auch nicht. Wenn Unternehmer jedoch anfangen von (lückenhaften) Rekorden zu reden, klare Äußerungen zu Zahlen aber vermeiden, werde ich hellhörig. Vielleicht zu unrecht, vielleicht auch nicht.


Ja, wir werden es sehen. Vlt. mag das alles nicht stimmen. Bisher sagen aber fast alle Quellen das die Verkaufszahlen ganz ordentlich sind, ob Rekord oder nicht wird man ja sehen. Man kann aber mMn insgesamt nur hoffen das es besser sein wird als bei der WiiU. Ob man Nintendo mag oder nicht ist die eine Sache - drei " große " Player am Konsokenmarkt sollten es aber schon sein. Traurig genug das es Sega schon lange nicht mehr ist.
#53
Registriert seit: 30.12.2009

Fregattenkapitän
Beiträge: 2895
Habe ne 64er von meiner GoPro in der Switch:

Von 30 GB sind glaube ich: 22 frei ( System ist ja auch auf dem internen Speicher)
Von den 64gb sind 56 frei, darauf sind als Download: World of Goo und fast RMX
Zelda, 1-2 Switch und Bomberman habe ich als Cartride. Also ich verstehe nicht den Aufrschrei.
Hier sind Leute die sich über die Preis mukieren aber Geld für ne 1080 von NV ausgeben.

Sehr witzig^^
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Ein Jahr Nintendo Switch: Ein Erfahrungsbericht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

    Auf den Tag genau vor einem Jahr schickte Nintendo seine jüngste Spielekonsole in die Läden und konnte damit seine zuletzt nicht ganz so rosigen Quartalszahlen wieder etwas aufpolieren. Unser Autor Andreas Stegmüller berichtet als Besitzer der ersten Stunde über seine Erfahrungen mit der... [mehr]

  • Sonys PlayStation 5 soll auf Zen-CPU und Navi-GPU setzen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY_PLAYSTATION_LOGO

    Statt einer komplett neuen Konsolen-Generation versuchten sich Sony mit der PlayStation 4 Pro und Microsoft mit der Xbox One X mit einem Hardware-Update, welches durch die leistungsstärkere Hardware höhere Auflösungen ermöglichen soll. Unklar ist, ob beide Hersteller auch in Zukunft so... [mehr]

  • 500 Millionen verkaufte Konsolen: Sony feiert Meilenstein mit limitierter PS4...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PS4PRO_500MILLION

    Ende des vergangenen Monats lag Sony als börsennotiertes Unternehmen seinen neusten Geschäftsbericht offen und ließ einen neuen Rekordgewinn verlauten. Einer der größten Umsatztreiber und Gewinnbringer war dabei das Geschäft der Spielekonsolen. Über 82,2 Millionen Exemplare seiner... [mehr]

  • Handheld mit Ryzen Embedded: SMACH Z zeigt erste Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SMACHZ

    Im November des vergangenen Jahres wurde per Kickstarter-Kampagne der mobile Handheld SMACH Z mit Ryzen Embedded V1605B SoC von AMD finanziert. Dieser wird ab dem heutige Tage, also dem 15. März, vorzubestellen sein. Die ersten 10.000 Stück das SMACH Z werden mit einem Rabatt von 10 % auf den... [mehr]

  • CUH-2200: Neue Variante der Sony PlayStation 4 Slim

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PLAYSTATION4PRO

    Bis die nächste PlayStation-Generation erscheinen wird, werden noch etwa drei Jahre vergehen müssen – laut Sony soll der Nachfolger der PlayStation 4 (Pro) erst 2021 erscheinen. Heimlich still und leise hat man jetzt in Japan eine überarbeitete Revision des Slim-Modells eingeführt.  Das... [mehr]

  • AMD bestückt chinesische Spielekonsole mit Zen+Vega-SoC

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

    Neben dem Geschäft mit Prozessoren und Grafikkarten hat AMD in den vergangenen Jahren ein lukratives Einkommen über sogenannte Semi-Custom-Produkte. Dabei handelt es sich um speziell auf einen bestimmten Anwendungsbereich angepasste Hardware. So liefert AMD die APUs für Microsofts Xbox One... [mehr]